stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405

AUSSTELLUNG - Energiezeiten - Wendezeiten

17. Juli 2018
10:00 - 17:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Klimarelevante Grünstrukturen

Letzte Aktualisierung

15.05.2018


Kurzbeschreibung

Die Maßnahme „Klimarelevante Grünstrukturen“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität in der Innenstadt vor dem Hintergrund der prognostizierten Folgewirkungen des Klimawandels ab. Daraus ergeben sich folgende Stadtentwicklungsziele: 

- Entdichtung und Neuordnung (à Schaffung und Erhaltung von Durchlüftungsmöglichkeiten gegen „Wärmeinseln“)

- Erschließung der Innenhöfe als wohnungsnahe Freiräume (à Erreichen einer höheren Verdunstungsrate, Verbesserung der Lebensqualität)

- Stärkung der Parkstadt durch Pflege und Entwicklung der Freiflächen und Entwicklung grüner Verbindungsachsen (à Rückbezug auf historische räumliche Struktur Oberhausens, Schaffung von Durchlüftungsmöglichkeiten). 

Die Beteiligung und Aktivierung von Bürgern wird in der Maßnahme Klimarelevante Grünstrukturen als sehr bedeutsam angesehen. Denn nur durch die Zustimmung und das Engagement der Bürger zu dem Projekt kann eine erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung erfolgen.  Zudem sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass die Um- und Neugestaltung von Grün- und Freiflächen zu einer Aufwertung des Wohnumfeldes führt, wodurch zusätzlich der Wohnwert gesteigert wird. Es wird folglich durch die Maßnahmen nicht nur eine Anpassung an den sich vollziehenden Klimawandel erreicht, sondern auch eine Steigerung der Attraktivität und Lebensqualität in der Innenstadt.


Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Grundsatzbeschluss vom 30.09.2013 (Drucksache A/1573028-02): Ziffern 8, 11 und 22.   Das STEK 2020 (beschlossen im Rat der Stadt 2008) definiert die allgemein gehaltene Maßnahme „Entdichtung“ der Innenstadt, außerdem sind einige Grünflächen bzw. Grünzüge dargestellt. Im integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept für die Innenstadt Alt-Oberhausen (Aktualisierung von 2009/2011) sind im Zielsystem drei Ziele der städtebaulichen Kategorie (Stb) dargestellt, die auf diese Stadtentwicklungsziele Bezug nehmen:  Stb 2: Entdichtung und Neuordnung  Stb 3: Erschließung der Innenhöfe als wohnungsnahe Freiräume  Stb 4: Stärkung der Parkstadt durch Pflege und Entwicklung der Freiflächen und Entwicklung grüner Verbindungsachsen.


Aktueller Bearbeitungsstand

Der Auftrag wird zurzeit durch das Planungsbüro Drecker, BOT-Kirchhellen, in Zusammenarbeit mit dem Büro plan-lokal, Dortmund, und dem Büro simuPLAN abgearbeitet. Das Konzept befindet sich in der Endabstimmung.


Zeitschiene / Nächste Schritte

Nach der Sommerpause soll der Endbericht den Gremien vorgelegt werden. Es wird empfohlen, einen Gremienbeschluss über die Anwendung als städtebauliches Entwicklungskonzept im Sinne von § 1 Abs. 6 Nr. 11 BauGB zu erreichen, um die Maßnahmenempfehlungen mit angemessenem Gewicht in Abwägungsprozesse einfließen lassen zu können.


Voraussichtliche Kosten des Vorhabens

Es wurden 80.000 Euro für das Vorhaben kalkuliert und vom Land in der Maßnahme „Konzept Klimarelevante Grünstrukturen / Soziale Stadt Innenstadt Alt-Oberhausen“ bewilligt. Dies teilt sich zu etwa jeweils ein Drittel auf in Fachliches Konzept, Mikroklimatische Simulation, Beteiligung.


Betroffenes Gebiet

Mitte/Styrum
Innenstadt Alt-Oberhausen, evtl. Erweiterung


Bürgerbeteiligung     ja

Form der Beteiligung

Information, Beratung


Vorgesehene Beteiligungsformate bzw. -methoden

Bürgerbeteiligungsverfahren mit dezentralen Veranstaltungen (in verschiedenen Quartieren / versch. Themen) und darüber hinaus besondere Aktionen zur Aktivierung und Vermittlung des Themas. Bisher haben stattgefunden:

  • Bürgerforum am 8.11.2016 um 18:30 Uhr im Jugendzentrum place2be, Lothringer Str. 20
  • Jugendworkshop am 2.5.2017
  • 2. Bürgerforum am 22.11.2017 um 18:30 im Cafe Stay im Jugendzentrum place2be, Lothringer Str. 20
  • Diskussion in den Ratsgremien

Vorlagen in Allris sind unter dem Stichwort „Grünstrukturen-Entwicklungskonzept OberhausenCity zu finden.

 


Zielgruppe

Anwohnerinnen und Anwohner, interessierte Oberhausener Bürger/Innen


Links zu weiteren Informationen

Weitere Informationen finden Sie hier
 

Informationen / Kontakt

Stadt Oberhausen
Dezernat 5, Bereich 5-1/Stadtplanung
Fachbereich 5-1-30/Quartiersplanung
Anja Thiel
Tel.: 0208 884860-29    
E-Mail: anja.thiel@oberhausen.de 

Reiner Lorenz
Tel.: 0208 884860-21
E-Mail: reiner.lorenz@oberhausen.de 

 

 

 

Kommentare

Hier können Sie Ihren Kommentar / Ihre Fragen zum Vorhaben "Klimarelevante Grünstrukturen" einstellen.

Momentan konnten leider keine Kommentare gefunden werden.


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir an Ihre Adresse eine Nachricht zur Bestätigung senden.
Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes in das Eingabefeld ein*
Sicherheitscode


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt