stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31010203040506

Das grosse Schlagerfest XXL - präsentiert von Florian Silbereisen

22. Mai 2021
19:30 Uhr

» details

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

#KulturKucken Oberhausen: Der Kultur-Streaming-Kanal in Oberhausen

02.12.2020

Das Projekt KulturKucken Oberhausen gibt Künstlern, Kulturschaffenden und Locations aus Oberhausen eine digitale Plattform, um sich auch während des Lockdowns im November und Dezember zu präsentieren. Der Spielplan für das kommende Wochenende bietet folgendes Programm:

Ab Freitag, 4. Dezember 2020, 19 Uhr

Rise of Nebula knipsen im Resonanzwerk das Licht an

Im Resonanzwerk wird nicht nur eine ordentliche Lichtshow aufgefahren, sondern Rise of Nebula heizen mit Metalcore ein. Die Band tobt sich hier bei tollen Lichteffekten, klasse Klang und ordentlich Nebel aus. Hier können sich Interessierte ein schönes Stück Resonanzwerk direkt nach Hause holen. Und nicht vergessen: Boxen aufdrehen. Gefilmt wurde das digitale Konzert von Markus Leprich zusammen mit Hendrik Platz und Christoph Bergande. Geschnitten wurde von Rene Brauers, die Tonaufnahmen wurden von Christian Böhm und Tim Schlichting erstellt, die Lichtaufnahmen von Lars Nigisch.


Ab Samstag, 5. Dezember 2020, 19 Uhr

Lichtburg meets Filmmusik

Zwar kann man aktuell nicht ins Kino gehen, KulturKucken Oberhausen nimmt alle Interessierten aber trotzdem dorthin mit. Denn die Lichtburg Oberhausen öffnet ihre Pforten, um allen das Kino in einem kleinen Rundgang näher zu bringen. Das ist aber noch nicht alles, denn außerdem gibt es eine wunderschöne Untermalung durch Filmmusik. Hier kann man sich also so richtig wie im Kino fühlen – Zuhause. P.S.: Popcorn nicht vergessen! Die Filmaufnahmen und der Schnitt sind durch Cengiz Sunter und Volker Köster erfolgt. Piano: Robert Weinsheimer


Ab Sonntag, 6. Dezember, 19 Uhr

Die Königin der Instrumente gibt sich die Ehre: die Orgel

Aus der Christuskirche gibt es direkt zum Nikolaus nicht nur feinste und schmeichelnde Orgelklänge, sondern auch viele interessante Informationen. KulturKucken Oberhausen nimmt alle mit und verwöhnt sie mit diesem musikalischen Gesamtwerk zuhause. Es spielt Kreiskantor Danny Neumann. Gefilmt und geschnitten hat Christian Ripkens, gemischt wurde von den Tresohr Studios.

Weitere Informationen, das Programm und den Link zu den Videos finden Interessierte auf: www.kulturkucken-oberhausen.de

Hintergrund:

Die nach wie vor schwierige Situation der Corona-Pandemie und der dazugehörige Lockdown-Light beeinträchtigen unter anderem die Kulturschaffenden und Veranstaltungsfirmen erheblich. Zahlreiche Betroffene haben keine Möglichkeit, ihrem Beruf nachzugehen, um Geld zu verdienen. Bei dem gemeinsamen Projekt der OWT Oberhausener Wirtschafts- & Tourismusförderung GmbH und dem Kulturbüro der Stadt Oberhausen geht es darum, Kultureinrichtungen und Kulturschaffenden einen digitalen Raum zu geben, in dem sie Beiträge präsentieren können. Hierbei wird der Kreativität freien Lauf gelassen und – selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften – ein spannendes, digitales Programm auf die Beine gestellt. Von klassischer Musik bis hin zur Rockmusik, Führungen mit einem besonderen Blick hinter die Kulissen und auch die kleinen Zuschauerinnen und Zuschauer können sich über Musik erfreuen. So bekommen verschiedene Kulturorte in der Stadt die Möglichkeit, sich und ihre Räumlichkeiten vorzustellen und Gastgeber für einen Kulturschaffenden zu sein. Auch die Videoaufnahmen werden von Oberhausener Videographen und Ton- und Lichttechnikern gemacht.

 

 

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de