stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829303101

Lebenssituationen

Stichwortverzeichnis

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt auf seiner Sonderseite zum Coronavirus Antworten auf die häufigsten Fragen zur Verfügung. Hinweise zu Regelungen und Angeboten in Oberhausen finden Sie im nachfolgenden Stichwortverzeichnis.

Auf dieser Seite finden Sie in kurzer und knapper Form Hinweise und Erläuterungen zu den häufigsten Themen. Der Katalog wird laufend ergänzt. (Stand: 19. Juli 2021)

Inhaltsverzeichnis

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S Sch St
T U V W X Y Z

 

A

Allgemeinverfügungen, Verordnungen und Erlasse

Rechtliche Regelungen für das öffentliche Leben in Nordrhein-Westfalen 

Nach dem Infektionsschutzgesetz ist das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium zuständig, wenn es darum geht, Maßnahmen des Gesundheitsschutzes landesweit anzuordnen. Dies geschieht in Form von Verordnungen und Allgemeinverfügungen. Aber auch Erlasse, die über die fünf Bezirksregierungen an die Kommunen weitergeleitet werden, werden bei Regelungsbedarf veröffentlicht.

FAQ des Landes Nordrhein-Westfalen zu den Verordnungen

Aktuelle Informationen, Fragen und Antworten zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie und den Maßnahmen des Landes Nordrhein-Westfalfen finden Sie auf land.nrw/. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert.


Ämter

Aktuell können Termine nach vorheriger Absprache vereinbart werden. Alle wichtigen Informationen erhalten Sie auf unserer Seite Erreichbarkeit der Verwaltung.


Amtsgericht

Im Dienstgebäude des Amtsgerichts Oberhausen gilt bis auf Weiteres die Pflicht, eine medizinische Maske (FFP2- oder OP-Maske) zu tragen. Das Amtsgericht Oberhausen bittet darum, die Rechtsantragsstelle sowie andere Abteilungen nur in dringenden Fällen, die keinen Aufschub dulden, aufzusuchen. Soweit möglich, sollten Sie alle Eingaben schriftlich machen und in den am Gebäude befindlichen Briefkasten werfen. 

Sollten Sie dennoch eine persönliche Vorsprache hier für erforderlich halten, nehmen Sie bitte vorher telefonisch Kontakt mit der betreffenden Abteilung auf und vereinbaren nach Bedarf einen Termin.

Die Eingangsgeschäftsstelle des Grundbuchamtes bleibt vorerst geschlossen. Es wird gebeten, etwaige Anträge daher schriftlich zu stellen, da eine persönliche Vorsprache im Grundbuch nicht erforderlich ist.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Amtsgerichts Oberhausen.


nach oben

B

Beerdigungen

Für Trauerfeiern und Beisetzungen gilt:
Entsprechend den Vorgaben der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 des Landes NRW sind Erdbestattungen, Urnenbeisetzung und Totengebete zulässig, wenn die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern eingehalten werden.

In der Trauerhalle, auf dem Friedhof und während des Trauerzuges muss grundsätzlich ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Die Trauerhalle darf nur einzeln und mit ausreichendem Sicherheitsabstand betreten werden. Bei Betreten der Trauerhalle sind die an der Eingangstür bereitgestellten Desinfektionsmittel zu nutzen und das Tragen einer FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske ist erforderlich. In der Trauerhalle werden Stühle unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern gestellt.

Trauergäste müssen einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu anderen Trauergästen von mindestens 1,5 Meter einhalten. Es stehen keine Stehplätze zur Verfügung. Die Emporen sind für Trauergäste gesperrt. Es dürfen sich nur so viele Trauergäste in der Trauerhalle aufhalten, wie Sitzplätze unter Einhaltung der Abstandsregelung zur Verfügung stehen.

Folgende Personenzahlen (inkl. Pastor/Trauerredner etc.) sind in den jeweiligen Trauerhallen zugelassen: Westfriedhof - Kapelle - 12 Personen, Nordfriedhof - Kapelle - 23 Personen, Ostfriedhof - Kapelle - 17 Personen, Alstadener - Friedhof Kapelle - 13 Personen und Landwehr-Friedhof Kapelle - 12 Personen.

Auch hier gilt: Die Vorgaben können jederzeit an die entsprechende Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie angepasst werden. Auch eine erneute Schließung der Trauerhallen ist bei einem entsprechenden Inzidenzwert möglich.


Berufsförderungswerk

Ab dem 14.06.2021 werden nach und nach erste Ausbildungsgruppen wieder in Präsenz im Haus geschult. Das Unterrichtsgeschehen soll dann nach den Sommerferien schrittweise wieder im Bfw durchgeführt werden. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Bfw.


