stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293001

Lebenssituationen

Parkraumbewirtschaftung Oberhausen

Bewohnerparkausweis Handwerkerparkausweis
Parkausweis für Ärzte/Ärztinnen, Hebammen und Pflegedienste Parkraumbewirtschaftung
Parkgebühren  

 

Aktuelle Informationen zur Umsetzung der Parkgebührenordnung:

Alt-Oberhausen

Der Rat der Stadt Oberhausen hat in seiner Sitzung am Montag, 23.09.2019 die weitere Umsetzung des Parkraumbewirtschaftungskonzept, bis zur endgültigen Klärung offener Fragen, ausgesetzt. Die Aktivierung der neuen Parkraumbewirtschaftungsgebiete in Alt-Oberhausen wird daher nicht wie ursprünglich vorgesehen am 01.10.2019 erfolgen. Ein neuer Starttermin ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Pläne der gebührenpflichtigen Parkräume in Alt-Oberhausen finden Sie hier.


Sterkrade

Die Bewirtschaftung bzw. Gebührenpflicht in Sterkrade seit dem 01.09.2019 komplett umgesetzt. 

Einen Plan der gebührenpflichtigen Parkräume in Sterkrade finden Sie hier.

 

Informationen zum Bewohnerparkausweis

Durch die veränderten Bewirtschaftungsgebiete werden auch die bestehenden Bewohnerparkzonen in Sterkrade und Alt-Oberhausen an die neuen Gebiete angepasst.

Auf dem Serviceportal der Stadt Oberhausen finden Sie alle Informationen zum Bewohnerparkausweis. Beantragen können Sie den Bewohnerparkausweise online im Serviceportal oder bei den Bürgerservicestellen in Alt-Oberhausen, Osterfeld und Sterkrade.

Zum Onlineantrag des Bewohnerparkausweises gelangen Sie hier.

Bewohnerparkausweise können im Serviceportal beantragt werden

Der Bewohnerparkausweis kann im Serviceportal online bestellt werden.

 

Zeitpunkt des Antrags

Für die Straßen und Gebiete in denen ab 1. September in Sterkrade bzw. ab 1. Oktober in Alt-Oberhausen Bewohnerparkausweise erstmals beantragt werden können, ist es möglich, diese bereits ab sofort in den Bügerservicestellen ausstellen zu lassen. Gültig sind diese dann ab dem 1. September bzw. 1. Oktober.

Bürgerinnen und Bürger, die den Bewohnerparkausweis online im Serviceportal beantragen, können diesen ebenfalls bereits beantragen und anschließend ausdrucken. Gültig ist der Ausweis dann ebenfalls ab dem 1. September oder 1. Oktober.


Gültigkeitsdauer

Der Bewohnerparkausweis kann sowohl für ein Jahr als auch für zwei Jahre beantragt werden.


Gebühren

Folgende Gebühren entstehen Ihnen beim Bewohnerparkausweis:

  • für 1 Jahr: 30,70 EUR
  • für 2 Jahre: 61,40 EUR
  • für eine Umschreibung: 5,00 EUR
  • bei Verlust: 5,00 EUR

Informationen zum Handwerkerparkausweis

Alle Kommunen und Kreise des Regierungsbezirk Düsseldorf einigten sich darauf,einen bezirksweiten Handwerkerparkausweis anzubieten und damit Handwerksbetrieben besondere Parkerleichterungen zu ermöglichen. Der Handwerkerparkausweis kann beim Fachbereich Verkehrs- und Baustellenmanagement der Stadt Oberhausen beantragt werden.

Infomationen zum Handwerkerparkausweis erhalten Sie hier.


Informationen zum Parkausweis für Ärzte/Ärztinnen, Hebammen und Pflegedienste

Parkausweise für soziale Dienste (Ärzte/Ärztinnen, Hebammen und Pflegedienste) soll diesen Diensten die Arbeit erleichtern. Dieser Parkausweis entspricht dem Handwerkerparkausweis und kann beim Fachbereich Verkehrs- und Baustellenmanagement der Stadt Oberhausen beantragt werden.

Weitere Infomationen erhalten Sie hier.


Informationen zur Parkraumbewirtschaftung Oberhausen

Die Stadt Oberhausen betreibt in mehreren Bereichen eine Parkraumbewirtschaftung. Die Bewirtschaftung erfolgt mit Hilfe einer Parkschein- oder Parkscheibenregelung. Der Parkraum wird vor allem in den Bereichen bewirtschaftet, wo die Zahl der parkenden Fahrzeuge die Zahl der verfügbaren öffentlichen Parkplätze zeitweise oder dauerhaft übersteigt und somit eine Überschussnachfrage besteht. Eine Überschussnachfrage kann zu einem erhöhten Parksuchverkehr und damit zu Lärm- und Umweltbelastungen führen. Durch die Einführung einer Parkschein- oder Parkscheibenregelung soll die Nachfrage geregelt werden.

