stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Oberhausen genießen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

Sonderausstellung "Maloche" - Hitze, Staub und schwere Arbeit

25. August 2016
10:00 - 17:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Umweltzone Ruhrgebiet

Aktuelle Regelung


Seit dem 1. Juli 2014 dürfen nur Fahrzeuge mit grüner Plakette in die Umweltzone Ruhrgebiet einfahren.
Ab dem 1. Januar 2016 gelten keine Ausnahmeregelungen für Fuhrparke mehr.

Ziel der Umweltzone

Quelle: Bereich Umweltschutz

In Umweltzonen gilt ein Verkehrsverbot für schadstoffintensive Fahrzeuge. Sie dienen dem Ziel, die Schadstoffkonzentration an den Belastungsschwerpunkten zu senken und die Hintergrundbelastung zu reduzieren. Zunächst werden die stark emittierenden Fahrzeuge schrittweise aus den belasteten Regionen ausgeschlossen, um umweltfreundliche Antriebe zu fördern und so eine Minderung der Immissionen zu erreichen.
Die Weltgesundheitsorganisation hat die Wirkung der Luftschadstoffe Feinstaub (PM10) und Stickstoffdioxid (NO2) untersucht.

Demnach werden Kinder und ältere Menschen durch eine erhöhte PM10-Belastung besonders gefährdet. Feinstaubpartikel können Atemwegs-, Herz- und Kreislauferkrankungen verursachen und verstärken. NO2 löst bei hoher Konzentration Atemwegsbeschwerden aus. Dies hat die Europäische Union veranlasst, für alle Mitgliedsstaaten einheitliche Grenzwerte verbindlich festzulegen.

Im Ruhrgebiet werden nach Messungen des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) an zahlreichen Belastungsschwerpunkten die gesetzlich vorgegebenen Grenzwerte für verschiedene Luftschadstoffe immer noch nicht eingehalten. Da der Verkehr als einer der Hauptverursacher für die Grenzwertüberschreitungen in Oberhausen identifiziert wurde, wird von dem Ausschluss von stark emittierenden Fahrzeugen durch die Umweltzone eine nachhaltige Wirkung erwartet.

 

Die Verkehrszeichen

Umweltzonen erkennen Sie in allen deutschen Städten an den gleichen Verkehrszeichen.
Der Beginn einer Umweltzone ist klar durch ein Straßenschild gekennzeichnet. Unter diesem sind auf einem Zusatzschild die Plaketten abgebildet (rot, gelb oder grün) mit denen Sie die Umweltzone befahren dürfen. Die Umweltzone Ruhrgebiet kann mit einer grünen Plakette befahren werden. Wenn Sie eine Umweltzone verlassen, wird das durch ein graues Aufhebungszeichen gekennzeichnet.

Verkehrszeichen 270.1

Verkehrszeichen 270.1

 

Zusatzzeichen zu 270.1

Verkehrszeichen 270.2

Verkehrszeichen 270.2

Kontakt

Stadt Oberhausen
Umweltschutz
Ökologische Planung
Sascha van den Akker
Bahnhofstraße 66
46042 Oberhausen

Tel.: 0208 825-3576
Fax: 0208 825-3704
E-Mail: sascha.van-den-akker@oberhausen.de

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt