stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405

AUSSTELLUNG - "Der Berg ruft"

21. Juli 2018
10:00 - 18:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Sternsinger im Rathaus

Sternsinger im Rathaus

Bürgermeisterin Elia Albrecht-Mainz dankte den Oberhausener Sternsingern. (Foto: Stadt Oberhausen)

Als Vertreter der vielen hundert Oberhausener Sternsinger haben am Freitag, 5. Januar, zahlreiche kleine Könige das Oberhausener Rathaus besucht. Bürgermeisterin Elisabeth Albrecht-Mainz begrüßte die jungen Gäste und ihre Begleiter im Ratssaal. 

In ihrer Rede erinnerte die Bürgermeisterin an den Ursprung der Sternsinger-Aktion, der auf das Jahr 1846 zurückgeht. Damals gründete die spätere Ordensfrau Auguste von Sartorius das deutsche Kindermissionswerk Verein der heiligen Kindheit.

 

Albrecht-Mainz wies auch auf das diesjährige Motto der seit über 70 Jahren bestehenden Sternsinger-Aktion hin: „Bildung für arbeitende Kinder“. Sie erinnerte daran, dass Millionen Kinder Hunger leiden, keine Bildungschancen haben oder auf der Flucht sind. Den kleinen Königen dankte sie für ihre ehrenamtliche Arbeit: „Ihr gebt ein tolles Beispiel für gelebte Nächstenliebe und setzt ein Zeichen gegen das Wegsehen.“ Mit ihrer Sammelaktion brächten sie für viele Kinder dieser Welt ein Licht in die Dunkelheit. Stadtdechant Peter Fabritz dankte ebenfalls den Oberhausener Sternsingern für ihr Engagement, und dass sie auch bei ganz schlechtem Wetter die Menschen besuchten.

Bevor ein Sternsingerkind der Propsteigemeinde St. Clemens Sterkrade schließlich mit geweihter Kreide Gottes Segen an die Türe des Ratssaals schrieb, sangen die jungen Gäste noch gemeinsam mit Vertretern der Politik das Lied „Stern über Bethlehem“.

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt