stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031010203

Cirque du Soleil - CRYSTAL

03. Dezember 2020
20:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Wettbewerb "Vorbildlich familienfreundliches Unternehmen in Oberhausen"

Wettbewerbsstart: Unternehmenswettbewerb zum Thema
"Familienfreundlichkeit für die Verleihung 2021"

Der 15. Wettbewerb startet!

Das Coronavirus hat spätestens in diesem Jahr nahezu alle Unternehmen und Beschäftigten gezwungen, zur Vereinbarkeit der Familie und des Berufes kreative Lösungen im Sinne aller Beteiligten zu finden. Haben auch Sie hierzu gute Erfahrungen gemacht?

Ihr Unternehmen hat sich bereits einiges einfallen lassen, um die beruflichen und die familiären Anforderungen gut miteinander vereinbaren zu können? Sie haben davon auch schon einiges auf den Weg gebracht und unterstützen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ganz konkreten Angeboten beispielsweise durch flexible Arbeitszeiten oder Arbeitsorte?

Dann lassen Sie sich doch für diese mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur auszeichnen und machen Sie mit beim Wettbewerb „Vorbildlich familienfreundliches Unternehmen 2021 in Oberhausen“. Bewerben Sie sich! Dazu einfach den Fragebogen herunterladen und bis zum 15. Oktober 2020 ausgefüllt an den Bereich Chancengleichheit der Stadt Oberhausen schicken.

Mit der Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen" erhalten Sie als Unternehmen nicht nur ein Preisgeld sondern auch Anerkennung für Ihre familienfreundliche und lebensphasenorientierte Personalpolitik und können damit werben. Darüber hinaus können Sie auch von den Erfahrungen der anderen Unternehmen lernen und in den Austausch kommen. Mitmachen lohnt sich in jedem Fall.

Der Flyer und der Fragebogen stehen zum Download bereit.

Viel Erfolg!

Stadt Oberhausen

Bereich Chancengleichheit / Familie

Charlotte Simmes

Tel. 0208 825- 9379

familienbuero@oberhausen.de

 Vorbildlich familienfreundliche Unternehmen 2020 ausgezeichnet

Oberbürgermeister Daniel Schranz (4. v. re) mit Vertreterinnen und Vertretern der ausgezeichneten Unternehmen sowie den Jurymitgliedern. (Foto: OWT/Emig)

Mit dem Siegel „Vorbildlich familienfreundliches Unternehmen 2020“ hat das Oberhausener Bündnis für Familie die Gehring Group GmbH und die Rola Security Solutions GmbH ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feierstunde im Schloss Oberhausen übergab Oberbürgermeister Daniel Schranz am Dienstag, 14. Januar 2020, die Urkunden an Vertreterinnen und Vertretern der beiden Unternehmen.

„Familienfreundlichkeit gehört mehr und mehr zu den wichtigsten Standortfaktoren einer Kommune - und zwar sowohl für die Bürgerinnen und Bürger als auch für den Wirtschaftsstandort Oberhausen“,erklärte Schranz.

Deshalb freue er sich auch sehr, dass dieser Wettbewerb bereits zum 14. Mal stattfinden konnte und viele Unternehmen erkannt hätten, „dass Frauen und Männer gleichzeitig Eltern und gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein können“. Sein Dank galt deshalb auch allen 16 Unternehmen, die sich um die Auszeichnung beworben hatten.

Sieger in der Kategorie „Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten“ wurde die Gehring Group GmbH. Deren Unternehmensschwerpunkt liegt bei der langfristigen Aufbewahrung von Akten und Datenträgern. In ihrer Laudatio hob Bürgermeisterin und Jurorin Elia Albrecht-Mainz einige Punkte der Gehring Group besonders hervor: individuelle Arbeitszeitmodelle, Homeoffice in Buchhaltung und Vertrieb, flexible Arbeitszeit bei Notfällen. Für 2021 plant die Gehring Group gemeinsam mit einem pädagogischen Partner eine eigene bilinguale Kita mit 120 Plätzen. Gehring hat 37 Beschäftigte.