 

Um die Parkraumbewirtschaftung zu modernisieren bzw. hierdurch den Parksuchverkehr zu verringern und die Verständlichkeit sowie die Übersichtlichkeit zu verbessern, wurde ein neues Parkraumbewirtschaftungskonzept für die Stadt Oberhausen erarbeitet. Das Parkraumbewirtschaftungskonzept wurde im Auftrag der Stadt Oberhausen durch einen externen Gutachter erstellt. Hierzu wurden aufwendige Analysen der bestehenden Parkraumbewirtschaftung und Parkraumerhebungen in allen Stadtteilen der Stadt Oberhausen durchgeführt. Auf der Grundlage der Analysen wurden neue Bewirtschaftungsbereiche, Bewirtschaftungsarten (Parkschein ober -scheibe), Parkzeiten und Parkgebühren erarbeitet.
 

Der Entwurf des neuen Parkraumbewirtschaftungskonzepts wurde für jeden Stadtteil im Rahmen einer Bürgerinformation vorgestellt und diskutiert. Der Rat der Stadt Oberhausen hat am 19.03.2018 das neue Parkraumbewirtschaftungskonzept beschlossen.

Zur Umsetzung des Parkraumbewirtschaftungskonzepts ist am 01.06.2019 eine neue Parkgebührenordnung in Kraft getreten. Die neue Parkgebührenordnung enthält die unten aufgeführten Regelungen, welche ab dem 01.06.2019 sukzessive umgesetzt werden.

Die neuen Parkscheinautomaten werden über eine EC/-Kreditkartenzahlungsfunktion verfügen. Zur Bezahlung der Parkgebühren mittels Smartphone-App (Handyparken) werden derzeit Verträge mit den Handyparken-Anbietern erarbeitet, welche vorrausichtlich im Sommer 2019 abgeschlossen werden können.

Regelungen der neuen Parkgebührenordnung

Parkgebühr:

  • 0,50 Euro für jede angefangene halbe Stunde.
  • Auf den Parkplätzen an der Düppel- / Gewerkschaftsstraße zwischen Christian-Steger-Straße und Helmholtzstraße und Friedrich-Karl-Straße/ Concordiastraße zwischen Concordiastraße und Torgasse (gegenüber dem DGB-Haus Friedrich-Karl- Straße 24) ist zudem ein Ganztagestarif gegen eine Parkgebühr von 5,00 Euro je Tag festgesetzt.
  • Gebührenfreie Parkzeit von 15 Minuten (sogenannte Brötchentaste).

Parkdauer:

  • Keine maximale Parkdauer im gesamten Stadtgebiet

Gebührenpflichtige Zeiten:

  • Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr
  • Samstag von 9 bis 14 Uhr.
  • Sonderregelung im Bereich des Kaisergartens: Samstag und Sonntag von 9 bis 18 Uhr
    Einen Plan der gebührenpflichtigen Parkräume am Kaisergarten finden Sie hier.

Gebührenbefreiung Elektrofahrzeugen:

  • Elektrofahrzeuge sind für eine maximale Parkdauer von 4 Stunden von der Parkgebühr befreit. Hierzu ist eine Parkscheibe gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe des betreffenden Fahrzeuges auszulegen.

Zahlung der Parkgebühren:

  • Gezahlt werden können die Parkgebühren an den Parkscheinautomaten mit Münzgeld und an technisch entsprechend ausgestatteten Parkscheinautomaten per EC/-Kreditkarte. Zudem ist zukünftig eine bargeldlose Zahlung der Parkgebühren mittels Smartphone-App (Handyparken) über die am Parkscheinautomaten aufgeführten Smartphone-App Dienstleister möglich.

Bewirtschaftungsgebiete:

  • Die Parkraumbewirtschaftung mit Parkschein wird zukünftig in den unter Downloads (Parkgebührenordnung inkl. Karten) herunterladbaren Bewirtschaftungsgebieten erfolgen.

Die Parkgebühreordnung inkl. der Karten mit den Bewirtschaftungsgebieten, der Entwurf des Parkraumbewirtschaftungskonzept und die Dokumentation der Bürgerinformation können über die untestehenden Links im Bereich Download heruntergeladen werden. 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Verkehrsplanung, Signalwesen
Dr. Marcel Knauff
Technisches Rathaus
Bahnhofstraße 66
Tel.: 0208 825-3157
E-Mail: marcel.knauff@oberhausen.de