stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405

Lebenssituationen

Jugendfreizeitfläche

Letzte Aktualisierung

15.05.2018


Kurzbeschreibung

Im Rahmen der Stadterneuerung „Soziale Stadt – Innenstadt Alt-Oberhausen“ wurde der Bedarf für eine Jugendfreizeitfläche identifiziert, ein eigenständiger, offener Jugendaufenthaltsbereich mit Spiel-, Sport- und Ruhemöglichkeiten. Es fehlen Treffpunkte, an denen sich Jugendliche zwanglos treffen und sich bewegen können, ohne dass sie dort aufgrund ihres Verhaltens sofort verdrängt werden. Deshalb soll nun eine Jugendfreizeitfläche an zwei Standorten in Citynähe entstehen.


Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Bewilligungsbescheid liegt vor: 04/039/14 Soziale Stadt – Innenstadt Alt-Oberhausen zur Teilmaßnahme „4. Planungswerkstatt Jugendfreizeitfläche“.
Besprechung der Maßnahme zuletzt in der Bezirksvertretung Alt-OB am 21. Juni, im Planungsausschuss am 27. Juni und Beschlussfassung im Jugendhilfeausschuss am 28. Juni sowie Unterredung im Beirat Innenstadt am 11. Oktober 2017.


Aktueller Bearbeitungsstand

Das Planungsbüro hat nach einer umfangreichen Jugend– und Anwohnerbeteiligung einen Vorschlag für eine neue Jugendfreizeitfläche sowohl auf dem Südmarkt als auch im Umfeld der Willi-Jürissen-Halle erarbeitet, der in den politischen Gremien diskutiert und abschließend zur Beschlussfassung beraten wurde. Die Bauantragsunterlagen wurden eingereicht und sollen zeitnah beschieden werden.


Voraussichtliche Kosten des Vorhabens (soweit bezifferbar)

Ca. 670.000,- Euro für Planungs- und Baukosten (inkl. Beteiligung)


Zeitschiene / Nächste Schritte

Die bautechnische Umsetzung ist nach erfolgter Ausschreibung und vorliegender Baugenehmigung in 2018 vorgesehen..


Betroffenes Gebiet

Mitte/Styrum

Die Jugendfreizeitfläche sollte in Alt-Oberhausen in Citynähe entstehen. Als Flächen sind der nördliche Teil des Südmarktes sowie eine Fläche südlich der Willi-Jürissen-Halle bzw. nördlich der Grenzstraße vorgeschlagen worden („two places – two faces“).


Bürgerbeteiligung     ja

Form der Beteiligung

Information, Beratung


Vorgesehene Beteiligungsformate bzw. -methoden

Um belastbare Planungsergebnisse herbeizuführen, wurde ein projektbezogenes, bürgerorientiertes Werkstattverfahren durchgeführt. Die Werkstatt hat in erster Linie Jugendliche unmittelbar beteiligt, die Anforderungen und Bedarfe einer citynahen Jugendfreizeitfläche aus Sicht der Jugendlichen genau beschrieben - auch im Hinblick auf zu erwartende Konfliktthemen. Dann wurde insbesondere die Standortfrage sehr intensiv bearbeitet (Standortsuche, Flächenvorschläge). Im weiteren Schritt ging es um die konkrete Gestaltung der Fläche (Gestaltungsvarianten). Das gesamte Verfahren ist in Rückkopplung mit dem Jugendparlament der Stadt Oberhausen und den Jugendlichen vor Ort durchgeführt worden (Beteiligung auch mittels Internet).
Zusätzlich wurde ein bürgerorientiertes, kommunikatives Verfahren des Projektes gewählt (eine Abendveranstaltung, die auch erwachsene Bürger miteinbezogen hat), um in der gesamten Gesellschaft eine Akzeptanz für die Gestaltung einer solchen Fläche zu erreichen.
Ein Planungsbüro hat mehrere Gestaltungsvarianten nachvollziehbar grafisch auch bereits in frühen Stadien der Beteiligungswerkstatt erarbeitet und auf die Anforderungen der Beteiligten reagiert.
Im Rahmen der für die zweite Jahreshälfte 2018 vorgesehen Bauphase sollen weitere Beteiligungsveranstaltungen (ggf. „Spatenstichfest“ u.a.) mit Anwohner/innen, den Jugendlichen und sonstigen Interessierten durchgeführt werden.


Zielgruppen

Jugendliche (als potenzielle Nutzer der Jugendfreizeitfläche),
AnwohnerInnen (als potenziell Betroffene der Auswirkungen einer Jugendfreizeitfläche)
 

Informationen / Kontakt

Stadt Oberhausen
Dezernat 5, Bereich 5-1/Stadtplanung
Fachbereich 5-1-30/Quartiersplanung / Projekt-TeamCity
Reiner Lorenz
Tel.: 0208 884860-21
E-Mail: reiner.lorenz@oberhausen.de

 

Kommentare

Hier können Sie Ihren Kommentar / Ihre Fragen zum Vorhaben "Jugendfreizeitfläche" einstellen.

Momentan konnten leider keine Kommentare gefunden werden.


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir an Ihre Adresse eine Nachricht zur Bestätigung senden.
Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes in das Eingabefeld ein*
Sicherheitscode


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt