stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31010203040506

Luke Mockridge - Welcome to Luckyland

27. Mai 2021
20:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Sonderaktion Zuschuss Photovoltaik für Unternehmen

Eine Förderung der Stadt Oberhausen und des RVR

Die Stadt Oberhausen und der Regionalverband Ruhr fördern drei Unternehmen, die Solaranlagen auf ihrem Dach installieren, mit jeweils 500 Euro. Wenn Sie unsicher sind, ob sich eine Photovoltaikanlage für Sie lohnt, können Sie Ihr Dach im Dachcheck des RVR oder im Photovoltaikrechner des LANUV unabhängig überprüfen.

So bekommen Sie den Zuschuss:

 

Ausgefülltes Antragsformular, De-minimis-Erklärung und Angebot des Fachbetriebs per E-Mail an klimaschutz@oberhausen.de oder per Post an

Stadt Oberhausen
Fachbereich 2-2-30
Klima- und Ressourcenschutz
Technisches Rathaus
Bahnhofstraße 66
46145 Oberhausen

senden.

Die ersten drei Anträge, die eingehen und den Kriterien der Richtlinie entsprechen, werden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung der Förderung besteht nicht. Wenn Ihr Antrag bewilligt wurde, gehen Sie wie folgt vor:

  • Installation der Anlage durch einen Fachbetrieb beauftragen oder Pachtvertrag abschließen,
  • Anlage nach der Installation fotografieren,
  • Kurzinterview herunterladen und ausfüllen,
  • Rechnung bzw. den Pachtvertrag, vom Fachunternehmen bestätigtes Formblatt über die ordnungsgemäße sichere Inbetriebnahme, ausgefülltes Kurzinterview und Foto der Anlage per E-Mail an klimaschutz@oberhausen.de oder per Post an die oben genannte Adresse schicken.

Der Zuschuss wird auf das im Antrag benannte Konto ausgezahlt.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.