stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
01020304050607

Fotoausstellung: Wo Oberhausen lernt

29. Mai 2020
11:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Kinder, Jugend und Familie

Frühe Hilfen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mütter und Väter,

die derzeitigen Auswirkungen des Corona-Virus spüren wir alle in einer nicht gekannten Form der Unsicherheit. Es erreichen uns viele Anfragen zur Umsetzung aktueller Angebote und Unterstützungsmaßnahmen der Frühen Hilfen. Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger, aber auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, ist der ungesteuerte Besuch in allen städtischen Bereichen mit Publikumsverkehr eingestellt.

Auch im Rahmen der Frühen Hilfen werden alle kontaktreduzierenden Maßnahmen zur Beeinflussung der Ausbreitungsdynamik ergriffen, um die Infektionsketten zu unterbrechen.

Aus diesem Grund möchten wir Sie darüber informieren, dass auch die Begrüßungsbesuche der Stadt Oberhausen durch "Kinder im Mittelpunkt (KIM)" sowie die aufsuchende Arbeit von Wellcome und der Lotsendienst der Frühen Begleitung Alsbachtal am Evangelischen Krankenhaus Oberhausen ab sofort ausgesetzt werden.

Wenn Sie Unterstützung wünschen, sich unsicher sind oder Informationen benötigen erreichen Sie folgende Angebote der Frühen Hilfen aktuell auch telefonisch:

Babysprechstunde der Frühen Hilfen

Telefonnummer:
Ansprechperson:

Erreichbarkeit:

0208 610590
Weiterleitung an Hebammen durch Psychologische Beratungsstelle der Stadt OB
Freitags, 9:00 – 11:00 Uhr

 

Kinder im Mittelpunkt (KIM)

Telefonnummer:
Ansprechperson:
Erreichbarkeit:
0208 825 9447
Frau Kurt-Ayar

Montag – Freitag, 08.30 – 12.00 Uhr

Montag – Donnerstag, 13.30 – 15.00 Uhr

sowie nach telefonischer Terminvereinbarung

 

 

Frühe Begleitung Alsbachtal

Telefonnummer:
Ansprechperson:
Erreichbarkeit:

Telefonnummer:
Ansprechperson:
Erreichbarkeit:

0176  767285 24
Frau Heidenstecker
Montag – Freitag, 09.00 – 16.00 Uhr

01590 1706673
Frau Ziebertz
Montag – Freitag, 09.00 – 16.00 Uhr

 

 

Eine Übersicht des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)  finden Sie hier.

 

Was sind Frühe Hilfen?

Frühe Hilfen umfassen alle Beratungs- und Unterstützungsangebote für werdende Eltern und Eltern mit Kindern zwischen 0 und 3 Jahren. „Frühe Hilfen sind lokale und regionale Netzwerke, die werdende Eltern und Eltern mit Kindern in den ersten Lebensjahren unterstützen sollen. Ziel ist es, die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Eltern in Familie und Gesellschaft frühzeitig und nachhaltig zu fördern.“

Netzwerk Frühe Hilfen

Das Netzwerk der Frühen Hilfen steht auf Wunsch ab der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren Ihres Kindes an Ihrer Seite, um Sie in Ihrer Elternrolle zu unterstützen. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Lösungen und bieten individuelle Unterstützung an oder vermitteln Sie bei Bedarf gezielt an Fachstellen im Netzwerk „Frühe Hilfen“ weiter. Wir arbeiten vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Beratung, Begleitung und Betreuung. Dies können einmalige Termine sein, aber auch längerfristige aufsuchende Hausbesuche.

Das Netzwerk Frühe Hilfen besteht aus Fachkräften der Bereiche Beratung, Betreuung, Gesundheit und soziale Sicherung. Die verschiedenen Fachrichtungen haben sich vernetzt, um Schwangere und Eltern  frühzeitig in Ihrer Elternrolle unterstützen zu können und Sie als Familie durch vielfältige, lebensnahe und individuelle Angebote zu stärken.

 

 

Die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen und Familienhebammen bietet eine fachliche und inhaltliche Vernetzung unterschiedlichster Fachkräfte aus Beratung, Bildung, Gesundheitsdienst und Jugendhilfe.

Grundlage ist der persönlichen Kontakt und regelmäßige Austausch in verschiedenen Gremien und Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen. Beratung, Vermittlung, Fortbildung und Informationsmanagement sind weitere Schwerpunkte der Servicestelle Frühe Hilfen.

 

 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bereich Kinder, Jugend und Familie

Sachgebiet Planung und Steuerung 
Planung, Steuerung und Netzwerkkoordination Frühe Hilfen/ Koordination Familienhebammen 
Magdalena Sebold
Essener Straße 55
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 825-9369
Fax: 0208 825-9305
E-Mail: magdalena.sebold@oberhausen.de