stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31010203040506

CARMELA DE FEO IST LA SIGNORA - Allein unter Geiern

04. August 2020
20:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Straßenverkehr

Zulassung

Wichtige Information

Kfz-Zulassungsangelegenheiten werden derzeit und bis auf Weiteres wegen zwingend einzuhaltender Hygienemaßnahmen zur Pandemievorbeugung ausschließlich nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung erledigt.

Termine können telefonisch unter der Rufnummer 0208 825-9005, 0208 825-9009 oder 0208 825-9017 Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr, Dienstag von 08:00 bis 16:00 Uhr und Donnerstag von 08:00 bis 18:00 Uhr oder per E-Mail unter zulassung@oberhausen.de vereinbart werden.

Aktuelle Informationen erhalten Sie unter www.oberhausen.de/corona


Neu: Abmeldungen für Oberhausener Fahrzeuge jetzt per Email

In Oberhausen gemeldete Fahrzeuge können jetzt von Bürgern*innen auch noch einfacher über das Internet abgemeldet werden.

Bitte teilen Sie Ihrer Zulassungsstelle unter der Email-Adresse kfz-abmeldung@oberhausen.de

Ihren Abmeldewunsch mit und senden Sie

  1. ein Foto der gesiegelten Kennzeichenschilder,
  2. der danach entwerteten Kennzeichenschilder mit zerstörtem Landeswappen sowie
  3. den Zulasssungsbescheinigung Teil 1 bzw. des alten Fahrzeugscheines mit ein.

Die Außerbetriebsetzung kostet 7,80 EURO. Sie erhalten nachfolgend ebenfalls per E-Mail eine Bestätigung mitsamt Rechnung, die unbedingt mit den Fahrzeugdokumenten zusammen aufbewahrt werden muss. Ihr “altes“ Kennzeichen bleibt für einen Monat für den Fall einer neuen Zulassung für den vorherigen Halter reserviert.


Willkommen auf den Internetseiten der Zulassungsstelle

Alles, was Sie beispielsweise bei der Anmeldung Ihres Fahrzeuges, der Außerbetriebsetzung oder der Reservierung eines Wunschkennzeichens wissen und beachten müssen, finden Sie auf diesen Seiten.

Wir möchten Ihnen gern helfen, dies möglichst schnell und reibungslos zu erledigen. Da die Zulassungsstelle starken Publikumsverkehr hat und gewisse Wartezeiten unvermeidbar sind, empfiehlt es sich, sich vorher zu vergewissern, dass alle benötigten Unterlagen vorhanden sind. Dadurch können Sie sich Zeit und unnötige Besuche ersparen.

Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben oder ihr Problem durch diese Informationen nicht erfasst ist, können Sie die Zulassungsstelle natürlich vorab auch telefonisch erreichen.


Wichtige Änderung


Bürger, die im Einwohnermeldeamt eine Auskunftssperre eingetragen haben und ein Kraftfahrzeug an- oder ummelden möchten, müssen ab sofort zusätzlich zum Ausweisdokument (Ausweis oder Pass) eine Meldebescheinigung mit vorlegen. Diese Bescheinigung darf nicht älter als 14 Tage sein.


Regelung seit 1. April 2015


Änderung bei der Zuteilung von Kurzzeitkennzeichen

Seit dem 1. April 2015 sind wesentliche Änderungen bei der Zuteilung von Kurzzeitkennzeichen in Kraft getreten. Darauf weist die Zulassungsstelle der Stadt Oberhausen hin.

Kurzzeitkennzeichen berechtigen (nur)  zu Probe- und Überführungsfahrten. Zusätzlich zur gültigen Versicherungsbestätigung muss die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und eine gültige Hauptuntersuchung (beides im Original) für das Fahrzeug vorgelegt werden.

Nach neuem Recht kann das Kurzzeitkennzeichen dabei sowohl am Wohnsitz des Halters als auch am Standort des Fahrzeuges beantragt werden. Der Standort ist anhand eines Kaufvertrages oder einer Rechnung nachzuweisen.


Bundesweite Kennzeichenübernahme seit 2015 möglich


Seit dem 01.01.2015 ist die Pflicht zur Umkennzeichnung bei Wohnsitzwechsel des Fahrzeughalters in einen anderen Zulassungsbereich aufgehoben. Dies bedeutet, dass Fahrzeughalter beim Wohnsitzwechsel innerhalb des Bundesgebietes selbst entscheiden können, ob sie das bisherige Kennzeichen weiter führen wollen oder sich ein neues zuteilen lassen. Bisher war dies nur in NRW möglich. Die Pflicht zur Meldung des Wohnsitzwechsels besteht weiterhin.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
.

 

Kfz-Zulassungsangelegenheiten werden derzeit und bis auf Weiteres wegen zwingend einzuhaltender Hygienemaßnahmen zur Pandemievorbeugung ausschließlich nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung erledigt.

Termine können telefonisch unter der Rufnummer 0208 825-9005, 0208 825-9009 oder 0208 825-9017 Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr, Dienstag von 08:00 bis 16:00 Uhr und Donnerstag von 08:00 bis 18:00 Uhr oder per E-Mail unter zulassung@oberhausen.de vereinbart werden

.Aktuelle Informationen erhalten Sie unter www.oberhausen.de/corona


Information nach Artikel 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bei Erhebung personenbezogener Daten bei der betroffenen Person

Kontakt

Stadt Oberhausen
Öffentliche Ordnung
Kfz-Zulassungsstelle
Am Förderturm 28
46042 Oberhausen

Tel.: 0208 825-9029, -9023, -9017, -9011, -9009, -9007, -9005
Fax: 0208 825-9133
E-Mail: kfz-zulassungsstelle@oberhausen.de

 

Weiterführende Links