Mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung

„Oberhausen macht MINT“

O. macht Mint
Beim Jahresempfang 2013 der Stadt Oberhausen startete der damalige Oberbürgermeister Klaus Wehling das Förderprojekt Oberhausen macht MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik)“.
 

Seitdem konnten allein auf der Grundlage von Spendengeldern elf Projekte durch Anschubfinanzierung gestartet werden. In Workshops der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ wurden in elf Oberhausener Bildungseinrichtungen Fortbildungen für Lehrer/-innen und Erzieher/-innen durchgeführt, damit Kinder sich schon in Kitas und Grundschulen als Wissenschaftler betätigen können.

Durch einfache Experimente sollen sie die Scheu vor den MINT-Fächern verlieren,, indem Naturwissenschaften und Technik für sie spielerisch im Alltag erlebbar werden.

Das Projekt strebt nun eine Ausweitung auf weiterführende Schulen sowie eine Vernetzung und einen Austausch der Bildungsreinrichtungen durch gegenseitige Besuche an.

Durch bessere Bildungschancen für Mädchen und Jungen soll ein Beitrag zur Nachwuchssicherung des Standortes Oberhausen geleistet werden.


„Häuser der kleinen Forscher“ sind

Ev. KG Schmachtendorf Familienzentrum
Bewegungskindergarten Grashüpfer
KTE und FAMZ Die Arche
KTE St. Marien II
Städt. KTE Rechenacker
Grundschule Schmachtendorf
Ruhrschule
Robert-Koch-Schule
Rolandschule
Schule am Siedlerweg
Marienschule
Postwegschule

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bildungsbüro Stadt Oberhausen
Schwatzstr. 72
46042 Oberhausen
Fax: 0208 825-5310
E-Mail: bildungsbuero@oberhausen.de

Downloads