Sieger in der Kategorie „Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten“ wurde die Rola Security Solutions GmbH. Sie bietet IT-Lösungen für Behörden und Unternehmen an, die im Sicherheitsbereich tätig sind. Laudator war hier Diakonie-Geschäftsführer Frank Domeyer als Vertreter der AG Wohlfahrt. Rola bietet seinen rund 250 Beschäftigten beispielsweise bezahlten Sonderurlaub bei Krankheit eines Kindes, individuelle Arbeitszeitmodelle, Sportgruppen innerhalb des Unternehmens und einen Zuschuss zum Fitnessstudiobeitrag. Für einen Betriebskindergarten sucht das Unternehmen noch einen Partner.

Neben einer Urkunde erhielten die ausgezeichneten Betriebe ein hochwertiges Schild  des Bündnisses für Familie mit dem Schriftzug Vorbildlich familienfreundliches Unternehmen 2020 in Oberhausen sowie ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Außerdem können die Gewinnerbetriebe das Logo des Oberhausener Bündnisses für Familie verwenden.

Hintergrund: Mit dem Wettbewerb Vorbildlich familienfreundliches Unternehmen 2020 in Oberhausen werden Unternehmen in Oberhausen ausgezeichnet, die für eine bessere Balance von Familie und Arbeitswelt innerhalb ihrer Möglichkeiten Sorge tragen. Ihre Ideen und Konzepte sollen andere Betriebe zur Nachahmung motivieren und ihnen Wege zu gelebter Familienfreundlichkeit aufzeigen. Verantwortlich für die Durchführung des Wettbewerbs ist der Bereich Chancengleichheit der Stadt Oberhausen mit der Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung GmbH (OWT). Kooperationspartner sind die Kreishandwerkerschaft, die IHK, die NRW Regionalagentur MEO e.V., der DGB, Agentur für Arbeit, AG Wohlfahrt, Competentia – Kompetenzzentrum Frau und Beruf und der Unternehmerverband.

Der Wettbewerb: Er wurde zum vierzehnten Mal durchgeführt. Die Unternehmen füllten einen Kurzfragebogen aus und wurden anschließend von einem Mitglied der Jury besucht. So wurde ein direkter, persönlicher Kontakt zu den Unternehmen hergestellt und im Gespräch Zusammenhänge und Gegebenheiten deutlich, die über einen Fragebogen nicht ausreichend zu vermitteln sind.


Die Preisträger 2019 stehen fest!

 
Bild zeigt Gewinnerinnen und Gewinner 2019

Am 17. Januar 2019 fand in einem feierlichen Rahmen die Preisverleihung zum Unternehmenswettbewerb statt, welcher familienfreundliche Betriebe durch das Bündnis für Familie in Oberhausen auszeichnet.

Oberbürgermeister Daniel Schranz gratulierte den Siegerunternehmen, übergab die angefertigten Firmenpreisschilder und allen Teilnehmerbetrieben entsprechende Urkunden.

Außerdem erhalten die Siegerunternehmen jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000,-- EUR und können bei zukünftigen Ausschreibungen das Logo des Bündnisses für Familie Oberhausen verwenden. Insgesamt haben sich 17 Unternehmen für die Verleihung 2019 beworben.

In der Kategorie unter 50 Beschäftigte hat für das Jahr 2019 das Unternehmen BST Architekten und in der Kategorie über 50 Beschäftigte hat die STOAG Stadtwerke Oberhausen GmbH gewonnen.

In diesem Jahr wurde durch die Jury ein zusätzlicher Ehren-Sonderpreis ausgelobt, den das Unternehmen Elektro Koppen GmbH erhalten hat.

Im Laufe der letzten Jahre wird immer mehr eine Veränderung im Bewusstsein von Unternehmensführungen deutlich. Inzwischen erkennen Betriebe, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie mittlerweile ein wichtiger Faktor im Wettbewerb um Fachkräfte und eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung ist. Die Wettbewerbsausschreibung und Prämierung möchte Unternehmen ermutigen sich selbst zu hinterfragen und nach ihren eigenen betrieblichen Möglichkeiten das Personal zu dem Thema zu unterstützen.

Auch für das nächste Jahr werden die vorbildlich familienfreundlichen Betriebe ermittelt. Jeder Betrieb in Oberhausen kann bei dem Wettbewerb teilnehmen. Die aktuellen Bewerbungstermine werden wieder im Herbst stattfinden und öffentlich bekannt gegeben.

 


Familienfreundliche Unternehmen 2018 

Bild zeigt Preisträger 2018

Die Firmen  „baldaja – Expert Travel GmbH“ und „Loewe Industrieofenbau gGmbH“ sind mit dem Titel „Familienfreundlichste Unternehmen“ ausgezeichnet worden.

Mit dem Wettbewerb werden Unternehmen in Oberhausen ausgezeichnet, die für eine bessere Balance von Familie und Arbeitswelt innerhalb ihrer Möglichkeiten Sorge tragen.

Entsprechend sehen die Lösungen im kleinen Familienbetrieb anders aus als in der großen Firma. Ihre Ideen und Konzepte sollen andere Betriebe zur Nachahmung motivieren und ihnen Wege zu gelebter Familienfreundlichkeit aufzeigen.

So trägt der Wettbewerb im Rahmen des Oberhausener Bündnisses für Familie mit dazu bei, eine familienfreundliche Atmosphäre in der Stadt Oberhausen weiter auszubauen. Verantwortlich für die Durchführung des Wettbewerbs ist das Büro für Chancengleichheit der Stadt Oberhausen in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Oberhausen GmbH. Kooperationspartner sind die Kreishandwerkerschaft, die IHK, die NRW Regionalagentur MEO e.V, die Agentur für Arbeit und der Unternehmerverband.
Alle Oberhausener Unternehmen konnten sich in der Zeit zwischen dem 1. September und 31. Oktober bewerben. Insgesamt haben sich 20 Unternehmen beworben. Der Wettbewerb wurde zum zwölften Mal durchgeführt. Die Unternehmen konnten sich mit einem Kurzfragebogen bewerben und wurden anschließend von einem Mitglied der Jury besucht. So wurde ein direkter Kontakt zu den Unternehmen hergestellt und im Gespräch Zusammenhänge und Gegebenheiten deutlich, die über einen Fragebogen schlecht zu vermitteln sind.

Bewerber
Die Auszeichnung erfolgt in zwei Kategorien: Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
In der Kategorie Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten haben sich neun, in der Kategorie Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten haben sich elf Unternehmen beworben.
Die Jury
Elia Albrecht- Mainz, Bürgermeisterin 
Britta Costecki, Stadt Oberhausen, Gleichstellungsbeauftragte 
René Derksen, Rat der Stadt, SPD Fraktion
Dieter Hillebrand, Regionsgeschäftsführer MEO des DGB
Jürgen Koch, Leiter Agentur für Arbeit
Ulrike Willing-Spielmann, Rat der Stadt, CDU Fraktion
Heike Zeitel, Unternehmerverband
Carsten Kupzick, NRW Regionalagentur MEO e. V
Peter Engels, Martin Hinzmann und Maximilian Tschamler OWT GmbH Oberhausen
Tanja Schefzig, IHK Essen
Wettbewerbskriterien
Flexibilität der Arbeits-, Pausen- und Urlaubszeiten, Regelung des Arbeitsortes, Informations- und Kommunikationswege im Unternehmen, Führungskompetenz und Personalentwicklung, Service für Familien (Kinderbetreuung etc.), Finanzielle Zuschüsse für Familien, etc.
Sieger
In der Kategorie „Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitenden“ wurde die „baldaja – Expert Travel GmbH“ als vorbildlich familienfreundlich ausgezeichnet.
In der Kategorie „Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitenden“ wurde die „Loewe Industrieofenbau gGmbH“ vorbildlich familienfreundlich ausgezeichnet.

Die Sieger erhielten eine Urkunde und ein hochwertiges Firmenschild des „Bündnisses für Familie“ mit der Auszeichnung „Vorbildlich familienfreundliches Unternehmen 2017 in Oberhausen“ und ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro je Kategorie. Die Auszeichnung erfolgte durch den Oberbürgermeister Daniel Schranz.

„Dass dieser Wettbewerb bereits zum zwölften Mal durchgeführt wurde ist ein Beweis dafür, dass die Familienfreundlichkeit kein neues Thema für uns ist und sich dieser Wettbewerb etabliert hat. Familienfreundlichkeit spielt eine immer größere Rolle und ist zu einer dauerhaften Aufgabe geworden. Alle Firmen, die sich für diesen Preis beworben haben, sind irgendwie auch Vorbilder“, so Schranz.


Die Preisträger der Vorjahre

2020

Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betrieb über 50 Beschäftigte:

 

Gehring Group GmbH
Rola Security Solutions GmbH

2019
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betrieb über 50 Beschäftigte:

Sonderauszeichnung:


BST Architekten
STOAG Stadtwerke Oberhausen GmbH

Elektro Koppen GmbH

2018
Betriebe unter 50 Beschäftigte:
Betriebe über 50 Beschäftigte:


baldaja – Expert Travel GmbH
Loewe Industrieofenbau gGmbH

2017
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betrieb über 50 Beschäftigte:


VERITAS Steuerberatungsgesellschaft mbH
Elektro Koppen GmbH
2016
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betrieb über 50 Beschäftigte:


Pflegedienst Fieberkurve
EVO Energieversorgung Oberhausen AG

2015
Betriebe unter 50 Beschäftigte: 
(Preis wurde geteilt)
Betriebe über 50 Beschäftigte:
(Preis wurde geteilt)
Fleischerei Surmann/Bistro & Catering
Pflege PLUS GbR
Fraunhofer Institut Umsicht
Elektro Koppen GmbH
2014
Betrieb unter 50 Beschäftigte: 
Betrieb über 50 Beschäftigte:
 
HYSALMA – Hygiene Sales und Marketing GmbH
Elektro Koppen GmbH
2013
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betrieb über 50 Beschäftigte: 
 
Werbeagentur move elevator GmbH
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
2012
Betrieb unter 50 Beschäftigte: 
Betrieb über 50 Beschäftigte:
 
Katholische Familienbildungsstätte
Fraunhofer Institut Umsicht
2011
Betrieb unter 50 Beschäftigte: 
Betrieb über 50 Beschäftigte: 
 
Löwenzahn Erziehungshilfe e.V.
IKOR Management- und Systemberatung GmbH
2010
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betriebe über 50 Beschäftige:
(Preis wurde geteilt) 
 
Weiterbildungsinstitut Wbl GmbH
EVO Energieversorgung Oberhausen AG
Kurbel Katholisches Jugendwerk Oberhausen gGmbH
2009
Betrieb unter 50 Beschäftigte: 
Betrieb über 50 Beschäftigte: 
 
Pflege PLUS GbR
Lenord, Bauer & Co. GmbH
2008
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betrieb über 50 Beschäftigte:
 
Katholische Familienbildungsstätte
Evers GmbH
2007
Betrieb unter 50 Beschäftigte: 
Betriebe über 50 Beschäftigte:
(Preis wurde geteilt)  
 
Werbeagentur move elevator GmbH
Volksbank Rhein-Ruhr
Fraunhofer Institut Umsicht

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bereich Chancengleichheit / Familie
Charlotte Simmes
Schwartzstr. 73
46045 Oberhausen
Tel.: 0208 825-9379
Fax: 0208 825-5030
E-Mail: familienbuero@oberhausen.de

 

Downloads