stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293001

Disneys Musical TARZAN

23. Juni 2018
19:30 Uhr

» details

Lebenssituationen

Energieeinsparung / Regenerative Energien

Solarenergie

STOAG PV Anlage

Gigantische 3.500qm Solaranlage auf dem Dach des Betriebshofes der STOAG in Oberhausen

Erste 2.000qm Solaranlage in Oberhausen (Max-Eyth-Str., gewerblich)


Soweit Altbau oder Neubau geeignet sind, ist die aktive Solarenergienutzung mit Solaranlagen quasi immer und dauerhaft empfehlenswert. "Die Sonne schickt uns keine Rechnung" hat schon vor vielen Jahren ein bekannter Publizist geschrieben. Wie Sie die richtigen Schritte zur Solaranlage finden, sagen wir Ihnen auf dieser Seite.

Atlas der Photovoltaik-Solaranlagen in Oberhausen


Sie wollen wissen, wo in Oberhausen bereits Solaranlagen zur umweltfreundlichen Stromerzeugung betrieben werden? Der Bereich Umweltschutz der Stadt hat eine digitale Karte erstellt, auf der die dem Netzbetreiber gemeldeten Anlagen zu finden sind - vielleicht ja auch in Ihrer direkten Nachbarschaft!

Um den Service zu nutzen, benötigen Sie lediglich ein Programm wie z.B. Google-Earth, um den Atlas als sogenannte "kmz-Datei" auf Ihrem Bildschirm sichbar zu machen. Die kleinste Anlage in Oberhausen hat unter 1.000 Watt Maximalleistung, die größte Einzelanlage hat über 500 Kilowatt, also 500.000 Watt! Die Gesamtleistung in Oberhausen beträgt rund 7.000 Kilowatt („kW“).

Die kmz-Datei können Sie herunterladen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf folgenden Link klicken und der Anweisung "Ziel speichern unter..." folgen: PV-Solaranlagen_Oberhausen .

Jede leuchtende Sonne auf der erzeugten Karte ist Standort einer Photovoltaikanlage. Durch Anklicken der Sonnen erhält man nähere Angaben, etwa den Vergleich zum Stromverbrauch eines 3-Personen-Haushaltes oder aber wieviel Kilometer ein Elektroauto mit dem Solarstrom fahren könnte.

 

Die den Solar-Daten zugrundeliegenden Zahlen stammen von der Netzagentur Amprion (http://amprion.net/eeg-anlagenstammdaten-aktuell).

Für die Richtigkeit der Daten wird keine Gewähr übernommen.

Diese Daten beziehen sich auf einen Zeitraum bis 2014. Wer sich für weitere Daten interessiert, kann diese im Energieatlas NRW finden, der aktuell Aufschluss über die verschiedenen Erneuerbaren Energien im ganzen Bundesland liefert:

Bitte folgen Sie auf dieser externen Seite des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW den dort angegebenen Menü-Optionen (Stadtauswahl Oberhausen, Photovoltaik, Standorte)

Energieberatung im Technischen Rathaus


Nutzen Sie im ersten Schritt doch einfach unsere persönliche Energieberatung im Technischen Rathaus zur Beratung zu den Themen Solarthermie und Photovoltaik. Ein erfahrener Diplomingenieur steht Ihnen Rede und Antwort und gibt unabhängig wertvolle Praxistipps zur Nutzung der Solarenergie bei Alt- und Neubau! Zur Terminvereinbarung klicken Sie hier

Eine Solaranlage für Ihr Haus: Der "Solar-Check" !

Ist mein Gebäude in Oberhausen für eine Solaranlage gut geeignet, stimmt die Dachausrichtung und die Dachneigung, was muss hinsichtlich möglicher Verschattung beachtet werden? Funktioniert eine Solaranlage zur Warmwassererzeugung oder zur Heizungsunterstützung zusammen mit meiner vorhandenen Heizanlage? Welchen jährlichen Ertrag kann ich erwarten, wenn ich mit Sonnenenergie Strom erzeugen will? Wie sieht es mit Fördermaßnahmen aus und an wen muss ich mich wenden? Für all diese Fragen benötigen Sie fachlichen Rat.

