Evaluationskonzept für die Bürgerbeteiligung

Der Rat der Stadt hat am 17. Februar 2020 die Umsetzung des Evaluationskonzeptes für die Bürgerbeteiligung in Oberhausen beschlossen (Drucksachen-Nr.: B/16/5363-01).

In der Ursprungsversion der Leitlinien der Bürgerbeteiligung sowie der Weiterentwicklung dieser werden Ziele und Motive benannt.Um überprüfen zu können, ob die gesetzten Ziele erreicht werden, müssen diese zunächst "messbar" und "beobachtbar" gemacht werden. Hierfür müssen Indikatoren festgelegt werden. Dabei werden nicht ausschließlich die Ausprägung der Indikatoren, sondern auch die Erhebungsinstrumente beschrieben. Neben der Befragung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach jeder Beteiligungsveranstaltung wird ebenfalls nach jeder Veranstaltung der durchführende Bereich befragt. 

 

Um die Ziele der Leitlinien zu erreichen, wird der Arbeitskreis Bürgerbeteiligung und die Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung konsultiert sowie die Besucherzahlen aus dem Beteiligungsportal ausgewertet.

Die Ergebnisse der Evaluation, die über die Beteiligungsberichte veröffentlicht werden, dienen ebenfalls der Weiterentwicklung der Leitlinien der Bürgerbeteiligung.

Den ersten Bürgerbeteiligungsbericht finden Sie hier.

Der nächste Bürgerbeteiligungsbericht erscheint im Dezember 2022.

 

Kontakt

Stadt Oberhausen, Bereich 0-1/Stadtkanzlei
Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung
Patrizia Behlau
Rathaus Oberhausen
Schwartzstraße 72
46045 Oberhausen
Tel.: 0208 825-2285
E-Mail: buergerbeteiligung@oberhausen.de