Ausländer/-innenangelegenheiten

Asylbewerber und jüdische Emigranten

Asylbewerber:

Für die Antragsentgegennahme von Anträgen ist das Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge, Erkrather Straße 349, 40231 Düsseldorf zuständig. Hier erfolgt nur eine weiterführende Betreuung nach erfolgter Zuweisung durch das Bundesamt.
Neuausstellung von Pässen sowie Passverlängerungen. Entgegennahme von Anträgen auf Aufenthaltsberechtigung.


Jüdische Emigranten:

Mitzubringen sind folgende Unterlagen:

  • Anmeldung - Anmeldeformular
  • Bescheinigung über den Status
  • Abmeldebestätigung
  • Mietvertrag
  • Pass

Anschrift

Stadt Oberhausen   
Ausländer- und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten
Technisches Rathaus
Bahnhofstr. 66
46145 Oberhausen       

Ansprechpartner/innen für Asylangelegenheiten und jüdische Emigranten

Buchstabe Name Telefon Zimmer
A - All Herr Ammirati 0208 825-2189 B 309
Alm - F Herr Caltagirone 0208 825-2927 B 310
G - Kh/unbegleitete Flüchtlinge Herr Menke 0208 825-3162 B 311
G - Kh/unbegleitete Flüchtlinge Herr Orth 0208 825-3172 B 311
Ki - O Frau Contrino 0208 825-2173 B 312
P - Z Frau Koymat 0208 825-3116 B 313
Sachgebietsleitung Herr Heisterkamp 0208 825-2403  
Sonderaufgaben Herr Hansmeier 0208 825-3221  
 

Fax: 0208 825-2654


ÖFFNUNGSZEITEN

Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

Für Terminanfragen nutzen Sie bitte unser hierfür eingerichtet Funktionspostfach: abh.terminvergabe@oberhausen.de oder wenden sich direkt an die/den für Sie zuständige/n Mitarbeiter/in. Zudem können Sie uns wochentags zwischen 8.00 h und 12.00 h über unsere Hotline 0208/825-7887 erreichen.

 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Technisches Rathaus
Ausländer- und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten
Bahnhofstraße 66
46145 Oberhausen

E-Mail: fachbereich.auslaenderangelegenheiten@oberhausen.de
Telefax: 0208 825-5323