stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
01020304050607

Oktoberfest Centro

22. September 2018
17:00 - 01:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Museen, Galerien

Kunsthaus Haven


Das Künstlerförderprogramm des städtischen Kulturbüros

Das Kunsthaus Haven wurde im Jahr 1993 ins Leben gerufen. Am 5. März 1993 erfolgte die Einweihung. In der ungenutzten Hälfte der Havensteinschule entstanden sechs Ateliers die jungen Kunstschaffenden als Arbeitsräume zur Verfügung stehen sollten. „Zu wenig Kinder: Schule wird jetzt Künstlerhaus” titelte eine Zeitung.
 Ein Teil der Havensteinschule blieb Grundschule, der andere Teil des Gebäudes wurde Kunsthaus.
Schnell zeigte sich, wie groß der Bedarf für diese Räume war und dass sich mehr Künstlerinnen und Künstler für die Nutzung interessierten, als Ateliers zur Verfügung standen. Daraus erwuchs die Idee des turnusmäßigen Wechsels der Ateliervergabe.

Das Kulturbüro entschied zusammen mit sechs Paten (Agentur Benning, Gluth & Partner, Berufsförderungswerk, Druckluft e.V., Ebertbad / Kulturschock GmbH, Energieversorgung Oberhausen und der VHS Oberhausen) welche Künstlerinnen und Künstler die Ateliers zur Verfügung gestellt bekommen sollten.

Mehr als zehn Jahre später hat sich viel getan - Seit 1999 können vier großzügige und helle Ateliers im Gebäude der Havensteinschule (Küppers Hof 15) in unmittelbarer Nähe zum Gehölzgarten Ripshorst bezogen werden. Ein separater Ausstellungsraum kann ebenfalls für Projekte der Künstlerinnen und Künstler genutzt werden. (Das Kunsthaus ist nicht barrierefrei.)

Bislang konnten mehr als 50 Kunstschaffende das Kunsthaus Haven beziehen und es entstand eine Vielzahl an qualitätvollen Werken. Daneben entwickelte sich auch der Wunsch, die Ateliers für die Bevölkerung zu öffnen. So kam es zur regelmäßigen Teilnahme an der Veranstaltung Kunstlicht - Die Nacht der offenen Ateliers in Oberhausen. An diesem Abend öffnen die Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers, präsentieren aktuelle Werke und laden dazu ein, sie in ihrer Arbeitsumgebung kennenzulernen.

Ab 2014 werden die Künstlerinnen und Künstler im Rahmen von Kunstlicht eine Jahresausstellung eröffnen und zu wechselnden Themen Werke aus dem jeweiligen Jahr Kunstschaffen in Oberhausen präsentieren. Auch die Beteiligung von Gastkünstlern und die Vernetzung der Kulturinstitutionen in Oberhausen soll weiter gefördert werden. Die Künstler bedanken sich auf diese Weise für die Unterstützung der Stadt und treten in einen Austausch mit der Bevölkerung, bevor sie Oberhausen wieder verlassen.

Die ambitionierten KünstlerInnen stammen aus dem Ruhrgebiet oder zogen die Region ganz bewusst anderen Metropolen vor. Die Auswahl der Künstler erfolgt durch das Kulturbüro der Stadt Oberhausen. Die Ateliers gehen an Kunstschaffende, welche die Jury von der Qualität und Innovativität ihres Arbeitens überzeugt haben. Es ist der Wunsch des Kunsthauses und seiner Kuratorinnen, die ursprünglichen Paten der Gründungszeit wieder mit in die Jury zu integrieren.
 

Kontakt:

Meike Allekotte (Kuratorin)
mail@kunsthaus-oberhausen.de

 

Weiterführende Links

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt