stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829300102

ABBA MANI THE SHOW - Super Trouper Tour 2021

21. April 2021
20:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Baumfällungen an der ehemaligen Kalkschlammablagerung Lirich

01.03.2021

An der ehemaligen Kalkschlammablagerung Lirich an der Ruhrorter Straße/Grünstraße hat die Eigentümerin des Areals, die Rain Carbon GmbH aus Castrop-Rauxel (ehemals Rütgerswerke Duisburg), damit begonnen, im Böschungsbereich Baumfällungen vorzunehmen.

Bereits im Herbst 2019 kündigte die Firma eine Sanierung des Areals an. Seitens eines Fachgutachters war festgestellt worden, dass die Böschungen der Aufschüttungen nicht mehr ausreichend standsicher sind. Seitdem hat der beauftragte Gutachter seine bodenmechanischen Untersuchungen vertieft und die Rain Carbon GmbH hat auf dieser Grundlage jetzt eine Sanierungskonzeption in Form eines Bauantrages vorgelegt. Es ist beabsichtigt, die Böschungen mit Spundwänden und L-Bausteinen gegen ein Rutschen zu sichern. Hinter dieser Sicherung sollen die Böschungen dann durch das Auffüllen mit Bodenmaterial deutlich abgeflacht werden.

Für die Errichtung der Spundwände/L-Bausteine und die Hinterfüllung ist es erforderlich, dass der Baumbewuchs in diesem Bereich vollständig entfernt wird.  Im ersten Bauabschnitt an der Grünstraße und angrenzend zur Kleingartenanlage sind die Maßnahmen vom Regionalforstamt Ruhrgebiet in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde unter der Maßgabe genehmigt worden, dass sie durch ein ökologisches Fachbüro begleitet und in den nächsten Tagen abgeschlossen werden. Nach weiteren vorbereitenden Maßnahmen beabsichtigt die Firma, im Mai mit der Errichtung der Spundwandabsicherung zu beginnen.

Da in den 1970-er Jahren nach Ende der Kalkschlammablagerung aus heutiger Sicht eine deutlich zu geringmächtige Bodenschicht auf den Kalkschlamm aufgebracht wurde, sind die seinerzeit gepflanzten Bäume in einem relativ schlechten Zustand, was bei stärkeren Windlagen zunehmend zu Schäden führt. Für eine bessere oberflächige Ableitung des Niederschlagwassers soll das derzeitige Plateau der Ablagerung mehr abgeböscht und standfester Untergrund für eine Neuentwicklung eines Waldes bzw. Wiesenflächen geschaffen werden.

 

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de