stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29300102030405

Weihnachtsmarkt am Westfield Centro

29. November 2021
11:00 - 22:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Sonderaktion Zuschuss Photovoltaik

Eine Förderung der Stadt Oberhausen und des RVR

Die Stadt Oberhausen und der Regionalverband Ruhr fördern fünf private Haushalte, die Solaranlagen auf ihrem Dach installieren, mit jeweils 300 Euro. Wenn Sie unsicher sind, ob sich eine Photovoltaikanlage für Sie lohnt, können Sie Ihr Dach im Dachcheck des RVR oder im Photovoltaikrechner des LANUV unabhängig überprüfen.

Auf solar.metropole.ruhr können Sie prüfen, ob Ihr Dach sich für eine Solaranlage eignet. Außerdem finden Sie dort Handwerksbetriebe für die Installation.

So bekommen Sie den Zuschuss:

  • Förderrichtlinie herunterladen und lesen,
  • Angebot für eine Photovoltaikanlage mit einer Fläche von mindestens 10 m² bei einem Fachbetrieb einholen,
  • Antragsformular herunterladen, ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben.

Ausgefülltes Antragsformular und Angebot des Fachbetriebs per E-Mail an klimaschutz@oberhausen.de oder per Post an

Stadt Oberhausen
Fachbereich 2-2-30
Klima- und Ressourcenschutz
Technisches Rathaus
Bahnhofstraße 66
46145 Oberhausen

senden.

Die ersten fünf Anträge, die eingehen und den Kriterien der Richtlinie entsprechen, werden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung der Förderung besteht nicht. Wenn Ihr Antrag bewilligt wurde, gehen Sie wie folgt vor:

  • Installation der Anlage durch einen Fachbetrieb beauftragen oder Pachtvertrag abschließen,
  • Anlage nach der Installation fotografieren,
  • Kurzinterview herunterladen und ausfüllen,
  • Rechnung bzw. den Pachtvertrag, vom Fachunternehmen bestätigtes Formblatt über die ordnungsgemäße sichere Inbetriebnahme, ausgefülltes Kurzinterview und Foto der Anlage per E-Mail an klimaschutz@oberhausen.de oder per Post an die oben genannte Adresse schicken.

Der Zuschuss wird auf das im Antrag benannte Konto ausgezahlt.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.