Wer es also ganz genau wissen will, sollte sich eine Beratung direkt nach Hause holen. Im speziellen Fall der Solarenergie - also wenn es nicht um Fragen zu sonstiger Gebäudemodernisierung geht - wird ihnen eine besonders geförderte Beratung angeboten. Der Solar-Check NRW ist eine einfache Möglichkeit, sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Ein Fachmann - zumeist ein besonders geschulter Handwerker aus Ihrer Nähe - kommt nach Terminabsprache zu Ihnen und nimmt alles unter die Lupe, was bei Ihrem Haus zur Solarenergienutzung wichtig ist: Dachfläche (Größe, Ausrichtung, Dachneigung), Möglichkeit der Leitungsverlegung, Art und Eignung der Heizungsanlage, usw. werden bewertet. Klicken Sie auf das Bild zum Download des Flyers.

Wegen der bestehenden Landesförderung für dieses Projekt zahlen Sie nur einen Eigenanteil von 25,- Euro (Stand 2015). Wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren, wenden Sie sich einfach direkt an die Energieagentur NRW:

Stichwort Solar-Check NRW
Tel.: 01803 190000
(9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend)

Internet: Solar-Check NRW

Beratungstipp: Beratung durch besonders geschulte Handwerker


Das in Oberhausen ansässige Umweltzentrum des Handwerks - UZH - der Handwerkskammer Düsseldorf bildet in Oberhausen besondere Solarteure aus, also Handwerker, die sich auf Solartechnik besonders gut verstehen. Wählen Sie doch quasi die "Premiumberatung", indem Sie den Solar-Check von einem geprüften Solarteur durchführen lassen. Die aktuelle Liste finden Sie im Internet auf der Seite der Handwerkskammer Düsseldorf (Fragen Sie jedoch auch hier gezielt nach dem Solar-Check NRW für 25 Euro).
Auch die Energieversorgung Oberhausen AG bietet den Solar-Check NRW an, Hotline: 0800 2552 500, Internet: Solar-Check evo

Praxistipps


Solaranlagen werden in bestimmten Abständen beispielsweise von der Stiftung Warentest getestet. Schauen Sie doch in Ihrer Stadtbibliothek einmal nach den gesammelten TEST-Heften. Oder bestellen Sie entsprechende Exemplare bei der Stiftung Warentest nach. Auch hat die Stiftung bereits Wirtschaftlichkeitsrechnungen für Photovoltaikanlagen vorgestellt. Im Internet finden Sie unter www.test.de weitere Informationen.

www.solarserver.de ist seit Jahren ein umfangreiches Internetangebot mit vielen Praxisthemen rund um das Thema Solarenergienutzung.

Die Energieagentur NRW hat den Marktführer Photovoltaik herausgebraucht.

Ersteinschätzung mit Solarrechnern im Internet /Solardach Check


Ob Ihr Dach für eine Solaranlage in Frage kommt, können Sie im ersten Schritt im Internet selbst testen. Das Internetportal www.co2online.de bietet z.B. unter verschiedenen 'Energiespar-Ratgebern' auch online einen einfachen und kostenlosen SolardachCheck an. Im Luftbild Ihrer Stadt können Sie Ihr Haus ausfindig machen und die gewünschte Dachfläche mit eigenen Eingaben zu Größe und Dachneigung bewerten lassen. Sie erhalten einen ersten Eindruck von den Möglichkeiten. Eine genauere Bewertung sollten Sie aber auf jeden Fall dem Fachmann bei einem Gespräch vor Ort überlassen. Zum SolardachCheck klicken Sie einfach auf das Bild:

 

 

Ertrag und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen


Die Energieagentur NRW bietet Online-Abschätzungen im Internet auf www.ea-nrw.de an, dort finden Sie den Photovoltaik-Rechner , mit dem Sie Erträge und Wirtschaftlichkeit einer eigenen Photovoltaikanlage abschätzen können, ein Klick auf das Bild führt Sie dorthin:

Aber auch hier gilt:
Kein Online-Tool ersetzt das Gespräch mit Fachhandwerkern und Energieberatern!

Aktuelle Vergütung für Solarstrom


Die aktuellen Vergütungssätze findet man z.B. bei der Bundesnetzagentur

Weitere Informationen zur Solarenergie: siehe auch Energiespar-Ratgeber

Verbraucherzentrale NRW


Viele Informationen zur Solarenergienutzung bei der Verbraucherzentrale NRW, klicken Sie hier

oder auf das Bild:

Förderung

 

Das "Förder-Navi"  informiert über viele Fördermöglichkeiten rund um alle Energiethemen,

klicken Sie einfach auf das Bild:

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bereich Umweltschutz
Technisches Rathaus
Bahnhofstraße 66
46042 Oberhausen
Tel.: 0208 825-3633
E-Mail: energiesparen@oberhausen.de