stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30010203040506

AUSSTELLUNG - Energiezeiten - Wendezeiten

20. April 2018
10:00 - 17:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Oberhausen Barrierefrei

Letzte Aktualisierung

Oktober 2017


Kurzbeschreibung

Die Kommission „Oberhausen Barrierefrei“  wurde 2011 im Beirat für Menschen mit Behinderung gegründet, um das „Signet Nordrhein-Westfalen ohne Barrieren“ in Oberhausen vergeben zu können.  Aus verschiedenen Gründen hat der Landesbehindertenbeirat die Empfehlung herausgegeben, das Signet zunächst nicht zu verleihen. Um den Gedanken jedoch weiter aufzunehmen, hat sich der Beirat für Menschen mit Behinderung alternativ entschlossen, dass eine Kommission Gebäude in Oberhausen auf Barrierefreiheit prüft und Hinweislisten mit Vorschlägen zur Verbesserung der Barrierefreiheit dieser Gebäude zu erstellt.  Die Kommission orientiert sich dabei an der „Checkliste Bauen für Alle – Barrierefrei“, die durch den Arbeitskreis der Behindertenkoordinatoren NRW herausgegeben worden ist und auch für Oberhausen als Drucksache vorliegt.  


Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Der Beschluss zur Vergabe des „Signet Nordrhein-Westfalen ohne Barrieren“ durch den Beirat für Menschen mit Behinderung wurde im Sozialausschuss gefasst. (Drucksache Nr. B/15/0877-01)


Aktueller Bearbeitungsstand

Die Kommission „Oberhausen Barrierefrei“ setzt sich aus Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, die dem Beirat für Menschen mit Behinderung angehören. Die Koordination für die Kommission „Oberhausen Barrierefrei“ liegt im Büro für Chancengleichheit, Koordinierungsstelle Inklusion. Unter anderem wurden folgende Orte begangen: Technisches Rathaus, Rathaus Oberhausen, insbesondere Ratssaal, Bert-Brecht Haus, Hallenbad Oberhausen, Hallenbad Sterkrade, Aqua-Park , Tiergehege im Kaisergarten, Stadtteilbibliothek Sterkrade, Jugendhaus in Alt-OB, Stadion Niederrhein, Ortskern Schmachtendorf, Rotbachaue und das Zinkweißgebäude. Ferner ist die Kommission in Planungen und Umsetzungen bezüglich des Gebäudes Altmarktgarten, des Neubaus Alteneinrichtung, der Sterkrader Fronleichnamskirmes und der Verbesserung des ÖPNVs involviert.

Im Beirat für Menschen mit Behinderung wurden durch ein Planungsbüro Maßnahmen vorgestellt, die die Barrierefreiheit in den o.g. Gebäuden verbessern können. Aktuell erfolgen hier zwischen der Stadtverwaltung sowie der OGM Abstimmungen zur Priorisierung und Umsetzungsmöglichkeiten der erarbeiteten Maßnahmen. Erste Maßnahmen konnten bereits umgesetzt werden, bzw. sind in Bearbeitung.


Voraussichtliche Kosten des Vorhabens (soweit bezifferbar)

Für die Begehungen der Kommission Oberhausen Barrierefrei fallen keine gesonderten Kosten an, die Koordinierung erfolgt durch das Büro für Chancengleichheit.
Die Umsetzung einzelner Baumaßnahmen ist hier nicht bezifferbar.


Zeitschiene / Nächste Schritte

Die Kommission „Oberhausen Barrierefrei“ wird auch weiterhin bei Planungen zum Neu- bzw. Umbau von Gebäuden sowie bei Überplanungen anderer Orte hinzugezogen, damit die unterschiedlichen Bedürfnisse von Menschen mit verschiedenen Behinderungen berücksichtigt werden. Der zeitliche Umfang steigt stetig


Betroffenes Gebiet

Gesamtes Stadtgebiet


Bürgerbeteilgung     ja

Form der Beteiligung

Anhörung, Beratung


Vorgesehene Beteiligungsformate bzw. -methoden

Beteiligung von Bürgern mit und ohne Behinderung in der Kommission „Oberhausen Barrierefrei“. Die Kommission bietet auch im Einzelfall bzw. nach Kapazitätsmöglichkeiten Betreibern von Einrichtungen, Geschäften etc. Begehungen und Hilfestellungen an.


Zielgruppe

Menschen mit und ohne Behinderung


Weitere Informationen

Informationen zur Arbeit der Koordinierungsstelle Inklusion gibt es unter dem folgenden Link: www.oberhausen.de/inklusion.

Informationen / Kontakt

Stadt Oberhausen
Dezernat 0, Bereich 0-4/ Büro für Chancengleichheit / Inklusion
Schwartzstraße 71
46045 Oberhausen
Tanja Putze
Tel.: 0208 825-9368
E-Mail: tanja.putze@oberhausen.de

Kommentare

Hier können Sie Ihren Kommentar / Ihre Fragen zum Vorhaben "Oberhausen Barrierefrei" einstellen.

Momentan konnten leider keine Kommentare gefunden werden.


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir an Ihre Adresse eine Nachricht zur Bestätigung senden.
Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes in das Eingabefeld ein*
Sicherheitscode

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt