stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293001020304

Kommödchen Ensemble - Quickies - Schnelle Nummern zur Lage der Nation

28. September 2020
20:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Bürgerinnen und Bürger für „Schiedsstelle“ der Bürgerbeteiligung gesucht

15.09.2020

Funktioniert Bürgerbeteiligung in Oberhausen? Haben wir eine gute Beteiligungskultur? Wie können wir die Bürgerbeteiligung noch besser machen? Mit diesen Fragen und allen weiteren Aspekten rund um die Bürgerbeteiligung beschäftigt sich die „Schiedsstelle“ oder auch Arbeitskreis Bürgerbeteiligung. Dafür werden nun interessierte Bürgerinnen und Bürger gesucht. Im Losverfahren entscheidet sich am Ende des Bewerbungszeitraumes, wer Mitglied der „Schiedsstelle“ wird. „Die repräsentative Demokratie in einer Stadt lebt auch von einer aktiven Bürgerbeteiligung. Mit dem Arbeitskreis haben wir seit einigen Jahren ein Gremium, das einerseits die Entwicklung einer Beteiligungskultur in Oberhausen unterstützt und andererseits als Schiedsstelle bei Streitigkeiten fungiert. Ich hoffe also, dass wir viele Bewerbungen aus der Bürgerschaft für den Arbeitskreis erhalten“, so Oberbürgermeister Daniel Schranz. Möglich machen es die 2016 beschlossenen „Leitlinien der Bürgerbeteiligung“. Diese regeln die Grundlagen für Bürgerbeteiligung in Oberhausen.

Bestehend aus vier ehrenamtlichen Vertreterinnen und Vertretern der Bürgerschaft, zwei Mitgliedern aus der Politik und zwei weiteren aus der Verwaltung tagt die „Schiedsstelle“ in der Regel dreimal im Jahr. Aus den eingegangenen Bewerbungen werden zwei Frauen und zwei Männer mit jeweils Stellvertretungen per Zufallsauswahl gezogen. Die Mitglieder sind bis zum Ende der Kommunalwahlperiode 2025 im Amt. Bewerben können sich alle Oberhausener Bürgerinnen und Bürger ab dem 16. Lebensjahr. Ausgeschlossen sind Mandatsträger, sachkundige Bürgerinnen und Bürger in Ausschüssen und Beschäftigte der Stadtverwaltung.

Die Bürgerinnen und Bürger können sich online über die Internetseite der Stadt Oberhausen bewerben (www.oberhausen.de/buergerbeteiligung). Außerdem besteht die Möglichkeit, sich schriftlich (Stadt Oberhausen, Stadtkanzlei, Schwartzstraße 72, 46045 Oberhausen) oder per Fax (Nr. 825-5000) zu bewerben. Bewerbungsformulare sind bei den Informationsstellen in den Rathäusern Alt-Oberhausen und Sterkrade sowie bei der Bezirksverwaltungsstelle Osterfeld ausgelegt. Die Bewerbung ist ab sofort bis zum 25. Oktober 2020 möglich. Weitere Auskünfte erteilt die die Koordinierungsstelle der Bürgerbeteiligung unter der Rufnummer 825-2528 oder per mail an buergerbeteiligung@oberhausen.de.

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de