stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293001

Die drei ??? und der dunkle Taipan

22. November 2019
20:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Inklusion

 

Leichte Sprache

Bild zeigt ein Heft mit dem Schriftzug

Zeichnung von Reinhild Kassing

Das Lesen von Texten gehört zu unserem Alltag und ist meist selbstverständlich.
Für viele Menschen ist der Erwerb und das Verstehen unserer alltäglichen Schriftsprache aber schwer oder sogar unmöglich.

Durch die Verwendung von „Leichter Sprache“, ermöglicht man vielen Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen die Möglichkeit, Informationen zu verstehen.

 

 

Was ist die „Leichte Sprache“?

Die Leichte Sprache benutzt zum Beispiel:

  • Kurze Sätze
  • Einfache Wörter
  • Keine Fremd- und Fachwörter
  • Bilder, die einzelne Wörter oder den Text erklären

 

Was ist die Leichte Sprache nicht?

  • „Leichte Sprache“ ist nicht „Einfache Sprache“
  • „Leichte Sprache“ ist keine Kindersprache sondern richtet sich meist an Erwachsene.

 

Für wen ist die „Leichte Sprache“

  • Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen
  • Menschen, die nicht gut lesen oder schreiben können
  • Menschen, die nicht gut Deutsch können
  • Menschen, die Gebärdensprache sprechen
  • Menschen, denen schwere Texte einfach so zu kompliziert sind

 

Was habe ich von der Benutzung der „Leichten Sprache“?

  • Sie können sicher sein, dass viele Menschen Ihre Texte verstehen
  • Wenn Menschen etwas verstehen, können Sie auch Dinge besser entscheiden
  • Auch Menschen mit Migrationshintergrund verstehen die „Leichte Sprache“ besser. Oftmals entfällt dann die nötige Übersetzung in verschiedene Sprachen

Die „Leichte Sprache hat einige Regeln.

Hier haben wir für Sie einige Tipps für die Gestaltung und Formulierung von Texten in „Leichter Sprache“ zusammengestellt.
Auf den Seiten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unter diesem Link

können Sie noch mehr zum Thema erfahren und das Heft „Leichte Sprache – Ein Ratgeber“ bestellen.

Sie haben Texte, die in „Leichte Sprache“ übersetzt werden sollen, können oder wollen dies aber nicht selbst tun?

In Oberhausen gibt es die „Arbeitsgruppe Leichte Sprache“.

Demnächst können Sie hier mehr über die Gruppe und ihre Arbeit erfahren.

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bereich Chancengleichheit
Inklusion
Tanja Putze, Svenja Limp und Florian Bendorf
Schwartzstraße 73
46045 Oberhausen

Tel.: 0208 825-2691
Fax: 0208 825-5030
E-Mail: inklusion@oberhausen.de