stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

EURE MÜTTER - Bitte nicht am Lumpi saugen!

04. März 2021
20:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Internationale Jugendbegegnungen MULTI

Die Grundidee der MULTI - gelebte Interkulturalität

Logo der MULTI

Grundidee der MULTI ist die Begegnung und das friedliche Zusammentreffen von Jugendlichen aus verschiedenen Kulturkreisen. Bei gemeinsamen Aktivitäten erfahren sie Ähnlichkeiten, aber auch Unterschiede.

Die Brücken, die in dieser Zeit zwischen den Jugendlichen aus aller Welt gebaut werden, halten mitunter ein Leben lang.

 

Die MULTI lässt die Jugendlichen in angenehmer Atmosphäre ein friedliches Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen erleben. Diese Erfahrungen nehmen sie dann in ihr normales Alltagsleben mit.

An der MULTI 2018 nehmen Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren aus 16 verschiedenen Ländern teil: Baschkortostan (Russische Föderation), China, England, Estland, Griechenland, Island, Israel, Italien, Peru, Polen, Rumänien, Türkei, Ukraine, USA und Deutschland.

Alle ausländischen TeilnehmerInnen sind in Gastfamilien untergebracht. Dies ist ein wichtiger Aspekt der MULTI, um den Jugendlichen einen möglichst intensiven Austausch zu ermöglichen, bei dem sie als zusätzliches Familienmitglied zwei Wochen lang auch den Alltag miterleben.

Sprachkenntnisse sind keine Teilnahmevoraussetzung, allenfalls nützlich. Einige der Gastjugendlichen sprechen Deutsch, die meisten Englisch. Aber selbst ohne eine gemeinsame Sprache gelingt es meist, sich während der zwei Wochen grundlegend zu verständigen.

Um für jeden Jugendlichen eine passende Gastfamilie zu finden, füllen die Gäste Personenbeschreibungen aus, bei denen sie auf besondere Wünsche, Allergien etc. hinweisen können. Ebenso sollten die Gastfamilien vorher auf besondere Umstände oder Wünsche hinweisen.

Die MULTI wird koordiniert durch das Büro für Interkultur, Herr Grunenberg und unterstützt durch zahlreiche ehrenamtliche Helfer, Sponsoren und soziale Institutionen. Es steht während der MULTI pro Land ein sogenannter Länderleiter aus dem MULTI-Team als Ansprechpartner zur Verfügung.


Der Austausch

Im Folgejahr werden die Oberhausener Gastgeber in den Partnerländern begrüßt. Dies geschieht in den deutschen Oster-, Sommer- oder Herbstferien. Für das Programm und die Unterbringung in Gastfamilien sind dann die ausländischen Partner verantwortlich und tauschen sich hierzu intensiv mit dem Büro für Interkultur aus.

Mehr zur MULTI gibt es hier und auf www.multi-online.org 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Internationale Begegnungen
Marc Grunenberg
Tel.: 0208 825-2967
Fax: 0208 825-5300
E-Mail: marc.grunenberg@oberhausen.de 
Jana Scholz
Tel. 0208 825-2088
E-Mail: jana.scholz@oberhausen.de