stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31010203040506

Luke Mockridge - Welcome to Luckyland

27. Mai 2021
20:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Machbarkeitsstudie für einen Radschnellweg Bottrop - Oberhausen-Osterfeld - Neue Mitte Oberhausen - Alt-Oberhausen - Mülheim-Styrum

Letzte Aktualisierung

23.06.2020


Kurzbeschreibung

Es ist eine Machbarkeitsstudie für einen Radschnellweg Bottrop – Oberhausen-Osterfeld – Neue Mitte Oberhausen – ALT-Oberhausen – Mühlheim-Styrum zu erstellen. Es sollen in einem zuvor festgelegten Korridor westlich der Mülheimer Straße (OB)/Oberhausener Straße (MH) verschiedene Trassenvarianten untersucht werden und eine Vorzugsvariante ausgewählt werden. Die Aufgabenstellung beinhaltet eine optimale Integration der beschriebenen Radschnellwegeverbindung in die Regionale Radwegekonzeption des RVR, in das Radverkehrsnetz NRW und in das lokale Fahrrad- und ÖV-Netz. Nur so kann er sein volles Entlastungspotential (Klima- und Umweltschutz, Infrastruktur, Integration in Aktivitäten des Mobilitätsmanagements) entfalten. Die detaillierte Linienbestimmung ist wesentlicher Teil der Aufgabenstellung. Die auswählte Vorzugsvariante der Radschnellwegeverbindung muss für eine spätere Umsetzbarkeit die Voraussetzung für die Förderung von Radschnellwegen von Bund und Land entsprechen.


Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Der Rat der Stadt Oberhausen hat die Verwaltung mit der Durchführung einer Machbarkeitsstudie für einen Radschnellweg zwischen Bottrop - Oberhausen-Osterfeld - Neuer Mitte Oberhausen - Alt-Oberhausen - Mülheim-Styrum beauftragt.


Aktueller Bearbeitungsstand

Die Verwaltung hat die Erstellung der Machbarkeitsstudie am 03.04.2020 vergeben.


Voraussichtliche Kosten des Vorhabens (soweit bezifferbar)

Die Gesamtauftragssumme liegt bei 112.544,25 € (inkl. MwSt).


Zeitplan / Nächste Schritte

Die beauftragten Büros führen derzeit die Bestandsanalyse durch. Im Nachgang werden mögliche Trassenvarianten erarbeitet sowie eine Vorzugsvariante ausgewählt und weiter ausgearbeitet.

Der derzeitige Zeitplan sieht eine Fertigstellung der Machbarkeitsstudie bis zum März 2021 vor.


Zielgebiet

Trasse zwischen Bottrop - Oberhausen-Osterfeld - Neuer Mitte Oberhausen - Alt-Oberhausen - Mülheim-Styrum


Zielgruppe / Betroffene Teile der Bürgerschaft

Offen


Bürgerbeteiligung               ☒ja   ☐nein

Form/ Gestaltungsspielraum der Beteiligung:

☒ Information

☒ Anhörung

☐ Beratung

☐ Mitbestimmung


Vorgesehene Beteiligungsformate bzw. -methoden

Die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie werden in einer Bürgerinformationsveranstaltung in Oberhausen vorgestellt. Das genaue Veranstaltungsformat ist noch nicht abschließend festgelegt.


Informationen / Kontakt

Stadt Oberhausen
Dezernat 5
(Fach-)Bereich 5-6-10/Verkehrsplanung
Name: Marcel Knauff
Telefon: 825-3157
E-Mail: marcel.knauff@oberhausen.de


Links zu weiteren Informationen

-

Kommentare

Hier können Sie Ihren Kommentar / Ihre Fragen zum Vorhaben "Spielplatz Ziegelstraße: Ausbau" einstellen.

Momentan konnten leider keine Kommentare gefunden werden.


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir an Ihre Adresse eine Nachricht zur Bestätigung senden.
Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes in das Eingabefeld ein*
Sicherheitscode


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden