VHS-Reihe: Bürgerbeteiligung in Oberhausen

Alttext
Foto: Stadt Oberhausen

Die VHS-Fortbildungsreihe "mituns: Bürgerbeteiligung in Oberhausen" wird im Frühjahr 2023 erneut angeboten.

Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, sich einmal ausführlicher mit dem Thema "Bürgerbeteiligung" und seinen vielfältigen Facetten zu beschäftigen. Was verbirgt sich eigentlich genau dahinter? Wie kann ich mich beteiligen? Wie kann ich Einfluss auf die Stadtentwicklung nehmen? Wie werden überhaupt Entscheidungen in unserer Stadt getroffen? Diese Fragen und noch viele mehr werden im Rahmen der gemeinsamen Fortbildungsreihe von Volkshochschule und Koordinierungsstelle der Bürgerbeteiligung beantwortet. In insgesamt vier Veranstaltungen gibt es die Gelegenheit, die Grundlagen der Demokratie hier in Oberhausen kennenzulernen, einen umfassenden Überblick über die konkreten Beteiligungsmöglichkeiten in Oberhausen zu erhalten, aber auch selbst Anregungen für die Weiterentwicklung der Leitlinien zur Bürgerbeteiligung zu geben und daran mitzuwirken. Anhand eines konkreten Praxisbeispiels gibt es zudem die Gelegenheit, einige Möglichkeiten der Beteiligung genauer kennenzulernen.

 

1. Bürgerbeteiligung in Oberhausen: Kommunalwahl und Demokratie vor Ort

Kommunalpolitik ist das Basiscamp der Demokratie. Hier werden konkrete Entscheidungen vor Ort getroffen, stehen unterschiedliche Interessen von Bürgerinnen und Bürgern sowie Parteien und politischen Interessengruppen zur Diskussion. Wie funktioniert also kommunale Politik? In welchem Verhältnis stehen Politik und Verwaltung? Wie lässt sich jenseits von Kommunalwahlen Einfluss nehmen?  Politikwissenschaftler Dr. Martin Florack stellt Kommunalpolitik vor Ort vor und wirft dabei einen Blick auf die kommunale Beteiligungsarchitektur.

Datum: 26.01.2023
Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr
Ort: VHS Oberhausen, Bert-Brecht-Haus, Raum 330a
Kursnummer: YA1200R (Anmeldung)
Referent: Dr. Martin Florack

 

2. Bürgerbeteiligung in Oberhausen - wie funktioniert das?

Die Stadt Oberhausen hat das Ziel, die Bürgerinnen und Bürger in einem größtmöglichen Maße zu beteiligen. Seit der Umsetzung der Leitlinien der Bürgerbeteiligung wird die Öffentlichkeit regelmäßig über zukünftige Projekte oder Vorhaben in der Stadt informiert. Bei einigen Projekten werden Bürgerinnen und Bürger angehört, können mitwirken und beraten oder sogar mitentscheiden. Bürgerinnen und Bürger, Politik und Stadtverwaltung entwickeln die Stadt gemeinsam. Darüber hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten der Mitwirkung. In diesem Teil der Veranstaltungsreihe "mit uns - Bürgerbeteiligung in Oberhausen" erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie Bürgerbeteiligung in Oberhausen funktioniert und welche verschiedenen Einflussmöglichkeiten sie haben. Das Angebot ist kostenfrei. Die Veranstaltung ist Teil der Fortbildungsreihe: "mit uns - Bürgerbeteiligung in Oberhausen".

Datum: 23.02.2023
Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr
Ort: VHS Oberhausen, Bert-Brecht-Haus, Raum 330a
Kursnummer: YA1210R (Anmeldung)
Referentin: Patrizia Behlau (Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung der Stadt Oberhausen)

 

3. Bürgerbeteiligung in Oberhausen - wir entwickeln die Leitlinien der Bürgerbeteiligung weiter

In Oberhausen gibt es seit 2016 die sogenannten Leitlinien der Bürgerbeteiligung. Hier sind die Grundlagen und Ziele der Bürgerbeteiligung in Oberhausen zusammengefasst. In einer Stadt ergeben sich jedoch laufend neue gesellschaftliche Herausforderungen. Um darauf zu reagieren und damit vielfältige Elemente der Bürgerbeteiligung auch in Zukunft eine sinnvolle Ergänzung der repräsentativen Demokratie bleiben, werden die Leitlinien stetig weiterentwickelt.

Datum: 23.03.2023
Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr
Ort: VHS Oberhausen, Bert-Brecht-Haus, Raum 330a
Kursnummer: YA1220R (Anmeldung)
Referentin: Patrizia Behlau (Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung der Stadt Oberhausen)

 

4. Bürgerbeteiligung in Oberhausen - Beispiel Stadtplanung

Stadtplanung ist ein komplexer und langfristiger Prozess. Vom Beginn einer Planung bis hin zur letztendlichen Realisierung in einer Stadt vergehen oft viele Monate oder sogar Jahre. Über den gesamten Zeitraum hinweg gibt es für alle Bürgerinnen und Bürger immer wieder die Möglichkeiten sich am Prozess zu beteiligen. Es gibt zahlreiche Beteiligungsverfarren, von denen einige sogar rechtlich vorgeschrieben sind. Sie alle dienen dazu, die Anregungen möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger in den Planungsprozess einzubringen. Mitunter werden die Beteiligungsmöglichkeiten wenig genutzt und häufig werden die Bürgerinnen und Bürger erst dann auf das Projekt aufmerksam, wenn die Planung schon weit vorangeschritten ist. Ein Grund hierfür könnte sein, dass die Beteiligungsmöglichkeiten oftmals gar nicht bekannt sind. In der Veranstaltung erfahren Sie mehr über die Grundlagen und verschiedenen Ebenen der Stadtplanung. Welche Rechte habe ich? Was muss beachtet werden? Welche Beteiligungsmöglichkeiten gibt es in der Stadtplanung? Diese und andere Fragen werden in diesem Teil der Veranstaltungsreihe "mit uns - Bürgerbeteiligung in Oberhausen" beantwortet.

Datum: 27.04.2023
Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr
Ort: VHS Oberhausen, Bert-Brecht-Haus, Raum 330a
Kursnummer: YA1230R (Anmeldung)
Referent: Sven Laakmann (Fachbereichleiter 5-1-40/Planungsrecht und Verfahren, Stadt Oberhausen)


Anmeldung zu den Veranstaltungen

Die Veranstaltungen können komplett oder auch einzeln besucht werden. Anmeldungen sind online unter den oben genannten Links, per E-Mail (vhs@oberhausen.de ) oder telefonisch (0208 825-2385 oder 0208 825-2061) möglich.


Newsletter

VHS und Arbeit und Leben e. V. informieren anhand eines Newsletters auf deren vielfältigen Angebote, weitere Informationen aus den Bereichen und ausgewählte Rückblicke auf vergangene Veranstaltungen. Zudem wird in einem Abschnitt über die Bürgerbeteiligungsmöglichkeiten der Stadt Oberhausen informiert.

Melden Sie sich unverbindlich zum Newsletter der VHS und Arbeit und Leben e.V. an: vhs@oberhausen.de

Kontakt

Stadt Oberhausen, Bereich 0-1/Stadtkanzlei
Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung
Patrizia Behlau
Rathaus Oberhausen
Schwartzstraße 72
46045 Oberhausen
Tel.: 0208 825-2285
E-Mail: buergerbeteiligung@oberhausen.de