Veranstaltungen

SAVE THE DATE! Bitte vormerken!
15. September 2022, Frauenspuren in Kevelaer ...

Frauenpolitisch unterwegs in der Marienwallfahrtsstadt am Niederrhein
In Kooperation mit den Gleichstellungsstellen der Städte Mülheim/Ruhr und Oberhausen

Wieder führt die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung Mülheim an der Ruhr und Oberhausen gemeinsam mit den Gleichstellungsstellen beider Städte eine frauenpolitische Exkursion durch - wie immer natürlich mit besonderem Frauen-Fokus!

Dieses Mal führen uns Unternehmungs- und Wissensfreude in die niederrheinische Wallfahrtsstadt Kevelaer, Nordwesteuropas größtem Wallfahrtsort und staatlich anerkanntem Erholungsort. Jährlich besuchen etwa eine Million Pilger*innen die Kleinstadt mit ihren knapp 28.000 Einwohner*innen. Neben dem Wallfahrtstourismus sind Kunsthandwerk und Industrien wie Holz- und Metallverarbeitung von wirtschaftlicher Bedeutung. Wir tauchen nach der gemeinsamen Busanreise mit einem von "Mechel Schrouse", einer historischen Frauenfigur aus der Zeit des 30-jährigen Krieges, geführten anekdotenreichen Stadtrundgang in die Geschichte Kevelaers ein und erhalten einen Einblick in die Lebensumstände des 17. Jahrhunderts! 

Nach der gemeinsamen Mittagspause im historischen Gasthaus "Goldener Schwan" (Selbstzahlende) haben alle Teilnehmenden ausreichend Zeit, die beeindruckenden Wallfahrtskirchen zu erkunden oder das Niederrheinische Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte zu besuchen. Den Abschluss des Tagesausflugs bildet eine gemeinsame Kaffee- und Kuchenzeit (Selbstzahler*innen) in einem typischen Bauerncafé - nicht ohne vorher noch Kevelaers Solegarten mit Gradierwerk und Kneipp-Anlagen besucht zu haben. 
Interessierte Männer sind herzlich willkommen!

Abfahrtszeiten:
09:00 Uhr Innogy Halle, An den Sportstätten, Mülheim an der Ruhr.
09:30 Uhr Rathausvorplatz Oberhausen, Schwartzstr. 72

Die Veranstaltung gilt als anerkannter Bildungsurlaub im Sinne des Arbeitnehmer*innenweiterbildungsgesetzes.                           
Die Exkursion der KEFB findet am Donnerstag, 15. September zwischen 09:00 und 19:30 Uhr statt.
Weitere Informationen hier oder sowie Anmeldung ab sofort unter: 0208 85996-40/ -41 oder www.kefb.info möglich; beschränkte Gruppengröße! 
 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bereich Chancengleichheit
Gleichstellungsstelle
Schwartzstraße 73
46045 Oberhausen

Britta Costecki
Gleichstellungsbeauftragte
Tel.: 0208 825-2050
Fax: 0208 825-5030
E-Mail: gleichstellungsstelle@oberhausen.de

Mehr zum Thema