stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30010203040506

AUSSTELLUNG - Energiezeiten - Wendezeiten

20. April 2018
10:00 - 17:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Anlaufstellen für ältere Menschen bei der Stadtverwaltung Oberhausen

Betreuungsstelle

Gesetzliche Betreuung

Eine gesetzliche Betreuung wird vom Amtsgericht eingerichtet, wenn jemand seine alltäglichen Angelegenheiten wegen einer psychischen Erkrankung oder körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung nicht mehr selbst regeln kann. Zu den alltäglichen Angelegenheiten gehören z. B. der Abschluss von Kauf- oder Mietverträgen, medizinisch notwendige Behandlungen, vollstationäre Unterbringungen etc.
Als gesetzlicher Betreuer kann ein Angehöriger oder aber auch ein hauptberuflicher Betreuer vom Amtsgericht bestimmt werden. Er hat in jedem Fall Entscheidungen zum Wohle des Betreuten zu treffen, wobei dessen die Wünsche so weit wie möglich zu berücksichtigen sind.

Sie können aber schon jetzt Vorsorge treffen, dass später im Bedarfsfall eine Person Ihres Vertrauens als Betreuer eingesetzt wird.
Darüber hinaus können Sie bereits heute Vollmachten erteilen, die eine spätere gesetzliche Betreuung u. U. überflüssig machen. Die Betreuungsstelle hat eine Vorsorgebroschüre entwickelt, in der alle Informationen hierzu enthalten sind. Die Vorsorgebroschüre ist kostenlos und wird auf Wunsch auch zugesandt.
Ebenso ist es möglich, den Vordruck „Vorsorgevollmacht“ über die Betreuungsstelle per E-Mail – zum Selbstausduck – oder per Post – in Papierform – zu erhalten. Des Weiteren haben die Mitarbeiter der Betreuungsstelle die Berechtigung, Ihre Unterschrift unter der Vorsorgevollmacht zu beglaubigen. Hierzu vereinbaren Sie bitte vorab telefonisch einen Termin unter einer der o.g. Rufnummern. Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sein, die Büroräume der Betreuungsstelle aufzusuchen, werden auch Hausbesuche angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kontakt

Stadt Oberhausen
Betreuungsstelle
Technisches Rathaus
Bahnhofstr. 66
46145 Oberhausen

Fax: 825-9010

Ansprechpartner

Name Telefon E-Mail Zimmer
Christa Vahlefeld 0208 825-9084 christa.vahlefeld@oberhausen.de A -120
Harald Elke 0208 825-9083 harald.elke@oberhausen.de A -119a
Monika Maslanka 0208 825-9085 monika.maslanka@oberhausen.de A -121
Marcus Aigner 0208 825-9061 marcus.aigner@oberhausen.de A -119a
Melina Lummertzheim 0208 825-9052 melina.lummertzheim@oberhausen.de A -119
Andrea Remmel 0208 825-9051 andrea.remmel@oberhausen.de A -119

 

Öffnungszeiten

Termine nach vorheriger telefonischer Vereinbarung


So erreichen Sie uns:



Busse: SB90 / SB98 / 263 / 952 / 954 / 955 / 956 / 957 / 960 / 962 / 966 / 976 / 979 / E401 /
E402 / E409 / E410 / E412 / E414 / E421 / E423 / E424 / E428 / 432 = Haltestelle Hirsch-Center

Mehr zum Thema

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt