stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293001

Die Centro Weihnachtsmärkte 2019

20. November 2019
11:00 - 21:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Schule, Schulamt für die Stadt Oberhausen

Die Stadt Oberhausen als Schulträger

Die Stadt Oberhausen ist Schulträger für  48 Schulen:

  • 25 Gemeinschaftsgrundschulen
  • 6 katholische Grundschulen
  • 2 Förderschulen
  • 3 Realschulen
  • 5 Gymnasien
  • 4 Gesamtschulen
  • 3 Berufskollegs

Das gesamte Schulwesen untersteht der Aufsicht des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Schulaufsicht umfasst die Dienst- und Fachaufsicht, die staatliche Ordnung, Förderung und Pflege des Schulwesens. Sie hat die pädagogische Selbstverantwortung zu pflegen und darauf zu achten, dass Schulleiter/innen, Lehrer/innen und Schüler/innen die ihnen obligenden Pflichten einhalten. An der Ausübung der Schulaufsicht werden die Gemeinden beteiligt. Deshalb wurde als untere staatliche Schulaufsichtsbehörde das Schulamt für die Stadt Oberhausen gebildet. Hier üben schulfachliche (staatliche "Schulräte") und verwaltungsfachliche Mitarbeiter (städtische Bedienstete) gemeinsam die Aufsicht über die Schulen aus.

Die Schulpsychologische Beratungsstelle bietet Oberhausener Schülerinnen und Schülern, allen Lehrkräften, Schulleitungen, Pädagoginnen und Pädagogen und natürlich den Eltern Beratung und Hilfestellung bei allen schulbezogenen Fragen und Schwierigkeiten an. Dieses freiwillige Angebot kann direkt in Anspruch genommen werden und ist kostenfrei, neutral und vertraulich.

Das Bildungsbüro arbeitet institutionell übergreifend mit dem Schulträger, der Schulaufsicht, den Schulen und allen Akteuren zusammen, die sich mit dem Thema Bildung befassen.

Die Kommunale Koordinierung (KoKo) bildet die Schaltstelle zur Umsetzung des Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss“ – Übergang Schule-Beruf in NRW“ (KAoA) in Oberhausen. Die zentrale Aufgabe liegt in der Vernetzung der Akteure vor Ort. Aktivitäten werden von der KoKo gebündelt und Prozesse für einen effektiven Übergang von der Schule in das Berufsleben koordiniert.

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bereich 3-3/Schule
Technisches Rathaus
Bahnhofstraße 66
46042 Oberhausen

Dr. Ute Jordan-Ecker
Tel.: 0208 825-2082
Fax: 0208 825-2850
E-Mail: ute.jordan-ecker@oberhausen.de

 

Ansprechpartner/in

Stadt Oberhausen
Fachbereich 3-3-20
Schulentwicklungsplanung, Verwaltungsaufgaben für das Schulamt
Technisches Rathaus
Bahnhofstraße 66
46042 Oberhausen

Anja Heiligenhaus
Tel.: 0208 825-2894
Fax: 0208 825-2850
E-Mail: anja.heiligenhaus@oberhausen.de

Stadt Oberhausen
Fachbereich 3-3-10
Allgemeine Verwaltung
Steinbrinkstraße 248
46042 Oberhausen

Marc Uebing
Tel.: 0208 825-2681                                          Fax: 0208 825-5401
E-Mail: marc.uebing@oberhausen.de