stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293001

Lebenssituationen

Feuerwehr

Krankentransport

Der Krankentransport der Stadt Oberhausen wird von der Berufsfeuerwehr Oberhausen organisiert und über die Einsatzleitstelle der Feuerwehr disponiert.

Vertraglich in den Krankentransportdienst der Stadt Oberhausen ist die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH), der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), der Malteser Hilfsdienst (MHD), das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Firma Falck eingebunden.

Bild: Krankentransportwagen
 

Ein Krankentransportwagen ist für den Transport von Patienten, die vorhersehbar Nichtnotfallpatienten sind, konstruiert und ausgerüstet. Für den Transport eines Patienten sind vor dem Transport ein Transportschein vom behandelnden Arzt und die Genehmigung der Krankenkasse notwendig.

Der Transport eines Patienten erfolgt je nach Erkrankung und Transportvorgabe auf einer Krankentrage oder Tragestuhl.

Bei der Berufsfeuerwehr Oberhausen werden nur MB-Sprinter oder VW Crafter als KTW verwendet.
Der Krankentransportwagen (KTW) ist mit einem Rettungshelfer und  einem Rettungssanitäter als Fahrzeugführer besetzt. Zur Bestückung zählen neben einem Tragestuhl auch eine Krankentrage sowie medizintechnische Beladung (Sauerstoffgerät, Tragetuch, Material zur Wundabdeckung etc.).