stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293001

AUSSTELLUNG - Energiezeiten - Wendezeiten

19. Juni 2018
10:00 - 17:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Wettbewerb "Vorbildlich familienfreundliches Unternehmen in Oberhausen"

Preisträger 2018

Bild zeigt Preisträger 2018

Familienfreundliche Unternehmen 2018

Die Firmen  „baldaja – Expert Travel GmbH“ und „Loewe Industrieofenbau gGmbH“ sind mit dem Titel „Familienfreundlichste Unternehmen“ ausgezeichnet worden.

Mit dem Wettbewerb werden Unternehmen in Oberhausen ausgezeichnet, die für eine bessere Balance von Familie und Arbeitswelt innerhalb ihrer Möglichkeiten Sorge tragen.

Entsprechend sehen die Lösungen im kleinen Familienbetrieb anders aus als in der großen Firma. Ihre Ideen und Konzepte sollen andere Betriebe zur Nachahmung motivieren und ihnen Wege zu gelebter Familienfreundlichkeit aufzeigen.

So trägt der Wettbewerb im Rahmen des Oberhausener Bündnisses für Familie mit dazu bei, eine familienfreundliche Atmosphäre in der Stadt Oberhausen weiter auszubauen. Verantwortlich für die Durchführung des Wettbewerbs ist das Büro für Chancengleichheit der Stadt Oberhausen in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Oberhausen GmbH. Kooperationspartner sind die Kreishandwerkerschaft, die IHK, die NRW Regionalagentur MEO e.V, die Agentur für Arbeit und der Unternehmerverband.
Alle Oberhausener Unternehmen konnten sich in der Zeit zwischen dem 1. September und 31. Oktober bewerben. Insgesamt haben sich 20 Unternehmen beworben. Der Wettbewerb wurde zum zwölften Mal durchgeführt. Die Unternehmen konnten sich mit einem Kurzfragebogen bewerben und wurden anschließend von einem Mitglied der Jury besucht. So wurde ein direkter Kontakt zu den Unternehmen hergestellt und im Gespräch Zusammenhänge und Gegebenheiten deutlich, die über einen Fragebogen schlecht zu vermitteln sind.

Bewerber
Die Auszeichnung erfolgt in zwei Kategorien: Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
In der Kategorie Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten haben sich neun, in der Kategorie Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten haben sich elf Unternehmen beworben.
Die Jury
Elia Albrecht- Mainz, Bürgermeisterin 
Britta Costecki, Stadt Oberhausen, Gleichstellungsbeauftragte 
René Derksen, Rat der Stadt, SPD Fraktion
Dieter Hillebrand, Regionsgeschäftsführer MEO des DGB
Jürgen Koch, Leiter Agentur für Arbeit
Ulrike Willing-Spielmann, Rat der Stadt, CDU Fraktion
Heike Zeitel, Unternehmerverband
Carsten Kupzick, NRW Regionalagentur MEO e. V
Peter Engels, Martin Hinzmann und Maximilian Tschamler OWT GmbH Oberhausen
Tanja Schefzig, IHK Essen
Wettbewerbskriterien
Flexibilität der Arbeits-, Pausen- und Urlaubszeiten, Regelung des Arbeitsortes, Informations- und Kommunikationswege im Unternehmen, Führungskompetenz und Personalentwicklung, Service für Familien (Kinderbetreuung etc.), Finanzielle Zuschüsse für Familien, etc.
Sieger
In der Kategorie „Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitenden“ wurde die „baldaja – Expert Travel GmbH“ als vorbildlich familienfreundlich ausgezeichnet.
In der Kategorie „Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitenden“ wurde die „Loewe Industrieofenbau gGmbH“ vorbildlich familienfreundlich ausgezeichnet.

Die Sieger erhielten eine Urkunde und ein hochwertiges Firmenschild des „Bündnisses für Familie“ mit der Auszeichnung „Vorbildlich familienfreundliches Unternehmen 2017 in Oberhausen“ und ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro je Kategorie. Die Auszeichnung erfolgte durch den Oberbürgermeister Daniel Schranz.

„Dass dieser Wettbewerb bereits zum zwölften Mal durchgeführt wurde ist ein Beweis dafür, dass die Familienfreundlichkeit kein neues Thema für uns ist und sich dieser Wettbewerb etabliert hat. Familienfreundlichkeit spielt eine immer größere Rolle und ist zu einer dauerhaften Aufgabe geworden. Alle Firmen, die sich für diesen Preis beworben haben, sind irgendwie auch Vorbilder“, so Schranz.


 

Die Preisträger der Vorjahre

 

2018
Betriebe unter 50 Beschäftigte:
Betriebe über 50 Beschäftigte:


baldaja – Expert Travel GmbH
Loewe Industrieofenbau gGmbH

2017
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betrieb über 50 Beschäftigte:


VERITAS Steuerberatungsgesellschaft mbH
Elektro Koppen GmbH
2016
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betrieb über 50 Beschäftigte:


Pflegedienst Fieberkurve
EVO Energieversorgung Oberhausen AG

2015
Betriebe unter 50 Beschäftigte: 
(Preis wurde geteilt)
Betriebe über 50 Beschäftigte:
(Preis wurde geteilt)
Fleischerei Surmann/Bistro & Catering
Pflege PLUS GbR
Fraunhofer Institut Umsicht
Elektro Koppen GmbH
2014
Betrieb unter 50 Beschäftigte: 
Betrieb über 50 Beschäftigte:
 
HYSALMA – Hygiene Sales und Marketing GmbH
Elektro Koppen GmbH
2013
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betrieb über 50 Beschäftigte: 
 
Werbeagentur move elevator GmbH
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
2012
Betrieb unter 50 Beschäftigte: 
Betrieb über 50 Beschäftigte:
 
Katholische Familienbildungsstätte
Fraunhofer Institut Umsicht
2011
Betrieb unter 50 Beschäftigte: 
Betrieb über 50 Beschäftigte: 
 
Löwenzahn Erziehungshilfe e.V.
IKOR Management- und Systemberatung GmbH
2010
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betriebe über 50 Beschäftige:
(Preis wurde geteilt) 
 
Weiterbildungsinstitut Wbl GmbH
EVO Energieversorgung Oberhausen AG
Kurbel Katholisches Jugendwerk Oberhausen gGmbH
2009
Betrieb unter 50 Beschäftigte: 
Betrieb über 50 Beschäftigte: 
 
Pflege PLUS GbR
Lenord, Bauer & Co. GmbH
2008
Betrieb unter 50 Beschäftigte:
Betrieb über 50 Beschäftigte:
 
Katholische Familienbildungsstätte
Evers GmbH
2007
Betrieb unter 50 Beschäftigte: 
Betriebe über 50 Beschäftigte:
(Preis wurde geteilt)  
 
Werbeagentur move elevator GmbH
Volksbank Rhein-Ruhr
Fraunhofer Institut Umsicht

     
    
                    

 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Büro für Chancengleichheit / Familie
Uwe Bonsack, Tanja Nößler, Claudia Schmidt
Schwartzstr. 73
46045 Oberhausen
Tel.: 0208 825-9376
Fax: 0208 825-9358
E-Mail: familienbuero@oberhausen.de

 

Downloads