stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405

AUSSTELLUNG - Energiezeiten - Wendezeiten

18. Juli 2018
10:00 - 17:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Jugendgerichtshilfe

Angebote

Bild äußerst aggressives Spielzeugpüppchen


Anti - Aggressions - Training

Das Anti-Aggressions-Training (AAT) ist eine gruppenpädagogische Maßnahme für 10-12 Jugendliche und Heranwachsende, die mit Körperverletzungsdelikten in Erscheinung getreten sind. 
Ziele des AAT sind die Erweiterung von Handlungskompetenzen, das Erlernen von Handlungsalternativen in Konfliktsituationen, die Auseinandersetzung mit begangenen Gewalttaten, das Aufzeigen von Tatkonsequenzen und die Betrachtung der Opferseite. Es geht um den Verzicht auf die Unterwerfungsidee und den Abschied vom Faustrecht.


Teilnahmevoraussetzungen:

  • Alter: 14 - 20 Jahre
  • Körperverletzungsdelikt(e)
  • Die Teilnahme ist möglich auf freiwilliger Basis, als jugendrichterliche Weisung oder als Bewährungsauflage.
  • Ausschließlich männliche Teilnehmer unterschiedlicher ethnischer Herkunft.
  • Die Feststellung der Eignung eines Jugendlichen / Heranwachsenden erfolgt in einem Vorgespräch durch die AAT-Trainer und die verantwortliche Mitarbeiterin der Jugendgerichtshilfe.

Termine:

  • Das AAT erstreckt sich über 20 Termine von mindestens 3 Stunden sowie eine Tagesveranstaltung am Wochenende.
  • 1-2 Kurse pro Jahr (der Beginn des nächsten Kurses wird frühzeitig bekannt gegeben).

Bemerkungen:

  • Für die Teilnahme am STK ist mit einem Zeitaufwand von 3-5 Stunden pro Woche zu rechnen.
  • Wenn eine Teilnahme im Rahmen der Ableistung eines sozialen Hilfsdienstes erfolgt, sollten dafür ca. 80-120 Stunden zur Verfügung stehen.
  • Offen für Teilnehmer der Jugendgerichtshilfe und der Bewährungshilfe.
  • Für die Teilnehmer werden Zwischen- und Abschlussberichte erstellt.

Kontakt

Diakonisches Werk
Jugendgerichtshilfe
Adrian Weiss
Telefon: 0208 825-3450
E-Mail:adrian.weiss.diakonie@oberhausen.de

Termin

jeweils donnerstags 18:00 bis 21:00
(nur während des gesondert bekannt gegebenen Veranstaltungszeitraums)

 

Veranstaltungsort

Renate-Weckwerth-Haus (Treff 200)
im Saal (EG)
Mülheimer Str. 200
46045 Oberhausen

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt