stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829300102

Akkordeon Orchester Oberhausen e.v.

18. November 2018
18:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Steuern

Grundsteuer

Bei der Grundsteuer handelt es sich - wie auch bei der Gewerbesteuer - um eine sog. Realsteuer. Grundlage für die Erhebung der Grundsteuer ist das Grundsteuergesetz.
Nach dem Grundsteuergesetz sind die Gemeinden berechtigt, von dem in ihrem Gebiet liegenden Grundbesitz Grundsteuer zu erheben.

Steuergegenstand sind

  1. die land- und forstwirtschaftlichen Grundstücke - Grundsteuer A -
  2. die Grundstücke - Grundsteuer B - .

Die Besteuerungsgrundlagen werden von den Finanzämtern ermittelt und den Gemeinden in Form von Grundsteuermessbescheiden mitgeteilt. Bei den Grundsteuermessbescheiden handelt es sich um Grundlagenbescheide, an die die jeweilige Gemeinde bei der Berechnung und Festsetzung der Grundsteuer gebunden ist.

Die Grundsteuer wird in der Weise berechnet, dass auf den vom Finanzamt festgesetzten Grundsteuermessbetrag ein Hebesatz angewandt wird (Beispiel: Messbetrag 1.000,-- Euro x Hebesatz 670 v. H. = 6.700,-- Euro Grundsteuer).

Die Grundsteuerhebesätze sind vom Rat der Stadt am 21.11.2016 im Rahmen der ab 01.01.2017 geltenden Hebesatz-Satzung beschlossen worden und betragen:

Grundsteuer A 250 v. H.
Grundsteuer B 670 v. H.

Einwendungen, die sich gegen die in dem Grundsteuermessbescheid getroffenen Feststellungen richten, sind bei dem Finanzamt, das den Grundsteuermessbescheid erlassen hat, anzubringen und nicht bei der Stadt Oberhausen - Fachbereich Steuern -.


Ihre Ansprechpartner:

siehe Grundbesitzabgaben