stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

AUSSTELLUNG - Energiezeiten - Wendezeiten

19. Oktober 2018
10:00 - 17:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Steuern

Hundesteuer

Die Hundesteuer wird für das Halten von Hunden im Stadtgebiet erhoben. Steuerpflichtig ist der Hundehalter. Jeder Hundehalter ist verpflichtet, einen Hund innerhalb von zwei Wochen nach der Aufnahme beim Fachbereich Steuern anzumelden. Eine Abmeldung ist innerhalb von zwei Wochen nachdem der Hund veräußert oder sonst abgeschafft wurde, der Hund abhanden gekommen oder eingegangen oder der Hundehalter aus dem Stadtgebiet weggezogen ist, vorzunehmen.  Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Hundesteuersatzung.

Auf der Grundlage der Feststellung der Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) und der Festlegung der Bezirksregierung zum Haushalt 2008 hat der Rat der Stadt in seiner Sitzung am 17.11.2008 eine Erhöhung der Hundesteuer zum 01.01.2009 beschlossen.


Folgende Steuersätze wurden dabei festgesetzt:

 Steuerschlüssel für Steuersatz bisher   Steuersatz ab 01.01.2009
 einen gehaltenen Hund  119,64 Euro  156,00 Euro
 zwei gehaltene Hunde  132,94 Euro  je Hund  216,00 Euro  je Hund
 drei und mehr gehaltene Hunde  148,27 Euro  je Hund  252,00 Euro  je Hund

Weitere Informationen finden Sie im Ratsinformationssystem der Stadt Oberhausen (ALLRIS)


Formulare

Das Online-Formular zur Anmeldung eines Hundes zur Hundesteuer sowie weitere Formulare finden Sie unten zum Download.

Sollten Sie Fragen zu Hundesteuern haben, so stehen Ihnen Ihre Ansprechpartner/Innen
gerne zur Verfügung.

Information nach Artikel 13 und 14 EU-Datenschutz-Grundverordnung bei Erhebung personenbezogener Daten bei der betroffenen Person


Ansprechpartner

Aufgabengebiet Sachbearbeiter/in Telefon
0208-
Zimmer
Arbeitsgruppenleitung
(Vergnügungs- und Hundesteuer)
Nadine Wacha 825-3111 367
A - Z Monika Kirmse 825-2563 50
A - Z Sascha Müller 825-2563 50
A - Z Elke Czaja 825-2418 7
A - Z Torsten Junicke 825-2417 7

 

 

Öffnungszeiten

Montag 08.30 - 12.00 Uhr 13.30 - 15.00 Uhr
Dienstag 08.30 - 12.00 Uhr 13.30 - 15.00 Uhr
Mittwoch 08.30 - 12.00 Uhr 13.30 - 15.00 Uhr
Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr 13.30 - 15.00 Uhr
Freitag 08.30 - 12.00 Uhr  

Kontakt

Stadt Oberhausen
Gewerbesteuer, sonstige Steuern
Ralf Telge
Schwartzstr. 72
46045 Oberhausen

Tel.: 0208 825-2667
Fax: 0208 825-5305
E-Mail: hundesteuer@oberhausen.de