Bibliotheken

Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen können Sie persönlich im reichhaltigen Medienangebot Ihrer Stadtbibliothek stöbern und Medien ausleihen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Schulbibliotheken sind wieder geöffnet.


Bolzplätze

Die Nutzung der Bolzplätze im Stadtgebiet Oberhausen ist erlaubt.


Bürgerservicestellen

Einen Termin bei einem der drei Bürgerservicestellen können bequem von zuhause online gebucht werden. Hierzu besuchen Sie bitte das Serviceportal der Stadt Oberhausen und klicken auf „Terminvergabe“ am unteren Ende der Seite.

Sollten Sie über keinen Internetanschluss verfügen, wenden Sie sich bitte an die für Ihren Stadtbezirk unten aufgeführten  Rufnummern.

Bürgerservicestelle Alt-Oberhausen  Telefon: 0208 825-2158
Bürgerservicestelle Sterkrade Telefon: 0208 825-3232
Bürgerservicestelle Osterfeld Telefon: 0208 825-8141

Bürgertelefon - 0208 825-7777

Fragen zur Lage der Stadt im Hinblick auf das Corona-Virus (SARS-CoV-2) und den Umgang damit können Sie dort stellen. In begründeten Fällen kann das Service-Team direkt den Kontakt zum Gesundheitsamt herstellen. Eine medizinische Beratung ist hier nicht möglich! Dazu wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder rufen den notärztlichen Dienst unter 116117 an.

Erreichbarkeit:

Montag - Donnerstag: 07:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 07:00 - 14:00 Uhr
 

Bitte haben Sie Verständnis, dass das Team des städtischen Bürgertelefons bemüht ist, auf all Ihre Fragen einzugehen. Allerdings gibt es nicht immer auf alle Fragen sofort eine Antwort. Vieles muss nach und nach geklärt und abgearbeitet werden. Die Situation ist sehr komplex und entwickelt sich sehr schnell, dies ist für uns alle eine erstmalig so umfangreiche und neuartige Herausforderung. Lassen Sie uns bitte gemeinsam mit der nötigen Ruhe und mit Vernunft respektvoll miteinander umgehen. Danke!


Bürgertelefon des Landes NRW

Telefon: 0211 9119-1001
E-Mail: corona@nrw.de

Erreichbarkeit:

Montag - Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr
Samstag - Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr

Busse und Straßenbahnen - ÖPNV

In Bussen und Bahnen sowie an allen Haltestellen - außer an Haltestellen im Freien - besteht die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen. Weitere Informationen finden Sie tagesaktuell auf der Seite der STOAG oder in der elektronischen Fahrplanauskunft.


nach oben

C

nach oben

D

nach oben

E

Eheschließungen

Alle angemeldeten Eheschließungstermine finden statt.

Aktuelle Informationen über die Regelungen bei Trauungen finden Sie auf den Seiten des Standesamtes.


Einkaufsservice

Ruhrwerkstatt

Die RUHRWERKSTATT bietet montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 15 Uhr einen kostenlosen Einkaufsservice für all diejenigen an, die die Zeit aufgrund einer persönlichen Gefährdung zu Hause verbringen (müssen). Leider kann diese Unterstützung durch die RUHRWERKSTATT nur für Haushalte angeboten werden, die sich im Bezirk Alt-Oberhausen/Styrum befinden. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass jeder Einkauf auf maximal 20 Teile und haushaltsübliche Mengen einzelner Artikel begrenzt wird. Wer dieses Angebot in Anspruch nehmen möchte, kann sich telefonisch unter 0208 20585586 melden. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Ruhrwerkstatt.

Wir sind Oberhausen

Unter dem Namen www.wir-sind-oberhausen.de informiert eine neue Internetpräsenz Oberhausener Bürgerinnen und Bürger über die Lieferangebote von Restaurants, Einzelhändlern und Onlineshops, von Handwerkern und Dienstleistern sowie von örtlichen Kulturanbietern.


Einwohnermeldewesen

Termine rund um das Einwohnermeldewesen können online vereinbart werden. Mehr Informationen finden Sie hier.


Einzelhandel

Alle Geschäfte dürfen öffnen: Sie dürfen alle Geschäfte ohne Corona-Test und ohne Terminbuchung betreten. Die Zahl der gleichzeitig zugelassenen Kunden ist in Geschäften der Grundversorgung unabhängig von ihrer Größe nun auf eine Person pro 10 Quadratmeter Verkaufsfläche begrenzt.

Die Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


Energieversorgung Oberhausen AG

Das Kundenzentrum der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) ist geöffnet. Nach vorheriger online-Terminvereinbarung sind persönliche Beratungsgespräche wieder möglich. Die evo arbeitet außerdem daran, den Vor-Ort-Service wieder anzubieten, um auch auf den Wochenmärkten der Stadt persönliche Beratungen durchführen zu können.

Weiterhin können auch der telefonische Service über die kostenlose Hotline der evo (0800 2552-500) und das Online-Kundenportal genutzt werden.


Erlasse, Verordnungen

Rechtliche Regelungen für das öffentliche Leben in Nordrhein-Westfalen 

Nach dem Infektionsschutzgesetz ist das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium zuständig, wenn es darum geht, Maßnahmen des Gesundheitsschutzes landesweit anzuordnen. Dies geschieht in Form von Verordnungen und Allgemeinverfügungen. Aber auch Erlasse, die über die fünf Bezirksregierungen an die Kommunen weitergeleitet werden, werden bei Regelungsbedarf veröffentlicht.


nach oben

F

Fahrschulen

Der Betrieb von Fahrschulen, Flugschulen und Bootsschulen ist zulässig. Das Erfordernis des Mindestabstands gilt nicht für den praktischen Unterricht und praktische Prüfungen, wobei sich im Fahrzeug, Boot oder Flugzeug nur Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Lehreranwärterinnen und -anwärter sowie Prüfungspersonen aufhalten dürfen und diese eine Atemschutzmaske tragen müssen. Dabei ist eine medizinische Maske ausreichend.


FAQ des Landes Nordrhein-Westfalen zu den Verordnungen

Aktuelle Informationen, Fragen und Antworten zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie und den Maßnahmen des Landes Nordrhein-Westfalfen finden Sie auf land.nrw/de. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert.


Finanzamt

Bei Fragen zu steuerlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte montags bis freitags von 7 bis 15 Uhr an die 0208 6499-0 oder jederzeit online über das Kontaktformular. Termine, die notwendig sind, sind nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. 
Wenn Sie lediglich Vordrucke abholen oder Ihre Steuererklärung vor Ort abgeben wollen, benötigen Sie keinen Termin. Steuererklärungen und Anträge können fristwahrend in den Hausbriefkasten geworfen werden. Sie werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Weitere Informationen finden Sie hier.  


Freizeit

  • Öffnung kleinerer Außen-Einrichtungen sind mit Test erlaubt: Minigolf, Kletterpark, Hochseilgarten und ähnliche Einrichtungen - ausschließlich im Freien ohne Negativnachweis.
  • Freibäder dürfen ohne vorherigen Test öffnen.
  • Die Öffnung aller Bäder, Saunen usw. und Indoorspielplätze mit negativen Tests und Personenbegrenzung ist erlaubt.
  • Wenn die Landesinzidenz ebenfalls unter 50 liegt, ist die Öffnung von Freizeitparks mit negativen Tests und Personenbegrenzung möglich.
  • Wenn die Landesinzidenz ebenfalls unter 35 liegt, sind Ausflugsfahrten mit Schiffen, Kutschen, historischen Eisenbahnen und ähnlichen Einrichtungen sowie Spielbanken unter Einhaltung des Mindestabstands ohne negativen Test möglich.
  • Clubs und Diskotheken dürfen ihre Außenbereichen für bis zu 250 Personen öffnen, sofern negative Tests vorliegen und die Rückverfolgbarkeit sichergestellt ist.
  • Ab 27. August 2021: Wenn die Landesinzidenz ebenfalls unter 35 liegt, dürfen Clubs und Diskotheken den Innenbereich ohne Personenbegrenzung öffnen, sofern negative Tests und ein genehmigtes Konzept vorliegen.

Weitere Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


nach oben

G

Gasometer

Der Gasometer Oberhausen ist zurzeit geschlossen.


Gastronomie

  • Die Außengastronomie ist ohne negative Tests erlaubt. Das Umkreis-Verzehrverbot fällt weg.
  • Liegt die Landesinzidenz ebenfalls unter 35, ist auch die Innengastronomie ohne vorherige Tests möglich.
  • Kantinen dürfen geöffnet werden. Für Betriebsangehörige auch ohne vorherigen Test.

Weitere Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Wir sind Oberhausen

Unter dem Namen www.wir-sind-oberhausen.de informiert eine neue Internetpräsenz Oberhausener Bürgerinnen und Bürger über die Lieferangebote von Restaurants, Einzelhändlern und Onlineshops, von Handwerkern und Dienstleistern sowie von örtlichen Kulturanbietern.


Gelbe Säcke

Gelbe Säcke können weiterhin an den bekannten Stellen abgeholt werden. Sie erhalten diesen von der Security am Eingang des entsprechenden Gebäudes. Die Uhrzeiten für die Abholung können Sie hier nachlesen.


Gewalt gegen Frauen: Flyer informiert über Hilfsangebote

In der Krisensituation ist die Gefahr für Frauen und Kinder gestiegen, häusliche, sexualisierte oder psychische Gewalt zu erfahren. Zufluchtsstätten, der Notruf der Polizei und Fachberatungsstellen sind telefonisch und online erreichbar und unterstützen im Einzelfall. In einem Flyer hat die Gleichstellungsstelle die Kontaktdaten von Einrichtungen aufgelistet, an die sich Betroffene wenden können. Die Gleichstellungsstelle verbindet die Herausgabe des Flyers mit dem Appell an alle: Schauen Sie nicht weg! Zeigen Sie Zivilcourage! Bieten Sie Betroffenen Unterstützung an! Hier erhalten Sie den Flyer


nach oben

H

Hilfe für Eltern und Kinder

Um Kinder, Jugendliche, Eltern und Schwangere in dieser Zeit nicht alleine zu lassen, hat die Stadt Oberhausen auf der Seite www.oberhausen.de/kinder-jugend-familie Anlaufstellen für die unterschiedlichsten Lebenslagen aufgeführt.

Zudem können Kinder und Jugendliche unter der Nummer gegen Kummer 116111 täglich jemanden erreichen.


Hotlines

Bürgertelefon (0208 825-7777) zum Corona-Virus

Fragen zur Lage der Stadt im Hinblick auf das Corona-Virus (SARS-CoV-2) und den Umgang damit können Sie dort stellen. In begründeten Fällen kann das Service-Team direkt den Kontakt zum Gesundheitsamt herstellen. Eine medizinische Beratung ist hier nicht möglich! Dazu wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder rufen den notärztlichen Dienst unter 116117 an.

Erreichbarkeit:

Montag - Donnerstag: 07:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 07:00 - 14:00 Uhr
 

Bürgertelefon des Landes NRW

Telefon: 0211 9119-1001
E-Mail: corona@nrw.de

Erreichbarkeit:

Montag - Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 18:00 Uhr
 

Hilfe-Telefon der Wohlfahrtsverbände

Lebensmitteleinkäufe, Kontakte, Beratung: Die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände in Oberhausen organisiert konkrete Hilfen für Bürgerinnen und Bürger. Das Hilfe-Telefon erreichen Sie wie folgt:

Telefon: 0800 938 00 00
Montag - Freitag:  08:00 - 17:00 Uhr 

Mit dabei sind der DRK Kreisverband Oberhausen e.V., die AWO Oberhausen, die Caritas Oberhausen, die Jüdischen Gemeinde sowie der Paritätische Wohlfahrtsverband.


Hundeschule

In NRW dürfen Hundeschulen Einzelunterricht anbieten - Gruppenstunden sind untersagt. Auch Hundetrainings ohne Halter sind erlaubt. Zudem sind Angebote der Onlineschulung zulässig. Weitere Informationen finden Sie hier.


nach oben

I

Impfnachweis

Alle vollständig gegen das Coronavirus geimpften Personen haben nun die Möglichkeit, einen digitalen Impfnachweis für das Smartphone zu erhalten. Teilnehmende Apotheken in Oberhausen sind bereits ab sofort startklar, die Arztpraxen werden voraussichtlich im Juli eingebunden. Wer komplett durchgeimpft ist, kann unter Vorlage der Impfdokumente oder des Impfpass den digitalen Impfnachweis beantragen.

  • Personen, die beim Hausarzt geimpft wurden, erhalten den QR-Code dort. Ob dies Ihr Hausarzt direkt gewährleisten kann, sollten Sie jedoch direkt mit der Praxis besprechen.
  • Personen, die im Impfzentrum geimpft wurden, bekommen den QR-Code bis Ende Juni per Post zugeschickt. Die Codes können mit dem Smartphone fotografiert und in der CovPass-App oder der Corona-Warn-App hinterlegt werden. 
  • Zusätzlich haben alle Personen, die bis jetzt geimpft wurden die Möglichkeit, sich den QR-Code zum Scan auf das Handy bei einer teilnehmenden Apotheke geben zu lassen. Dazu muss der Impfpass oder die Impfbescheinigung vorlegt werden. 

Es wird in Kürze eine Suchfunktion für teilnehmende Apotheken unter www.mein-apothekenmanager.de geben. 

Informationen zum digitalen Impfnachweis und zu den Apps hat das RKI hier zusammengestellt.

Fragen und Antworten rund um das Thema findet ihr hier.


nach oben

Impfung

Alle relevanten Informationen rund um das Thema Corona-Schutzimpfung haben wir auf dieser Webseite für Sie zusammengetragen.


nach oben

J

Jobcenter Oberhausen

Persönliche Vorsprachen sind nur nach telefonischer Anmeldung unter 0208 621-34567 möglich.

Wenn Sie Unterlagen einreichen möchten, nutzen Sie bitte den Hausbriefkasten, die Einreichen-Funktion der Webseite oder die Smartphone-App. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Jugendamt

Um Kinder, Jugendliche, Eltern und Schwangere in dieser Zeit nicht alleine zu lassen, hat die Stadt Oberhausen auf der Seite www.oberhausen.de/kinder-jugend-familie Anlaufstellen für die unterschiedlichsten Lebenslagen aufgeführt.

Zudem können Kinder und Jugendliche unter der Nummer gegen Kummer 116111 täglich jemanden erreichen.


nach oben

K

Kaisergarten - Tiergehege

Das Tiergehege ist geöffnet. Weitere Informationen finden Sie hier.


Kindergärten und Tagespflege

Alle Infos finden Sie hier   


Körpernahe Dienstleistungen

  • Alle handwerklichen Leistungen und Dienstleistungen - auch körpernahe - sind erlaubt.
  • Eine Testpflicht besteht nur für körpernahe Dienstleistungen, bei denen der Kunde dauerhaft keine Maske tragen kann (z. B. Bartrasur, Gesichtskosmetik). Ein max. 48 Std. alter bestätigter negativer Corona-Test für Kunde und Dienstleister ist dann notwendig.

Weitere Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


Kontaktbeschränkungen

Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung für Angehörige aus fünf Haushalten erlaubt. Außerdem sind Treffen im öffentlichen Raum für 100 Personen mit negativen Test aus beliebigen Haushalten erlaubt. Zusätzlich dürfen immunisierte Personen aus weiteren Haushalten teilnehmen. Ausschließlich immunisierte Personen dürfen ohne Begrenzung der Zahl der Personen oder Haushalte zusammentreffen.

Weitere Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


Krisenstab

Michael Jehn erläutert die Arbeit des von ihm geleiteten Oberhausener Krisenstabes.


Kultur

  • Veranstaltungen sind mit bis zu 1.000 Personen - wahlweise ohne Abstand oder ohne Test - erlaubt. 
  • Veranstaltungen mit über 1.000 Personen sind mit Test und Abstand (Schachbrettmuster) möglich. 
  • Nicht berufsmäßiger Probenbetrieb innen mit Gesang/Blasinstrumenten kann mit 30 bzw. 50 Personen stattfinden, wenn ein negativer Test vorliegt.
  • Ab 27. August 2021: Musikfestivals können mit bis zu 1.000 Zuschauern durchgeführt werden, wenn negative Tests und ein genehmigtes Konzept vorliegen.

Weitere Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


nach oben

L

Ludwiggalerie

Die Ludwiggalerie ist geöffnet. Weitere Informationen unter www.ludwiggalerie.de.


nach oben

M

Malschule

Die Malschule ist bis auf Weiteres geschlossen.


Marina

Der Wohnmobilstellplatz ist geöffnet. Weitere Informationen finden Sie hier.


Maskenpflicht

Die Verpflichtung zum Tragen einer Maske im Freien gilt

  • in Warteschlangen sowie an Ständen, Kassen und Schaltern,
  • bei Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern außer am festen Sitz- oder Stehplatz.

Das Tragen einer Maske in geschlossenen Räumen bleibt bestehen, wobei die Maske bei ausreichender Belüftung oder Luftfilterung an festen Sitz- oder Stehplätzen von Bildungs-, Sport- und Kulturveranstaltungen abgenommen werden kann, wenn näher bestimmte Schutzmaßnahmen (ggf. Testnachweis, Abstand und Rückverfolgbarkeit) eingehalten werden.

Für Schulen ist die Maskenpflicht im Freien aufgehoben. Im Schulgebäude und im Klassenzimmer gilt die Maskenpflicht unverändert fort.

Weitere Regelungen können Sie der Coronaschutzverordnung des Landes entnehmen.


Messen und Märkte

  • Jahr- und Spezialmärkte mit Personenbegrenzung sind möglich.
  • Mit negativen Tests sind auch Kirmeselemente zulässig.
  • Ab 27. August 2021: Auch Jahr- und Spezialmärkte mit Kirmeselementen sind ohne negative Tests erlaubt.

Weitere Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


Müll und Abfallentsorgung

Damit Sie stets die aktuellsten Informationen rund um das Thema Müll und Abfallentsorgung haben, bitten wir Sie sich auf der Internetseite der WBO zu informieren.


Musikschule

Die Städtische Musikschule unterrichtet wieder in Präsenz. Dies bezieht sich auf JeKits und den Musikschulunterricht mit Vorschulkindern und schulpflichtigen Schülerinnen und Schülern. Weitere Infoormationen unter www.oberhausen.de/musikschule.php.


nach oben

N

Nachbarschaftshilfe

Der Friedensdorf-Shop „Friedas Welt“ aus Schmachtendorf hat ein Netzwerk für Nachbarschafthilfe geschaffen, worüber sich sowohl Hilfesuchende als auch Helfer melden können. Gesucht werden engagierte Bürgerinnen und Bürger, die die Menschen aus den COVID-19-Risikogruppen in ihrem Alltag unterstützen möchten. Das kann beispielsweise durch Einkäufe oder Spaziergänge mit den Hunden geschehen.

Wer Hilfe anbieten möchte oder Hilfe benötigt, kann sich an folgende Nummer 0162 2324698 wenden.

Weitere Anlaufpunkte finden Sie auf nebenan.de und wirgegencorona.com


Niebuhrg

Aufgrund der aktuellen Lage verschiebt das Theater an der Niebuhrg seine Veranstaltungen. Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite der Niebuhrg.


nach oben

O

ÖPNV - Busse und Straßenbahnen

In Bussen und Bahnen sowie an allen Haltestellen - außer an Haltestellen im Freien - besteht die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen. Weitere Informationen finden Sie tagesaktuell auf der Seite der STOAG oder in der elektronischen Fahrplanauskunft.


Open Airea

Die Trendsportanlage Open Airea ist ab sofort in der Zeit von 10:00 - 21:00 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.


Ordnungsamt

Sollten Sie einen Verstoß gegen die bestehenden Anordnungen, z. B. größere Menschenansammlungen oder widerrechtlich geöffnete Betriebe, melden wollen, können Sie sich über die zentrale Rufnummer 0208 825-1 an das Ordnungsamt wenden. 


nach oben

P

Partys

Partys sind außen mit bis zu 100 Gästen und innen mit bis zu 50 Gästen ohne Abstand möglich, sofern negative Tests vorliegen und die Rückverfolgbarkeit sichergestellt ist.

Weitere Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


Personalausweise

Personalausweise können derzeit nur nach vorheriger Terminvergabe beantragt und abgeholt werden. Bitte wenden Sie sich dazu an die entsprechende Bürgerservicestelle in Alt-Oberhausen, Osterfeld oder Sterkrade.


nach oben

Q

nach oben


R

Ruhrwerkstatt

Einkaufsservice

Die RUHRWERKSTATT bietet montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 15 Uhr einen kostenlosen Einkaufsservice für all diejenigen an, die die Zeit aufgrund einer persönlichen Gefährdung zu Hause verbringen (müssen). Leider kann diese Unterstützung durch die RUHRWERKSTATT nur für Haushalte angeboten werden, die sich im Bezirk Alt-Oberhausen/Styrum befinden. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass jeder Einkauf auf maximal 20 Teile und haushaltsübliche Mengen einzelner Artikel begrenzt wird. Wer dieses Angebot in Anspruch nehmen möchte, kann sich telefonisch unter 0208 20585586 melden. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Ruhrwerkstatt.


nach oben

S

Spielplätze

Die Spielplätze sind geöffnet. Die Stadt bittet darum, die für die Spielplatznutzung geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten und überfüllte Spielplätze zu meiden. Nur so kann die Ausbreitung des Corona-Virus verhindert und ein weiterer Schritt in Richtung Normalität gegangen werden.


Sport

Sportbereich
Kontaktsport ist nur noch mit bis zu 100 Personen möglich. Die einfache Rückverfolgbarkeit ist sicherzustellen. Bei kontaktfreien Sportangeboten (hier gibt es keine Personenbegrenzung) in geschlossenen Räumen können Mindestabstände aufgehoben werden, sofern negative Testnachweise vorliegen. Somit sind auch Gruppenangebote (beispielsweise Aerobic-Kurse) mit mehr Personen und geringeren Abständen zulässig.
Der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportveranstaltungen im Freien ist unter Beachtung der Voraussetzungen fest zugewiesener Plätze, besonderer Rückverfolgbarkeit, Mindestabstand und Besetzung der Plätze im Schachbrettmuster für bis zu 25 000 Personen, höchstens aber der Hälfte der regulären Zuschauerkapazität zulässig, jedoch bei mehr als 5 000 Zuschauerinnen und Zuschauern (einschließlich immunisierter Personen) nur mit Negativtestnachweis und einem von der zuständigen Behörde genehmigten Hygienekonzept. Innen sind bis zu 1.000 Zuschauer, höchstens aber ein Drittel der regelmäßigen Zuschauerkapazität, mit Negativtest, Sitzplan (besondere Rückverfolgbarkeit), fest zugewiesenen Sitz- und Stehplätzen, Mindestabstand und Besetzung der Plätze im Schachbrettmuster erlaubt.

Schwimmbäder und Sporthallen öffnen am 7. Juni
Nach erforderlichen Vorarbeiten werden ab Montag, 7. Juni, die Hallenbäder Sterkrade und Oberhausen sowie die Sport- und Turnhallen und die Gymnastikräume für den Schul- und Vereinssport und die weiteren Nutzer unter den gegebenen Hygienemaßnahmen wieder öffnen. Die SBO Servicebetriebe Oberhausen öffnen die Hallenbäder für die Öffentlichkeit, den Schulsport und für den Vereinsschwimmsport. Der städtische Bereich Sport öffnet die Sport- und Turnhallen sowie die Gymnastikräume.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Landesportbundes NRW.


Sperrmüll- und Schadstoffabgabe

Sie melden Sperrmüll wie bisher über die Hotline der Stadt (0208 825-6000) an. Aktuell können keine zeitnahen Termine vergeben werden. Sie müssen sich auf etwas Wartezeit bis zum Abholtermin einstellen. Unter besonderen Umständen kann eine Härtefallregelung genutzt werden. Damit Sie stets die aktuellsten Informationen rund um das Thema Schadstoffabgabe haben, bitten wir Sie sich auf der Internetseite der WBO zu informieren.


nach oben

Sch

Schulen

Die Maskenpflicht entfällt auf Schulhöfen bzw. auf dem Außenschulgelände. Im Schulgebäude und im Klassenzimmer gilt die Maskenpflicht unverändert fort.

Grundschulkinder können jedoch an ihren festen Plätzen im Klassenzimmer ihre Masken abnehmen. Lehrkräfte müssen ebenfalls eine Maske tragen, wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Diese Regelungen gelten bis zum Ende des Jahres.

Alle Infos zum angepassten Schulbetrieb gibt es auf www.schulministerium.nrw.de

Weitere Informationen der Stadt rund um das Thema Schulen finden Sie hier.


nach oben

St

Standesamt

Mehr Gäste möglich
Die sinkenden Infektionszahlen machen es möglich: Ab sofort sind neben dem Brautpaar, den Trauzeugen und einem Fotografen weitere 12 Gäste in den Trauzimmern des Standesamtes Oberhausen im Schloss Oberhausen, in der Burg Vondern und im Technischen Rathaus zugelassen. 

Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten sind leider noch nicht mehr Personen zugelassen. Weiterhin gilt die Pflicht zur Händedesinfektion und zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes. Lediglich das Brautpaar und die Standesbeamtin sind während der Trauung davon befreit, solange alle an ihrem Platz sitzen.

Jedes Brautpaar erhält einige Tage vor seinem Trautermin eine persönliche E-Mail bezüglich der Trauung.

Weitere Infos finden Sie hier.


STOAG

Siehe Busse und Straßenbahnen - ÖPNV

Die KundenCenter am Hauptbahnhof und am Bahnhof Sterkrade sind regulär geöffnet, das KundenCenter an der Haltestelle Neue Mitte bleibt ab 16. Dezember geschlossen.

Für telefonische Auskünfte steht die STOAG unter der Rufnummer 835-8311 zur Verfügung. Und auch per E-Mail ist die STOAG erreichbar: info@stoag.de, abo@stoag.de (für Abonnenten) sowie lobundkritik@stoag.de (Kritik und Anregungen).


Stromversorgung

Das Kundenzentrum der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) ist geöffnet. Nach vorheriger online-Terminvereinbarung sind persönliche Beratungsgespräche wieder möglich. Die evo arbeitet außerdem daran, den Vor-Ort-Service wieder anzubieten, um auch auf den Wochenmärkten der Stadt persönliche Beratungen durchführen zu können.

Weiterhin können auch der telefonische Service über die kostenlose Hotline der evo (0800 2552-500) und das Online-Kundenportal genutzt werden.


nach oben

T

Tafel

Lebensmittelausgabe in der Tafelkirche ist immer Mittwoch, Donnerstag und Freitag ab 13 Uhr. (Donnerstags ausschließlich für Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren und Menschen mit Behinderungen (ab 80 %)).

Mittagstisch: das Tafelcafé ist bis auf Weiteres geschlossen.


Tagungen und Kongresse

Tagungen, Kongresse und Sitzungen sind

  • innen mit bis zu 1.000 Teilnehmern möglich, sofern negative Tests und ein Sitzplan vorliegen.
  • außen mit mehr als 1.000 Personen (max. 33 % der Kapazität) mit Rückverfolgbarkeit und ohne negativen Test.
  • Ab 27. August 2021: Innen mit mehr als 1.000 Personen mit negativen Tests und einem genehmigten Konzept.

Weitere Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


Trauerfeiern

Für Trauerfeiern und Beisetzungen gilt:
Entsprechend den Vorgaben der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 des Landes NRW sind Erdbestattungen, Urnenbeisetzung und Totengebete zulässig, wenn die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern eingehalten werden.

