stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930010203

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Fitnessprogramm für den Ruhrpark bis 2027

01.09.2021

Der Ruhrpark liegt derzeit noch im Dornröschenschlaf und soll mit Hilfe von Fördermitteln im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr bis 2027 seine Erweckung erleben. Behutsam, ökologisch sinnvoll und nachhaltig soll die Veränderung umgesetzt werden. Nach einem Aufruf des Alstadener Bürgerrings und des Bereichs Umwelt der Stadt Oberhausen wurden bereits von vielen Vereinen und Einzelinteressierten aus Alstaden konkrete Ideen und Anregungen vorgetragen. 

Diese Ideensammlung soll noch weiter ergänzt werden. Daher lädt der Bereich Umwelt am Samstag, 4.September von 14 bis 17 Uhr alle Interessierten in den Ruhrpark ein. Hier werden drei Anlaufstellen mit Vertreter*innen der Fachverwaltung und eines Planungsbüros besetzt sein. Dort sollen die bisherigen Ideen für den Park in aller Kürze vorgestellt und weitere Anregungen und Meinungen aufgenommen werden. 

Das zentrale Thema für den Ruhrpark ist die Optimierung des ehemaligen Englischen Landschaftsparks aus den 1920er Jahren. Dabei soll die Vielfalt der Freiflächen im Park, aber auch die Gestaltqualität des Ruhrparks gesteigert, erhaltenswerte Parkelemente aufgewertet und neue Funktionen sinnvoll ergänzt werden. Darüber hinaus soll ein Netzlückenschluss zum Ruhrtalradweg in Verbindung mit einer Steigerung der Erlebbarkeit des großen Feuchtbiotops auf der ehemaligen Halde Alstaden erfolgen.

Alle interessierten Anwohner*innen und Nutzer*innen des Ruhrparks sind herzlich eingeladen, sich am 4. September zwischen 14 und 17 Uhr vor Ort über die bisherigen Planungsideen zu informieren und eigene Vorschläge einzubringen.

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de