stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31010203040506

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Veranstaltung zum „Gedenken an die Verstorbenen in der Corona-Pandemie“

16.04.2021

Seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 sind viele Menschen gestorben, von denen sich ihre Angehörigen gar nicht oder nur in sehr kleinem Kreis verabschieden konnten. Für die Hinterbliebenen war und ist es schwer, angemessen zu trauern. Deshalb richtet Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Sonntag, 18. April 2021, eine zentrale Gedenkveranstaltung aus.  Er hat zudem dazu aufgerufen, bundesweit an diesem Tag der Verstorbenen zu gedenken.

Zu einer Gedenkveranstaltung für die verstorbenen Oberhausenerinnen und Oberhausener hat Oberbürgermeister Daniel Schranz am Sonntag, 18. April 2021, ab 18 Uhr Thomas Eisenmenger, Pastor und Pfarrer in St. Marien, Joachim Deterding, Pfarrer und Superintendent des Kirchenkreises Oberhausen, sowie Vertreter der Muslimischen und der Jüdischen Gemeinden eingeladen. Die Cellistin Carolin Schröder umrahmt die Veranstaltung mit den Préludes aus den Suiten Nr. 1 und Nr. 2 von Johann Sebastian Bach.

Die Gedenkveranstaltung, die selbstverständlich unter Einhaltung der Coronaschutzvorschriften stattfindet, wird am Sonntag, 18. April 2021, ab 18 Uhr per Live-Stream übertragen: facebook.com/oberhausen.de.

Im Gedenken an die Verstorbenen ist am Sonntag halbmast geflaggt.

Aktion Lichtfenster
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Aktion #lichtfenster ins Leben gerufen. Als Zeichen der Trauer, der Anteilahme und des Mitgefühls stellt er abends gut sichtbar ein Licht in ein Fenster von Schloss Bellevue. Viele Menschen in ganz Deutschland beteiligen sich und stellen ebenfalls in Licht ins Fenster, um der Verstorbenen in der Corona-Pandemie zu gedenken und an diejenigen zu erinnern, die in diesen Wochen um ihr Leben kämpfen. „Wir trauern mit den Angehörigen. Wir wünschen den Kranken schnelle Genesung“, so Bundespräsident Steinmeier. 
Stellen auch Sie ein Licht in Ihr Fenster und teilen Sie ein Bild davon mit #lichtfenster.

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de