Beteiligungsprojekt Wilhelmstaße

Die Umgestaltung und der Ausbau der Wilhelmstraße zwischen Gymnasialstraße und Oskarstraße in Oberhausen Sterkrade ist als Maßnahme bereits seit vielen Jahren vorgesehen. Die bisherigen Planungen konnten jedoch aufgrund der Vielschichtigkeit der Interessen nicht umgesetzt werden.

Mit einem neuen Ansatz zur Umgestaltung der Wilhelmstraße soll von Anfang an der Fokus auf eine breite Öffentlichkeitsbeteiligung gelegt werden. Der Auftrag zur Planung und der zugehörigen Öffentlichkeitsarbeit wurde seitens der Stadt Oberhausen der FISCHER TEAMPLAN Ingenieurbüro GmbH übertragen.

Der Planungsprozess sollte transparent und interaktiv ablaufen. Vorschläge und Anregungen wurden über die Projekthomepage oder die entsprechende E-Mail-Adresse entgegen genommen, innerhalb des Workshoptermins diskutiert und konkrete und zukunftsfähige Planungsvarianten entwickelt.


Auftaktveranstaltung:

Die Auftaktveranstaltung zur Öffentlichkeitsbeteiligung hat am Mittwoch, 23.06.2021, über eine Online-Videoplattform stattgefunden.

Unterlagen: Präsentation und Protokoll


Workshop:

Am Donnerstag, 28.10.2021, hat der Workshop in der Aula des Freiherr-von-Stein-Gymnasiums stattgefunden, an dem alle Teilnehmenden gefordert waren eigene Entwurfsvarianten zu entwickeln und bereits vorhandene Varianten zu optimieren.

Unterlagen: Präsentation und Protokoll


Abschlussveranstaltung:

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 16.08.2022 wurde das Ergebnis des Bürgerbeteiligungsverfahrens zur Umgestaltung der Wilhelmstraße präsentiert.

Unterlagen: Präsentation und Protokoll (folgt in Kürze).

Kontakt

Projekt-E-Mail-Adresse: dialog@wilhelmstraße-umgestalten.online

Ansprechpartnerin Stadt Oberhausen:

5-6-10-100/Straßenplanung
Dirk Woywodt
Telefon: 0208 825-2748
E-Mail: dirk.woywodt@oberhausen.de

Ansprechpartner Fischer Teamplan:

Jens Klähnhammer
Telefon: 02235 402-147
E-Mail: jens.klähnhammer@fischer-teamplan.de

Martin Dombrowe
Telefon: 02235 402-253
E-Mail: martin.dombrowe@fischer-teamplan.de