Abwasser

Abwasser besteht aus Schmutzwasser (häuslich- und/oder gewerblich) und gesammeltem Niederschlagswasser. Schmutzwasser entsteht im Allgemeinen, wenn Wasser durch menschliche Einwirkung in seiner Zusammensetzung und seinen Eigenschaften verändert wird.

Bei Einleitung von häuslichem/gewerblichem Abwasser in die Kanalisation kann es zu Verunreingungen und Schädigungen der Gewässer/des Grundwassers führen, sofern Schadstoffe im Abwasser nicht ausreichend in Kläranlagen abgebaut werden.


Tätigkeitsfelder des Fachbereiches Gewässerschutz:

  • Grundstücksentwässerung/Kanalanschluss
    (Genehmigung)

  • Einleitungen betrieblicher Abwässer (Indirekteinleitungen)
    (Wasserrechtliche Genehmigungen, Überwachung von Betrieben)

  • Abwasserbehandlungsanlagen
    (Wasserrechtliche Genehmigungen, Überwachung von Betrieben)

  • Kleinkläranlagen

Kanalanschluss
Schema Kleinkläranlage

Herr Voß

Tel.: 0208 825-3602 j.voss@oberhausen.de

 

 (Bitte beachten: Die Antragstellung erfolgt über die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH.)

 
 

Ansprechpartner/in zum Thema Einleitung betrieblicher Abwässer

Frau Menke
 

Herr Knappe
 

Herr Holzappel 

Tel.: 0208 825-3542 svenja.menke@oberhausen.de

Tel.: 0208 825-3615
timo.knappe@oberhausen.de

Tel.: 0208 825-3587 bernhard.holzappel@oberhausen.de

 

 
 

Ansprechpartner zum Thema Kleinkläranlagen

Herr Holzappel
 

Herr Voß

Tel.: 0208 825-3587 bernhard.holzappel@oberhausen.de

Tel.: 0208 825-3602 j.voss@oberhausen.de

 

 
 
 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bereich Umwelt
Untere Wasserbehörde/Gewässerschutz
Technisches Rathaus Sterkrade
Gebäude B, 7. Etage
Bahnhofstraße 66
46145 Oberhausen
E-Mail: gewaesserschutz@oberhausen.de

Mehr zum Thema

Downloads