stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

AUSSTELLUNG - Klaus Geigle - Malerei im Bistro Surmann

19. Juli 2019
09:00 - 19:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Serviceportal

Letzte Aktualisierung

22.10.2018


Kurzbeschreibung

Mit zunehmender Digitalisierung der Gesellschaft steigt das Bedürfnis der Bürger/innen und Unternehmen, Dienstleistungen der Stadtverwaltung zu jeder Uhrzeit, von jedem Ort online abzuwickeln.

Das E-Government Gesetz NRW legt zudem grundlegende Rahmenbedingungen der elektronischen Kommunikation mit und innerhalb der öffentlichen Verwaltung fest, mit dem Ziel die Kommunikations- und Bearbeitungsprozesse weitgehend elektronisch und medienbruchfrei durchzuführen. Wesentliche Regelungen sind das Angebot einer sicheren elektronischen Kommunikationsmöglichkeit für Bürger/innen (auch um Nachweise in elektronischer Form einreichen zu können), der Einsatz des neuen Personalausweises zur Identifizierung bei der Nutzung von Online-Dienstleistungen sowie die Einrichtung einer Online-Bezahlmöglichkeit. Ziel ist die flächendeckende elektronische Abwicklung von Verwaltungsdienstleistungen. Das Serviceportal stellt hierfür die grundlegende Rahmenstruktur bereit und kann sukzessive ausgebaut werden.


Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Um dem gesellschaftlichen Wandel und der gesetzlichen Vorgabe durch das E-Government Gesetz NRW zu entsprechen, soll das Serviceportal als grundlegende technische Rahmenstruktur eingeführt werden. In einem ersten Schritt sollen zudem folgende Online-Anwendungen realisiert werden: Fachanwendung Bewohnerparken-Online. Online-Bereitstellung von Leistungen des Einwohnermeldewesens (Einfache Melderegisterauskunft, Anforderung von Personenstandsurkunden, Beantragung von Melde- und Aufenthaltsbescheinigungen) sowie die Online-Wiederzulassung eines Fahrzeuges (iKFZ Ausbaustufe 2). Darauf aufbauend soll das Angebot für die Bürger/innen und Unternehmen sukzessive erweitert werden.


Aktueller Bearbeitungsstand

Die iKFZ Ummeldung wurde bereits umgesetzt und ist auf der Homepage der Stadt Oberhausen verfügbar.

Derzeit erfolgt die technische und inhaltliche Umsetzung des  „Online-Bewohnerparkauswei­ses“ und der weiteren Online-Formulare.


Voraussichtliche Kosten des Vorhabens (soweit bezifferbar)

Die einmaligen Kosten belaufen sich auf rund 41.000 Euro.

Die jährlichen Kosten belaufen sich auf rund 46.000 Euro.


Zeitplan / Nächste Schritte

Die Produktivsetzung ist für Ende 2018 geplant. 


Zielgebiet

Gesamtes Stadtgebiet, überörtlich


Bürgerbeteiligung        ja

Form der Beteiligung

Information

Um den rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden, soll zunächst die technische Infrastruktur in Form des Serviceportals eingeführt werden, da diese die erforderliche Grundlage für jegliche weiteren Vorhaben bildet. Damit mit diesem Start ein spürbarer Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger umgesetzt werden kann, sollen die o.g. Online-Anwendungen realisiert werden. Dabei handelt es sich um Anwendungen, die nach den Erfahrungen anderer Kommunen besonders intensiv genutzt werden und die zugleich auch seitens der Fachverwaltung als lohnend eingeschätzt wurden. Nach erfolgreicher Einführung des Serviceportals sollen Maßnahmen der Bürgerbeteiligung genutzt werden, um sowohl die Verbesserungsmöglichkeiten der neuen Technik im Hinblick auf die Wünsche und Anforderungen der Nutzer/innen zu erheben, als auch den bedarfsgerechten Ausbau des Online-Angebotes voran zu treiben. Hierzu soll zu gegebener Zeit eine interne Abstimmung bezüglich der Möglichkeiten erfolgen.


Vorgesehene Beteiligungsformate bzw. -methoden

-.


Zielgruppe

Alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen


Links zu weiteren Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der regio iT


Beteiligungskonzeption

Die Beteiligungskonzeption zu diesem Vorhaben finden Sie hier.

Informationen / Kontakt

Stadt Oberhausen
Dezernat 4/Personal, Organisation, Immobilien, IT
1-0-60/Strategisches IT-Management
Michael Middendorf/Anke Dabels
Telefon: 0208 825-2365/0208 825-3151
E-Mail: michael.middendorf@oberhausen.de // anke.dabels@oberhausen.de

 

Kommentare

Hier können Sie Ihren Kommentar / Ihre Fragen zum Vorhaben "Serviceportal" einstellen.

Momentan konnten leider keine Kommentare gefunden werden.


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir an Ihre Adresse eine Nachricht zur Bestätigung senden.
Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes in das Eingabefeld ein*
Sicherheitscode


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden