stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405

Black Knights - Night of the Teds

21. Juli 2018
19:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Gesundheitswesen

Gesundheitsplanung

Wesentliche Aufgabe der Gesundheitsplanung ist es, in Abstimmung mit der Gesundheitskonferenz die gesundheitliche Situation der Bürgerinnen und Bürger zu erfassen, Verbesserungspotenziale festzustellen und Lösungsstrategien zu entwickeln. Gesundheitsrelevante Daten dienen hierbei als Grundlage zur kontinuierlichen Umsetzung von Projekten zur gesundheitlichen Für- und Vorsorge.

Gesundheitsförderung will alle Menschen dazu anregen, ein höheres Maß an Selbstbestimmung über ihre Gesundheit zu übernehmen. Gesundheitsförderung umfasst Maßnahmen und Aktivitäten, mit denen die Stärkung der Gesundheitsressourcen und -potenziale der Menschen erreicht werden sollen. Die Einstellung zum Umgang mit Gesundheit und Krankheit wird schon im frühen Kindesalter geprägt.
Die Gesundheitsförderung ist daher ein großes Ziel und findet sich in zahlreichen Angeboten wieder.

Ansprechpartner

N. N.
Termine nach Vereinbarung
Dienstgebäude:
Tannenbergstraße 11-13
46045 Oberhausen
Zimmer: 1.25
Tel.: 0208 825-2984
Fax: 0208 825-5330

Gesundheitliche Aufklärung / Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit ist die Grundlage für ein funktionierendes Miteinander in einem demokratischen Gemeinwesen. Sie schafft als Bindeglied zwischen Verwaltung und Bürger die Voraussetzung für Transparenz und Kommunikation. Sie soll gesundheitliche Zusammenhänge transparent machen und dazu beitragen, durch Information und Aufklärung Wege zu einer gesunden Lebensweise aufzeigen.
Sie ist ebenfalls Bindeglied zwischen Kooperationspartnern im Rahmen gemeinsamer gesund-heitlicher Projekte und begleitet solche Maßnahmen organisatorisch und im Bezug auf öffentliche Wahrnehmung.

Ansprechpartnerin

Andrea Kreischer
Termine nach Vereinbarung
Dienstgebäude:
Tannenbergstraße 11-13
46045 Oberhausen
Zimmer: 1.03
Tel.: 0208 825-2147
Fax: 0208 825-5330
E-Mail: andrea.kreischer@oberhausen.de


Quelle: Stadt Oberhausen

Das Gesundheitspartner-Verzeichnis steht Ihnen als

Download zur Verfügung.

 

 

Psychiatrie- und Suchtkoordination

Psychiatrie- und Suchtkoordination ist ein fest verankerter Bestandteil  im Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst in Nordrhein-Westfalen (ÖGDG NRW / §23).

In der Stadt Oberhausen nimmt sie die Planungs-, Koordinations- und Steuerungsaufgaben bzgl. der Versorgung von Menschen mit einer psychischen Erkrankung sowie von Menschen die  an einer Abhängigkeit erkrankt sind wahr.

Detaillierte Informationen erhalten Sie hier

Ansprechpartner

Christian Sauter
Dienstgebäude
Tannenbergstr. 11-13
46045 Oberhausen                                                          
Zimmer: 1.24                                                       
Tel.: 0208 825-2176
Fax: 0208 825-5330                            
E-Mail: christian.sauter@oberhausen.de             

Termine nach Vereinbarung

Hilfeplanung und Hilfekonferenz

Unter Berücksichtigung der persönlichen Ressourcen wird der Hilfebedarf mit der oder dem Betroffenen individuell in einem Hilfeplan erfasst. Hilfearten können beispielsweise für die Bereiche Wohnen, Beschäftigung, soziale Kontakte und Freizeit in Anspruch genommen werden.

Der Hilfeplan enthält u. a. Antworten auf folgende Fragen

  • Wie ist die aktuelle Situation und Problemlage?
  • Welche persönlichen Ressourcen bestehen?
  • Welche Hilfen und in welchem Umfang sind diese erforderlich?
  • Wer leistet die Hilfe?
  • Wo wird die Hilfeleistung erbracht?

In der Hilfeplankonferenz geht es darum, dass Menschen mit Behinderung in Oberhausen die für sie erforderliche Unterstützung erhalten.

Ab dem 01.06.2018 sind die Hilfepläne direkt an den Landschaftsverband Rheinland zu senden.Die Anschrift lautet: Landschaftsverband Rheinland, 50663 Köln.

Zur  Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Ansprechpartnerin


Emel Ardic
Dienstgebäude
Tannenbergstraße 11-13
46045 Oberhausen
Zimmer: 1.26
Tel.: 0208 825-2038
Fax : 0208 825-5330
E-Mail: emel.ardic@oberhausen.de

 

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt