gesund.leben in Oberhausen

Förderprojekt des GKV-Bündnisses für Gesundheit

Logo gesund.leben in Oberhausen
Logo gesund.leben in Oberhausen
Hier finden Sie alles zu den Themen rund um das Förderprojekt "Auf- und Ausbau gesundheitsförderlicher Steuerungsstrukturen" in Oberhausen des GKV-Bündnisses für Gesundheit.
 

Die Stadt Oberhausen hat zum 01.05.2020 die Bewilligung des Förderprojekts „Auf- und Ausbau gesundheitsförderlicher Steuerungsstrukturen“ des GKV-Bündnisses für Gesundheit erhalten.  Antragsberechtigt waren Kommunen und Kreise in Deutschland, die noch keine oder wenig ausgeprägte Koordinationsstrukturen mit Bezug zu Prävention und Gesundheitsförderung vorweisen und die unter Berücksichtigung der Indikatoren Bildung, Beruf und Einkommen als sozial benachteiligt gelten.

Das übergeordnete Ziel des Förderprojekts ist der Aufbau und die Weiterentwicklung funktionsfähiger kommunaler Kooperations- und Koordinierungsstrukturen für Gesundheitsförderung und Prävention. Dabei sollen unter anderem lokale Voraussetzungen für die bedarfsgerechte und qualitätsgesicherte Implementierung von zielgruppen- und themenbezogenen Maßnahmen der Gesundheitsförderung geschaffen werden. Gesundheit stellt auf örtlicher Ebene immer eine Querschnittaufgabe dar. Sie steht in Verbindung mit den Themen Bildung, Soziales, Wohnen, Umwelt, Integration und Gleichstellung. Daher ist ein weiteres Ziel, die notwendige interne und externe Zusammenarbeit weiterzuentwickeln.

 

Alttext
Logo GKV-Bündnis für Gesundheit

 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bereich Gesundheit
Verwaltung und Gesundheitsplanung
Tannenbergstr.11-13
46045 Oberhausen
N. N.
Telefon: 0208 825-2984
Fax: 0208 825-5330
E-Mail: simone.pietrasch-johimski@oberhausen.de