Oberflächengewässer

Oberflächengewässer sind natürliche oder künstliche Gewässer, die ständig oder vorübergehend in Betten fließen oder stehen, auch oberirdisch austretendes Quellwasser.

Der Zustand der Gewässer wird fortlaufend überwacht, um die Gewässer als Bestandteil des Naturhaushaltes vor vermeidbaren Belastungen zu schützen.

Eine besondere Aufgabe der Unteren Wasserbehörde ist die naturnahe Unterhaltung und der naturnahe Ausbau von Fließgewässern.

Handbach
Läppkes Mühlenbach (Quelle: Emscher Genossenschaft)

Tätigkeitsfelder des Fachbereiches Gewässerschutz:

  • Überwachung der Oberflächengewässer
  • Genehmigung von Anlagen in und an Gewässern
  • Einleitung von Niederschlagswasser
  • Überwachung der Gewässerunterhaltung
  • Umsetzung des Konzeptes zum naturnahen Ausbau der Fließgewässer (KNEF)
  • Abstimmung Gewässerausbauprojekte

Ansprechpartner/in zum Thema Oberflächengewässer

Stefanie Römer Tel.: 0208 825-3622
  stefanie.roemer@oberhausen.de
       
   
 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bereich Umwelt
Untere Wasserbehörde/Gewässerschutz
Technisches Rathaus Sterkrade
Gebäude B, 7. Etage
Bahnhofstraße 66
46145 Oberhausen
E-Mail: gewaesserschutz@oberhausen.de

 

Mehr zum Thema