stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

AUSSTELLUNG - "Der Berg ruft"

16. Oktober 2018
10:00 - 18:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Jugendgerichtshilfe

Angebote

Bild Türschild mit Joint


Information statt Strafe

Gruppenpädagogische Maßnahme für Jugendliche und Heranwachsende, die mit einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz oder mit einem anderen Delikt (in Verbindung mit Betäubungsmittel- oder legalem Drogenkonsum) in Erscheinung getreten sind.
Schwerpunkte der Maßnahme sind:

  • Informationen über gesundheitliche Risiken, rechtliche Aspekte und Suchtentstehung, Auseinandersetzung mit dem eigenen Umgang mit Suchtmitteln.
  • Beratung über Wirkweisen der Suchtmittel und Betreuung , die für Betroffene, Angehörige und Interessierte immer anonym stattfindet.
  • lösungsorientierte Vorbeugung.
  • Neubewertung und Veränderung des Konsumverhaltens.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Alter: 14-20 Jahre, Ausnahmen nach Absprache.
  • Wichtig: für bereits Suchtmittelabhängige ist das Projekt nicht vorgesehen.
  • Auf freiwilliger Basis im Vorfeld eines Strafverfahrens.
  • Urteil mit entsprechender Weisung / Auflage gem. §§ 10, 15 JGG.
  • Beschluss gem. §§ 45/47 JGG mit entsprechender Weisung / Auflage.
  • Vorläufige Einstellung durch die Staatsanwaltschaft gem. § 45 II JGG mit entsprechender Weisung / Auflage.
  • Die Teilnahme ist darüber hinaus auf freiwilliger Basis in jedem Stadium des Verfahrens und als Bewährungsauflage möglich.

Termine:

  • Das Projekt findet etwa vierteljährlich statt (Termine werden am Jahresanfang bekanntgegeben).
  • Eine Sequenz umfasst 10 Zeitstunden in 5 Sitzungen.
  • Vor Beginn einer Sequenz erfolgt eine Informationsveranstaltung für die Eltern, damit diese die Möglichkeit haben, die Inhalte des Projekts und die örtlichen Gegebenheiten kennenzulernen.

Bemerkungen:

  • Wenn eine Teilnahme im Rahmen der Ableistung von sozialem Hilfsdienst erfolgt, sollten dafür ca. 40 Stunden zur Verfügung stehen.
  • Die Teilnahme kann unabhängig vom Tatvorwurf in dem zugrunde liegenden Verfahren erfolgen. Maßgeblich ist allein das tatsächliche Vorhandensein einer Suchtmittelproblematik.

Kontakt

Caritasverband
Jugendgerichtshilfe
Gundula Koch
Danziger Str. 11-13
46045 Oberhausen
Telefon: 0208 825-2738
Fax: 0208 825-5335
E-Mail: gundula.koch.caritas@oberhausen.de

Termin

montags 17:30 - 19:30
(die genauen Veranstaltungstage werden bei der Anmeldung bekanntgegeben)

 

Veranstaltungsort

Drogenberatungsstelle
Dorstener Str. 52
46145 Oberhausen

 

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt