stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930310102

Lebenssituationen

Pflege in Oberhausen

Beratungsstellen

Für Pflegebedürftige und ihren Angehörigen ist es schwieriger geworden, sich bei der Vielfalt der wachsenden Angebote an speziellen Dienstleistungen zurechtzufinden und sich einen Überblick zu verschaffen sowie die richtige Wahl für eine möglichst langfristig selbstbestimmte Lebensführung zu treffen. Die meisten Betroffenen bzw. deren Angehörige trifft dieses Schicksal unvorbereitet. Wer ist hier Ansprechpartner? Eine Aufstellung der Beratungs- und Anlaufstellen in Oberhausen finden Sie hier:


Bürgertelefon des Bundesministerium für Gesundheit

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat die Erreichbarkeit seines Bürgertelefons zum 1. Mai auf neue örtliche Rufnummern umgestellt. Die Beraterinnen und Berater des Servicetelefons geben unter den unten aufgeführten Nummern Auskunft zu den Themen Kranken- und Pflegeversicherung und gesundheitliche Prävention.

Das Bürgertelefon des BMG erreichen Sie montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Das Bürgertelefon zur Krankenversicherung gibt Auskunft über das Beitrags- und Leistungsrecht der gesetzlichen Krankenversicherung. Dazu gehören Informationen zum Versicherungsschutz, zum Krankengeld oder zu ambulanten Kuren.
Telefon : 030 3406066-01

Beim Bürgertelefon zur Pflegeversicherung werden Fragen zu den Leistungen der Pflegeversicherung beantwortet. Die Themenbereiche sind u.a. Kurzzeit- und Verhinderungspflege, Einstufungsverfahren und das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz.
Telefon : 030 3406066-02

Bei Fragen zur gesundheitlichen Prävention bietet das Bürgertelefon Informationen zu Präventionsmaßnahmen, die von den Krankenkassen bezahlt werden oder zum Thema Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen.
Telefon : 030 3406066-03

Für gehörlose und hörgeschädigte Menschen gibt es spezielle Angebote mit eigenen Servicenummern.
Beratungsservice für Gehörlose / Telefax 030 3406066-07
Gebärdentelefon ISDN-Bildtelefon 030 3406066-08
Beratungsservice für Gehörlose / Schreibtelefon 030 3406066-09


Stadt Oberhausen, Beratungsstelle für ältere Menschen
- Frau Sporysch -
Elly-Heuss-Knapp-Straße 1
Tel.: 0208 69965-13
46145 Oberhausen


Stadt Oberhausen, Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung
Tirpitzstraße 19
46145 Oberhausen
Fax: 0208 825-6201
E-Mai: behindertenberatung@oberhausen.de

Ansprechpartnerinnen

Name Telefon E-Mail
Kirsten Habers 0208 825-6181 kirsten.habers@oberhausen.de
Sibylle Kogler 0208 825-6116 sibylle.kogler@oberhausen.de
 

Gerontopsychiatrische Beratungsstelle
Beratung für Senioren/-innen mit psychischen Erkrankungen, Angehörige, Bezugspersonen und Interessierte.

Katholisches Klinikum Oberhausen GmbH
St. Josef Hospital
Mülheimer Str. 83
46045 Oberhausen
montags und donnerstags (8 Uhr bis 16 Uhr, Terminvereinbarung erwünscht)

Evangelisches Klinikum Niederrhein GmbH
Johanniter Krankenhaus
Steinbrinkstr. 96a
46145 Oberhausen
Raum E.657
dienstags und mittwochs (8 Uhr bis 16 Uhr, Terminvereinbarung erwünscht)

Kontakt:
Frau Birgit Wegener
Tel.: 0208 837-4678
Fax: 0208 837-4677
Mobil: 015254724289
E-Mail: birgit.wegener@kk-ob.de
Internet: www.kk-ob.de
             www.evkln.de

Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.


EUTB
Beratung für Menschen rund um das Thema Teilhabe und Rehabilitation.

Virchowstraße 39
46047 Oberhausen

Montags 10.00 - 13.00 Uhr
  15.00 - 17.00 Uhr
Dienstags 10.00 - 13.00 Uhr
  15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstags 08.30 - 14.00 Uhr

Frau Martina Jeske
Tel.: 0208 8247534
Fax: 0208 89959620
E-Mail: jeske@eutb-oberhausen.de

Frau Katrin Meyer
Tel.: 0208 8247535
Fax: 0208 89959620
E-Mail: meyer@eutb-oberhausen.de

weitere Informationen finden Sie hier


KoKoBe - Kontakt und Beratungsangebote für geistig behinderte Menschen
Kantstr. 17
46145 Oberhausen
Tel.: 0208 9404970
Internet: www.kokobe-ob.de
E-Mail: info@kokobe-ob.de


BSVO - Blinden- und Sehbehindertenverein Oberhausen e. V.
E-Mail: bsv.oberhausen@gmx.de
Internet: www.bsvo.de