stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829303101

MARC WEIDE - Kann man davon leben???

27. Oktober 2020
20:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Klima Festival Ruhr 2021: RVR und Salon 5 suchen junge Festival Blogger

05.10.2020

Einmal von einem Festival berichten, Blicke hinter die Kulissen werfen und bekannte Influencer interviewen: Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren aus der Metropole Ruhr können sich jetzt als Festival-Blogger für das KLIMA FESTIVAL RUHR 2021 bewerben. Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat in Kooperation mit der Bottroper Jugendredaktion SALON5 von CORRECTIV im Vorfeld das „KLIMA FESTIVAL RUHR“ online ins Leben gerufen, das mit einem dreimonatigen Programm nicht nur das Engagement für das Klima, sondern auch die Medienkompetenz fördert. Jugendliche, die sich näher mit Videos, Podcasts und dem Klimawandel auseinandersetzen möchten, können sich bis zum 14. Oktober 2020 auf der Webseite klimafestival.ruhr bewerben.

Nach der Bewerbungsphase werden die 25 ausgewählten Jugendlichen noch diesen Herbst in das Training einsteigen: Geplant sind zum Beispiel Interviews und Workshops unter anderem mit Checker Tobi und Mona Ameziane. Vieles findet online statt, aber auch einige persönliche Treffen in corona-konformen Kleingruppen sind vorgesehen, zum Beispiel für Studiogespräche. Das KLIMA FESTIVAL RUHR online hat mit dem Studio K einen eigenen Arbeitsraum.

Charlotte Köhler, Leiterin des Studios K, wird das Projekt betreuen und neben Hüdaverdi Güngör, dem Redaktionsleiter von Salon5, mit den Jugendlichen arbeiten: „Es ist an der Zeit, dass mehr junge Menschen den Wert ihrer Stimme erkennen. Wir freuen uns, diese Idee weiter ins Ruhrgebiet zu transportieren und Jugendliche dabei zu unterstützen, aus ihren Ideen ein journalistisches Medium zu entwickeln. Wir wollen zeigen, warum eine gründliche Recherche wichtig ist und wie Falschinformationen von Fakten unterschieden werden können."

Die von den Jugendlichen produzierten Videos und Podcasts werden in den Social Media Kanälen des KLIMA FESTIVAL RUHR sowie auf der Website www.klimafestival.ruhr veröffentlicht und können dort verfolgt werden.

Karola Geiß-Netthöfel, RVR-Regionaldirektorin, zum KLIMA FESTIVAL RUHR: „Der Klimaschutz ist eine der größten globalen Herausforderungen. Wir arbeiten intensiv an diesem Thema und suchen den Diskurs in der Region, um gute und nachhaltige Lösungen für die Metropole Ruhr im Klimaschutz zu finden - auch und gerade mit den jungen Menschen. Schließlich werden sie diejenigen sein, die die Auswirkungen des Klimawandels am deutlichsten zu spüren bekommen.” Die Teilnahme an dem Traineeprogramm ist kostenlos, eine schriftliche Bewerbung mit Unterschrift der Eltern ist Voraussetzung. Alle Trainees erhalten kostenfreien Eintritt zum KLIMA FESTIVAL RUHR 2021.

Der Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen wird vom 18. bis 20. Juni 2021 zum lebendigen Festivalgelände und somit zur Bühne von Talks, Workshops und Lösungsansätzen zum Thema Klimawandel, aber auch von Musik-Acts und künstlerischen Aktionen. Ziel ist es, Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren für Klimaschutz zu interessieren, zusammen zu bringen und ihre eigenen Positionen zu formulieren – auf unterhaltsame und verbindende Weise.

Anmeldungen für das dreitägige KLIMA FESTIVAL RUHR sind bereits jetzt möglich. Mehr unter: www.klimafestival.ruhr. Das KLIMA FESTIVAL RUHR 2021 wird vom Regionalverband Ruhr veranstaltet und gemeinsam mit Kommunen und Kreisen sowie weiteren Partnern des RVR umgesetzt.

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de