stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

AUSSTELLUNG - Energiezeiten - Wendezeiten

23. Januar 2018
10:00 - 17:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Sporthallenpaten

Letzte Aktualisierung

23.10.2017


Kurzbeschreibung

In der Sportausschusssitzung vom 29.10.2015 wurde die Sporthallenkonzeption durch einen Vertreter der Bergischen Universität Wuppertal vorgestellt. Eine der vorgetragenen Handlungsempfehlungen war die Gewinnung von „Sporthallenpaten“ für die städtischen Großsporthallen und für die auf Sportplätzen stehenden Turnhallen. Es ist beabsichtigt, aus den Reihen der Oberhausener Sportvereine sog. „Sporthallenpaten“ zu gewinnen, mit denen die Hallen zukünftig betreut werden. Durch die geplante Maßnahme soll ein Mehr an Identifikation der Vereine mit „ihren Hallen“ erreicht werden, gleichzeitig wäre die Umsetzung der Maßnahme ein Beitrag zur Haushaltskonsolidierung.


Beschluss zum Vorhaben/Projekt

Ratsbeschluss vom 16.11.2015, HSP 2016ff., Maßnahme 115


Aktueller Bearbeitungsstand

Die Sporthallenkonzeption wurde im Sportausschuss am 29.10.2015 vorgestellt, die Grundlagenarbeit ist erfolgt. Gespräche mit den Vereinen und dem SSB sind erfolgt. Die Maßnahme wurde fast ausnahmslos positiv betrachtet. Zur Umsetzung dieser Projekte ist die Oberhausener Gebäudemanagement GmbH (OGM) zu beteiligen, da die Betreuung der städtischen Sporthallen gemäß des gültigen Leistungsvertrages zu ihrem Aufgabenspektrum gehört. Aktuell kann mit einer zeitnahen Umsetzung des Projekts „Sporthallenpaten“ allerdings nicht gerechnet werden. Die OGM verweist hierzu auf den durch den Rat der Stadt Oberhausen am 15.02.2016 erteilten Prüfauftrag zur Neuordnung der gesamten Organisation und Struktur der OGM (vgl. Drucksache-Nr. A/16/1485-01). Der Sportausschuss wurde am 07. 04.2016 mit Drucksache-Nr. M/16-1598-01 entsprechend informiert.


Voraussichtliche Kosten des Vorhabens (soweit bezifferbar)

Bei Umsetzung des Projekts ist geplant Betriebskosten bei der Betreuung von Sporthallen einzusparen. Dadurch soll ein Beitrag zur Zielerreichung bei der HSP-Maßnahme 115, Sportstättenkonzeption, geliefert werden.


Zeitschiene/Nächste Schritte

Ein Termin zur Einführung der „Sporthallenpatenschaften“ ist wegen des laufenden Projekts „Neuausrichtung der OGM GmbH“ derzeit nicht absehbar.


Betroffenes Gebiet

Gesamtes Stadtgebiet


Bürgerbeteiligung     ja

Form der Beteiligung

Information, Anhörung, Beratung


Vorgesehene Beteiligungsformate bzw. -methoden

Mit den infrage kommenden Vereinsvorständen müssen Gespräche zur Gestaltung der zu schließenden Vereinbarungen geführt werden, mit dem Ziel, die Inhalte der Vereinbarungen möglichst einvernehmlich abzustimmen.


Zielgruppe                          

Vorstände der für eine Patenschaft infrage kommenden Vereine.

Informationen / Kontakt

Stadt Oberhausen
Dezernat 2, Bereich 2-5/Sport
Hans-Bernd Reuschenbach
Tel.: 0208 825-2881
E-Mail: hans-bernd.reuschenbach@oberhausen.de 

Kommentare

Hier können Sie Ihren Kommentar / Ihre Fragen zum Vorhaben "Sporthallenpaten" einstellen.

Momentan konnten leider keine Kommentare gefunden werden.


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir an Ihre Adresse eine Nachricht zur Bestätigung senden.
Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes in das Eingabefeld ein*
Sicherheitscode

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt