Allgemeine Ordnungsangelegenheiten

Veranstaltungen in Oberhausen

Veranstaltungen bereichern das soziale und kuturelle Leben einer Stadt und stellen daher eine willkommene Abwechslung dar. Auf den nebenstehenden/nachfolgenden Seiten werden die städtischen Veranstaltungen und das Genehmigungsverfahren für Veranstaltungen im Freien vorgestellt.


Städtische Kirmessen

Die Stadt Oberhausen veranstaltet in Eigenorganisation drei städtische Kirmessen in Oberhausen. Zu den Traditionsveranstaltungen gehören die Sterkrader Fronleichnamskirmes, die Schmachtendorfer Kröößkirmes und die Königshardter Wottelkirmes.

Die Sterkrader Fronleichnamskirmes ist mit über 1 Million Besuchern der Publikumsmagnet im Oberhausener Norden und behauptet ihren Status als eine der größten Straßenkirmessen Europas erfolgreich. Dabei begeistert Jung und Alt vor allem eine Vielzahl unterschiedlichster Fahrgeschäfte, Imbissnagebote sowie ein buntes Rahmenprogramm. Insgesamt etwa 380 Schausteller sorgen für beste Unterhaltung an allen Veranstaltungstagen.

Wer es bis zur nächsten Kirmes nicht mehr abwarten möchte, der kann bis dahin in einer der vielen Bildergalerien auf der Hompage der Sterkrader Fronleichnamskirmes noch ein wenig in Erinnerungen schwelgen. Weitere Informationen bietet auch das Facebook-Profil.

Bei den Stadtteilkirmessen in Schmachtendorf (Kröößkirmes) und in Königshardt (Wottelkirmes) handelt es sich - wie bereits an der Namengebung erkennbar - um kleine Traditionsveranstaltungen, die beide im Herbst gefeiert werden.

Bewerbungen für alle drei Kirmessen können formlos, aber bitte mit Bild, an folgende Adresse gesendet werden:

Stadt Oberhausen
Fachbereich 2-4-20
Sina Malich
Bahnhofstraße 66
46145 Oberhausen


Trödel- und Spezialmärkte

Trödelmärkte, Jahrmärkte und Spezialmärkte sind weltweit verbreitet und gehören auch in Oberhausen zu einem immer wiederkehrenden Ereignis. Neben dem kommerziellen Zweck dienen Flohmärkte, wie andere Märkte auch, sozialen Bedürfnissen.

Messen, Märkte, Ausstellungen und sonstige Veranstaltungen, die außerhalb der Ladenöffnungszeiten – so besonders an Sonn- und Feiertagen – stattfinden, bedürfen der behördlichen Genehmigung. Diese Genehmigung wird durch einen Festsetzungsbescheid erteilt.

Ansprechpartnerin:
Sina Malich
Telefon: 0208 825-2323
sina.malich@oberhausen.de


Veranstaltungen anzeigen

Straßenfeste, Vereinsfeiern und Großveranstaltungen, wie Konzerte oder Festivals, bereichern das soziale und kulturelle Leben und stellen daher eine willkommene Abwechslung in Oberhausen dar.

Diese können jedoch nicht ohne eine sorgfältige Planung und ohne die benötigten Genehmigungen stattfinden. Nähere Informationen sind dem „Leitfaden für Veranstaltungen im Freien“ zu entnehmen.

Veranstaltungen im Freien sind generell anzeigepflichtig. Hierzu ist das Veranstaltungsdatenblatt der Stadt Oberhausen vom Veranstalter auszufüllen und an die zuständige Sachbearbeiterin oder den zuständigen Sachbearbeiter zurückzusenden. Das vollständig ausgefüllte Datenblatt und alle weiteren Unterlagen (Veranstaltungskonzept, Lageplan etc.) sollen spätestens drei Monate vor Veranstaltungsbeginn vorliegen. Das Datenblatt kann auf dem Postweg, per Mail oder auch persönlich abgeben werden.

Ansprechpartner:
Markus Lattenkamp
Telefon 0208 825-3168
veranstaltungen@oberhausen.de

Online Formulare