stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
01020304050607

Lebenssituationen

Umweltmarkt lockt zahlreiche Bürgerinnen und Bürger

Bild zeigt Menschen vor dem Technischen Rathaus

Die Beigeordnete Sabine Lauxen (2. Reihe von unten, 2. v. re.) mit Vertretern von Organisationen und städtischen Stellen beim Umweltmarkt 2019. (Foto: Stadt Oberhausen)

Auf großes Interesse ist auch in diesem Jahr wieder der Umweltmarkt vor dem Technischen Rathaus in Sterkrade gestoßen. „Wir haben uns sehr gefreut, dass Alt und Jung bei bestem Wetter unsere Ausstellung rege besucht und sicherlich gute Ideen mitgenommen haben“, erklärt die städtische Beigeordnete für Umwelt Sabine Lauxen. Das Motto der Veranstaltung lautete in diesem Jahr: Insekten schützen – Vielfalt bewahren. Lauxen: „Deshalb haben wir auf dem Umweltmarkt auch zahlreiche Informationen rund um das Thema Bienen & Co. präsentiert.“

 

Bei kostenlosem Kaffee aus nachhaltigen To-Go-Bechern aus Bambus kamen viele Gespräche zustande. Die Themen reichten vom Umgang mit Lebensmitteln und dem Energiesparen, über die Dachbegrünung oder die insektenfreundliche Balkonbepflanzung bis zum Klimaschutz im Allgemeinen. Die zahlreichen Aussteller und Akteure boten dazu viele Informationen, gaben praktische Tipps für den Alltag und präsentierten Umweltschutz zum Anfassen und Mitmachen. Für Lauxen steht fest: „Ich bin mir sicher, dass gerade die praktischen Tipps und dass es etwas zum Anfassen gibt, der Erfolgsfaktor für unseren Umweltmarkt sind.“ Sie selbst habe zum Bespielt gelernt, das Insektenhotels eine gewisse Tiefe haben müssen, damit ein Specht nicht direkt an die Wildbienenmaden oder an die Königin kommt. „Wenn ich mir also ein solches Hotel anschaffe oder selber baue, weiß ich, worauf ich achten muss.“ Seit 1976 ist der 5. Juni in Deutschland der Tag der Umwelt. Mit Veranstaltungen, Aktionen und Maßnahmen soll an diesem Tag das Umweltbewusstsein gestärkt werden. Auch die Stadt Oberhausen nimmt dieses Datum zu Anlass, mit einer Vielzahl von engagierten Gruppen über viele Themen rund um den Umwelt- und Artenschutz zu informieren.