Kulturelle Bildung

Bildung ist mehr als Schule allein, sie findet an vielen Orten und in den unterschiedlichsten Lernwelten statt. Kulturelle Bildung in der Schule ist deshalb kein Luxus, sondern sogar im Gesetz verankert. Sie gehört zur Persönlichkeitsbildung, soll kreatives Denken, soziale Kompetenz und Toleranz fördern. Ebenso wird bei jungen Menschen die Fähigkeit gestärkt, selbst die Initiative zu ergreifen.

Schule und Kulturbereich arbeiten deshalb eng zusammen. Nur so lässt sich eine Lernatmosphäre schaffen, die Kindern und Jugendlichen neue Zugänge zu Bildung eröffnet. Oberhausen wird diesem Anspruch mit der „KulturSchule“ gerecht, einem mehrfach ausgezeichneten Gemeinschaftsprojekt innerhalb des kreativen Bildungsnetzwerkes. Inzwischen gibt es bereits zehn zertifizierte „KulturSchulen“, darunter sind sowohl Grundschulen als auch weiterführende Schulen.

An allen Oberhausener Schulen gibt es „Kulturbeauftragte“, die eine herausragende Rolle bei der Entwicklung von Kulturprojekten innerhalb der Schulen spielen, sie sichern die Vernetzung zwischen dem Bildungsbüro und den städtischen Kulturinstituten und koordinieren die schulinterne Kulturarbeit.

Zur Erreichung bzw. Unterstützung dieser komplexen Aufgabe finden regelmäßige Arbeitstreffen mit allen Kulturbeauftragten und den Kulturinstituten statt.

Das Gesamtkonzept Kulturelle Bildung der Stadt Oberhausen, erstellt durch das Kulturbüro, zur Stärkung der kulturellen Bildung ist durch die enge Verknüpfung von Kultur- und Bildungsangeboten mit der Kinder- und Jugendförderung gekennzeichnet. Dabei legt die Kommune besonderen Wert auf die interkulturelle Arbeit. Die enge Zusammenarbeit zwischen lokalen Kultureinrichtungen (u. a. Kurzfilmtage Oberhausen, Theater, Ludwig Galerie Schloss Oberhausen) mit dem Migrationsrat, dem Netzwerk interkulturelles Lernen und weiteren Partnern bildet hierbei die Basis der interkulturellen Arbeit, die durch eine interkulturelle Akademie zusätzlich unterstützt wird.

Das Oberhausener Konzept ist beim Landeswettbewerb „Kommunale Gesamtkonzepte für kulturelle Bildung" bereits mehrfach prämiert worden.

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bildungsbüro

Technisches Rathaus
Bahnhofstr. 66
46145 Oberhausen
Tel.: 0208 825-2145
E-Mail: bildungsbuero@oberhausen.de