In der Trauerhalle, auf dem Friedhof und während des Trauerzuges muss grundsätzlich ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Die Trauerhalle darf nur einzeln und mit ausreichendem Sicherheitsabstand betreten werden. Bei Betreten der Trauerhalle sind die an der Eingangstür bereitgestellten Desinfektionsmittel zu nutzen und das Tragen einer FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske ist erforderlich. In der Trauerhalle werden Stühle unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern gestellt.

Trauergäste müssen einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu anderen Trauergästen von mindestens 1,5 Meter einhalten. Es stehen keine Stehplätze zur Verfügung. Die Emporen sind für Trauergäste gesperrt. Es dürfen sich nur so viele Trauergäste in der Trauerhalle aufhalten, wie Sitzplätze unter Einhaltung der Abstandsregelung zur Verfügung stehen.

Folgende Personenzahlen (inkl. Pastor/Trauerredner etc.) sind in den jeweiligen Trauerhallen zugelassen: Westfriedhof - Kapelle - 12 Personen, Nordfriedhof - Kapelle - 23 Personen, Ostfriedhof - Kapelle - 17 Personen, Alstadener - Friedhof Kapelle - 13 Personen und Landwehr-Friedhof Kapelle - 12 Personen.

Auch hier gilt: Die Vorgaben können jederzeit an die entsprechende Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie angepasst werden. Auch eine erneute Schließung der Trauerhallen ist bei einem entsprechenden Inzidenzwert möglich.


Testen in Oberhausen

PCR-Test, Antigen-Schnelltest, Selbsttest

Die Coronaschutzverordnung sieht bei einer Inzidenz von 100 bis 50 für den Besuch vieler Einrichtungen das Vorliegen eines negativen Ergebnisses eines Coronatests vor. Der Test kann ein PCR-Test, ein Antigen-Schnelltest oder auch ein Selbsttest sein. Allerdings muss das Ergebnis bestätigt sein. Ausreichend sind aber auch z. B. die beim Arbeitgeber unter Aufsicht vorgenommenen Selbsttests, wenn der Arbeitgeber das Testergebnis bestätig hat. Der Test darf zum Zeitpunkt des Besuchs oder der Inanspruchnahme einer Dienstleistung höchstens 48 Stunden zurückliegen.

Alle relevanten Informationen rund um das Thema Testen sind auf dieser Webseite für Sie zusammengefasst.


Tourismus

  • „Autarke“ Übernachtungen (Ferienwohnungen, Camping, Wohnmobile) sind mit einem negativen Test erlaubt. 
  • Hotels sind ohne Kapazitätsbegrenzung auch für private Übernachtungen geöffnet. Die volle gastronomische Versorgung für private Gäste ist erlaubt.
  • Busreisen ohne Kapazitätsbegrenzung und Mindestabstand sind mit Test und medizinischer Maske möglich, wenn alle Teilnehmer/innen aus Regionen mit Inzidenz von unter 35 kommen.

Weitere Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


nach oben

U

nach oben

V

Veranstaltungen

Private Veranstaltungen:

Private Veranstaltungen (ausgenommen Partys und ähnliche Feiern) sind außen mit bis zu 250 Gästen und ohne Tests möglich. Innen sind private Veranstaltungen mit bis zu 100 Gästen möglich, sofern negative Tests vorliegen und die Rückverfolgbarkeit sichergestellt ist.

Große Festveranstaltungen:

  • Ab 27. August 2021: Volksfeste, Schützenfeste, Stadtfeste usw. sind mit bis zu 1.000 Besuchern mit Negativtestnachweis möglich, sofern ein genehmigtes Konzept vorhanden ist.
  • Liegt die Landesinzidenz ebenfalls unter 35, dürfen diese auch ohne Besucherbegrenzung stattfinden.

Weitere Regelungen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


Verordnungen, Erlasse

Rechtliche Regelungen für das öffentliche Leben in Nordrhein-Westfalen 

Nach dem Infektionsschutzgesetz ist das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium zuständig, wenn es darum geht, Maßnahmen des Gesundheitsschutzes landesweit anzuordnen. Dies geschieht in Form von Verordnungen und Allgemeinverfügungen. Aber auch Erlasse, die über die fünf Bezirksregierungen an die Kommunen weitergeleitet werden, werden bei Regelungsbedarf veröffentlicht.

FAQ des Landes Nordrhein-Westfalen zu den Verordnungen

Aktuelle Informationen, Fragen und Antworten zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie und den Maßnahmen des Landes Nordrhein-Westfalfen finden Sie auf land.nrw/. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert.


nach oben

 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Bereich Gesundheit
Tannenbergstraße 11 - 13
46042 Oberhausen
Servicetelefon
Tel.: 0208 825-7777