stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930010203

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Profile-Ausgabe: Entwicklung der gesetzlich versicherten Rentner*innen

15.09.2021

1157 Euro (Stand 2020) erhält in Oberhausen ein Rentner/eine Rentnerin im Schnitt monatlich aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Das sind 36 Euro mehr als im Jahr 2019 und entspricht damit einem Anstieg von 3,3 Prozent. Demgegenüber blieb die Anzahl der Rentnerinnen und Rentner mit 51.566 Personen fast auf dem Vorjahresniveau (2019: 51.496). Diese und viele weitere Zahlen finden sich in der neuen Profile-Ausgabe „Entwicklung der gesetzlich versicherten Rentner*innen in Oberhausen“.  

Darin listen die städtischen Statistiker*innen die Entwicklung seit 2007 auf. Über die 14 betrachteten Jahre hinweg stieg der durchschnittliche Rentenzahlbetrag insgesamt um 247,41 Euro (+27,2 Prozent) an. „Damit lag die Summe der Rentenzuwächse im betrachteten Zeitraum über der Entwicklung der Verbraucherpreise, die von 2007 bis 2020 um 18,2 Prozent zunahmen“, so der Autor. Auch wenn die Zuwächse für die weiblichen Rentenbezieher höher ausfielen als für die männlichen, so erhalten Rentner im Schnitt aktuell noch immer um 45 Prozent höhere Bezüge als Rentnerinnen.

Ein dritter Abschnitt der Profile-Ausgabe beschäftigt sich mit unterschiedlichen Altersgruppen von Renten-Bezieher*innen. Danach ist festzuhalten, dass es einen deutlichen Rückgang von „frühen“ Rentenbezügen (im Sinne von Verrentung vor Erreichen des Renteneintrittsalters) sowohl bei Männern als auch bei Frauen gibt. Und selbst in der Altersgruppe der 65- bis 69-Jährigen, also jenseits des regulären Renteneintrittsalters, sank die Zahl der männlichen Rentenbezieher deutlich. 

► Alle diese und weitere Daten finden sich im aktuellen Datenspiegel Profile auf der Internetseite http://www.duva-server.de/OBIS/ .

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de