Stadtplanung/Verbindliche Bauleitplanung

Planungsberatung

Sie möchten ein Bauvorhaben in der Stadt Oberhausen realisieren? Dann gilt es zunächst, die Rahmenbedingungen für Ihr Baugrundstück abzuklären. Hierbei hilft Ihnen die Planungsberatung gerne. Denn die Voraussetzungen für die Zulässigkeit eines Bauvorhabens sind nicht für jedes Grundstück gleich.

Das Bauplanungsrecht unterscheidet drei verschiedene Bereiche:

Liegt Ihr Grundstück im Bereich eines Bebauungsplanes, so schreibt dieser konkret vor, welche Gebäude in welchen Ausmaßen und mit welcher Nutzung gebaut werden dürfen. Im Geltungsbereich eines Bebauungsplans besteht unter bestimmten Voraussetzungen auch die Möglichkeit, ohne Baugenehmigung zu bauen.
Rechtskräftige Bebauungspläne können Sie in der Plankammer oder auf Bauleitplanung online einsehen.

Handelt es sich bei Ihrem Grundstück um eine Baulücke für die kein Bebauungsplan besteht, so spricht man vom unbeplanten Innenbereich. Hier ist ein Bauvorhaben zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung in die nähere Umgebung einfügt.

Der Außenbereich ist grundsätzlich von einer Bebauung freizuhalten. Dadurch soll gewährleistet werden, dass die freie Natur nur im unbedingt erforderlichen Maße in Anspruch genommen wird. Eine Baugenehmigung kann deshalb nur in Ausnahmenfällen unter ganz bestimmten Bedingungen erteilt werden.
Die Planungsberatung im Bereich Stadtplanung bietet jedem Interessierten die Möglichkeit, konkrete Informationen zu den Voraussetzungen für das eigenen Baugrundstück und ein geplantes Bauvorhaben zu erhalten. Sie können sich aber auch ganz allgemein über die Inhalte bestehender und geplanter Bauleitpläne informieren oder Auskünfte zu Einzelvorhaben aus städtebaulicher und planungsrechtlicher Sicht erhalten.

Auch bei gestalterischen Fragen zu Bauvorhaben bietet Ihnen die Planungsberatung gerne ihre Unterstützung an.

 

 

Aktuelles (ab März 2020)

 

Planungsrechtliche Auskünfte zur Bebaubarkeit eines Grundstückes können zur Zeit leider nur 

telefonisch durch die Planungsberatung montags (8.30 bis 11.30 Uhr) oder

mittwochs (8.30 bis 11.30 sowie 13.30 bis 15.30) durch Frau Kinzel (825-2309)

und Frau Kellendonk (825-2508) erteilt werden.

 

Wir hoffen, dass bald wieder die persönliche Beratung zu den o.g. Zeiten in

den Räumen 209 und 212 im Technischen Rathaus, Bahnhofstraße 66, 46145 Oberhausen,

stattfinden kann.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis


Bauwillige haben die Möglichkeit, die Zulässigkeit Ihres Bauvorhabens im Vorfeld im Rahmen einer kostenfreien Beratung einschätzen zu lassen.

Hierzu sollte zunächst die Planungsberatung zur Einschätzung der bauplanungsrechtlichen Zulässigkeit des Vorhabens aufgesucht werden.

Planungsberatung

Fachbereich 5-1-20/Stadtplanung, Verbindliche Bauleitplanung
Technisches Rathaus, Bahnhofstr. 66, 46145 Oberhausen
Gebäudeteil A, 2. Etage
montags von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr und
mittwochs von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr.

Gegenstand der Planungsberatung sind bspw. folgende Fragestellungen:

  • Darf auf dem Grundstück überhaupt gebaut werden?
  • Was darf gebaut werden/existiert ein Bebauungsplan?
  • In welchem Ausmaß darf gebaut werden (Größe, Geschosse etc.)?
  • Welche Nutzungen sind auf dem Grundstück zulässig?

Im Anschluss daran können bauordnungsrechtliche Aspekte in der Bauberatung erörtert werden.

Bauberatung

Bereich 5-3/Baugenehmigung und Bauordnung
Technisches Rathaus, Bahnhofstr. 66, 46145 Oberhausen
Gebäudeteil A, 1. Etage
mittwochs von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr.

Gegenstand der Bauberatung sind bspw. folgende Fragestellungen:

  • Ist das Bauvorhaben genehmigungsbedürftig oder genehmigungsfrei?
  • Wird für das Bauvorhaben ein/e Entwurfsverfasser/in/Architekt/in benötigt?
  • Welche weiteren Vorschriften (wie z.B. Abstandsflächen, Herstellung von Stellplätzen, Nachbarbeteiligung u. a.) sind zu beachten?
  • Welche Unterlagen werden benötigt?

Hinweis:

Für eine Beratung ist mindestens die Vorlage einer aktuellen Flurkarte des Vorhabengrundstücks, bei Umbauten und Nutzungsänderungen auch die Bauzeichnungen (Grundrisse, Schnitte) des Gebäudes, in dem der Umbau bzw. die Nutzungsänderung geplant ist, erforderlich.

Kontakt

Stadt Oberhausen
Stadtplanung
Technisches Rathaus
Bahnhofstr. 66
46145 Oberhausen

Mechthild Kinzel
Telefon: 0208 825-2309
Fax:       0208 825-5261
E-Mail: Mechthild.Kinzel@oberhausen.de

Monika Kellendonk

Telefon: 0208 825-2508
Fax:       0208 825-5261
E-Mail: monika.kellendonk@oberhausen.de