stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829303101

Matthias Reuter - neues Programm

01. Oktober 2020
20:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Oberhausen ist ... selbstbewusst

Logo Masterplan Wirtschaft Oberhausens Image ist ambivalent: Seine touristischen Highlights sind bekannt, die Neue Mitte, also das Zentrum für Handel, Event und Freizeit, ist beliebt, die Oberhausener selbst schätzen ihre zentral gelegene und gut angebundene Stadt, die trotzdem viel Grün bietet.
 

Zugleich muss Oberhausen oft als abschreckendes Beispiel herhalten, wenn es etwa um Arbeitslosigkeit und Innenstadtentwicklung oder um die letzten Plätze bei Städterankings geht. Diese Kommunikation der Extreme besteht sowohl extern, also in den Medien, bei Investoren oder neu zuziehenden Arbeitskräften, als auch intern, also bei Bürgern, Unternehmen und lokalen Medien.

Woran liegt es, dass Oberhausen seine Stärken nicht besser kommunizieren kann? In der neuen Image-Strategie dürfen die realen Probleme dieser Stadt nicht ausgeblendet werden. Es muss glaubwürdig an den Schwächen gearbeitet und Fortschritte müssen kommuniziert werden. Vor allem aber muss eine positive Agenda mit guten Narrativen über diese Stadt etabliert werden.

Die zentrale Botschaft lautet: In Oberhausen lässt es sich gut leben, wohnen und arbeiten. Darüber hinaus könnte eine visionäre Botschaft entwickelt werden, die sich durch die Schwerpunkte des Masterplans Wirtschaft - Innovation und Qualifikation - und durch die bereits etablierten Highlights rund um Handel, Events, Freizeit und Sport aufbauen ließ: Oberhausen ist aufregend, ideenreich, wissbegierig und jung!


Unser Ziel

Wir treten mit neuem Selbstbewusstsein auf, weil Oberhausen eine Stadt ist, in der er sich gut leben, wohnen und arbeiten lässt. Von außen und innen wird Oberhausen als attraktiver Standort wahrgenommen.


Das machen wir

Die Kommunikation von Oberhausen, also über Stadt, Stadtteile, Standort, Tourismus und Verwaltung, wird strategisch fokussiert, um schlagkräftiger zu werden. Nur gemeinsam können die städtischen Akteure das Image nachhaltig verbessern und den Standort in  Zukunft positiv positionieren.

Wir treten mit neuem Selbstbewusstsein auf, weil Oberhausen eine Stadt ist, in der er sich gut leben, wohnen und arbeiten lässt. Diese Botschaft multiplizieren wir zielgruppengerecht, gemeinsam und auf allen Kanälen. Unsere Botschafter sind Unternehmen und ihre Beschäftigten, Bürger, Touristen, Politiker und Verwaltungsmitarbeiter.

Um nach außen geschlossen zu wirken, gilt es zunächst, ein Selbstbewusstsein nach innen zu stärken. Die positive Wahrnehmung des eigenen Umfelds und ein positives Bild von der eigenen Stadt macht die Menschen aus Oberhausen zu Botschaftern für Oberhausen. Damit Oberhausen von innen wie außen als attraktiver Standort wahrgenommen wird, nutzen wir eine Multi-Channel-Kommunikation - also alle Kanäle, vor allem online und Social Media.


So machen wir das

Marketing neu organisieren: Um ein einheitliches, ganzheitliches und abgestimmtes Marketing zu gewährleisten, wie es die Marketing-Strategie des Masterplans Wirtschaft vorsieht, müssen nicht nur die Kapazitäten erhöht, sondern dringend auch die Zuständigkeit geklärt und Aktivitäten gebündelt werden.

Grafik Oberhausen ist selbstbewusst
 

Die neue, schlagkräftige Organisation für das Marketing steht unter zentraler Federführung, die die Arbeit übergreifend organisiert. Zur Seite gestellt werden der Einheit eine Agentur und/oder ein Beirat. So können sich Experten, andere Organisationen und die Unternehmen als Unterstützer, Botschafter und Multiplikatoren einbringen.

Internetauftritt optimieren/App entwickeln: Ebenso stark auf die Zielgruppen und ihre Bedürfnisse ausgerichtet wird die etablierte oberhausen.de-Webseite. In ihrer Customer Journey werden die User mit ihrem Anliegen konkret und zielgerichtet geführt. Das Angebot wird um neue Services ergänzt; eine App bietet Mehrwert.

Zukunftsprofil nach Zielgruppen ausrichten: Alle Marketing-Maßnahmen werden auf die Zielgruppen Investoren und neue Einwohner ausgerichtet. Die Botschaften werden auf allen Kanälen gespielt – nicht zwangsläufig mit einem großen Budget für Kampagnen und Werbung, sondern durch die Kraft der Vielen, also Multiplikatoren wie Bürger, Unternehmer und Organisationen.

5-Jahres-Strategie entwickeln: Der Markenkern Oberhausens muss durch Analysen und Bürgerbeteiligung herausgearbeitet werden. Um die belastbaren Imagefaktoren zu kommunizieren, gilt es, strategisch zu planen - vom Logo über einen Claim bis hin zu Botschaftern für die positiven Geschichten über Oberhausen. 


Projektblätter der Fokusprojekte

Marketing neu organisieren 

Zukunftsprofil nach Zielgruppen ausrichten 

5-Jahres-Strategie für das Marketing entwickeln 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Dezernat 0
Strategische Planung
Ralf Güldenzopf
Tel.: 0208 825-2767
Fax: 0208 825-5002
E-Mail: ralf.gueldenzopf@oberhausen.de